Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 3./4.02.2018

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg

Da sind wir wieder zu Hause. Das Wochenende war wirklich toll, wir haben viel gesehen und erlebt, denn wir waren in Hamburg zum diesjährigen ELTERN Blogger-Treff! Darüber gibt es wohl separat noch etwas, heute geht es aber erstmal um die beiden Tage danach, aus denen wir spontan einen City-Trip gemacht haben.

Samstag

Der Morgen startete echt entspannt, die Nacht war ruhig und ich war gestern Abend noch ziemlich fertig von all den Eindrücken vom ELTERN Blogger-Beirats-Meeting und dem Blogger-Treff bei Gruner & Jahr. Am Samstag Morgen waren wir dann gegen halb 10 fertig und Jessi kam mit der Motte vorbei, um ihren Koffer bei uns abzustellen. Dann ging es mit Marsha zum Café Amber, welches ich gestern auf dem Weg zum Hotel entdeckt hatte. Hier gab es erstmal Frühstück für alle.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Cafe Amber, Frühstück

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Amber Café

Danach verabschiedete sich Marsha, die ihren Zug kriegen musste und wir gingen zum Gruner & Jahr Spielplatz um die Ecke, um die Kids etwas zu lüften. Während die großen Kids spielten, drehten wir Runden um den Spielplatz um uns warm zu halten. Und ja, ich hatte meinen Kaffeebecher dabei um dieses Wochenende den einen oder anderen Kaffee To-Go trinken zu können, ohne Einweg-Kaffeebecher benutzen zu müssen.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Coffee To-Go, Bamboo to Go, Gruner und Jahr Spielplatz

Die Miniperle war jedoch die, die es am Wärmsten hatte und an diesem Wochenende war wohl jeder von uns mal kurz etwas neidisch auf sie.

Dann wollte ich unbedingt das Wasser sehen, also gingen wir an die Promenade vor der Elbphilharmonie. Die Kids waren etwas außer Rand und Band aber hey…so wurde ihnen wenigstens nicht kalt.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Elbphilharmonie, Pudelmützen

Nach dieser Stippvisite am Wasser wollten wir das uns empfohlene Kindermuseum ansteuern, doch das hatte genau heute zu. Also suchten wir nach einer Alternative und fanden diese auch gleich, leider etwas außerhalb von der City. Also auf in die U-Bahn.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, U-Bahn

Während einer Wartepause gönnten wir uns noch einen Döner…

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg

…und kamen dann irgendwann endlich bei „Das Malzimmer“ an, wo wir mit den Mädels Keramik bemalen wollten.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Das Malzimmer, Keramik bemalen

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Das Malzimmer, Keramik bemalen

Es wurde ein sehr schöner, kreativer, Nachmittag.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Das Malzimmer, Keramik bemalen

Auf dem Weg nach Hause hielten wir noch eben beim Supermarkt und machten uns dann auf ins Hotel. Dort angekommen brauchten wir alle eine Pause, doch Jessi und die Motte hatten noch den Heimweg vor sich und so ging es bald an’s Abschied nehmen. Auch wir mussten nochmal los, auch wenn ich gerne einfach im Bett geblieben wäre. Aber der Hunger trieb uns noch an den Großneumarkt, wo wir uns unser Abendessen holten (und noch einen ziemlich coolen Laden fanden).

Den Rest des Abends verbrachten wir im Bett, mit Nudeln und ’nem Film. Der Miniperle ging es leider auch gar nicht gut, sie hatte sich eine fiese Erkältung eingefangen.

Sonntag

Der Sonntag startete ebenfalls entspannt. Wir schliefen aus, machten uns in Ruhe fertig und gingen dann nach unten, um diesmal im Hotel zu frühstücken. Hier gab es ein leckeres Buffet, an dem wir ordentlich schlemmten.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Motel One, Frühstücksbuffet

Danach packten wir unsere Sachen und checkten aus, die Koffer und Taschen ließen wir aber vor Ort einschließen, da wir gerne noch den Michel besteigen wollten. Gesagt, getan. Und zu meiner Erleichterung gab es sogar einen Lift (ich sah mich schon mit Miniperle in der Trage „Zweihundertmijooonen“ Treppenstufen erklimmen. Aber so war es sehr entspannt.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Michel, Aufzug, Lift

Leider war es ziemlich nebelig und schneite, daher war die Aussicht etwas verhangen. Aber die Perle war trotzdem tief beeindruckt davon, wie hoch wir waren (ja ok, ich natürlich auch).

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Michel, Ausblick, Nebel, Hafen, Elbphilharmonie

Nachdem wir sogar noch die Glocken über unseren Köpfen läuten hören konnten, trieben uns der Schnee und die Kälte wieder hinein und wir fuhren wieder nach unten.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Michel, Hamburg

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Michel, Hamburg, Glocken, Michelglocken, Glockenspiel

Dann machten wir noch einen kleinen Spaziergang zur Bismarck-Statur und dann noch nach St. Pauli. wir liefen auch an Planten und Bloomen vorbei, doch irgendwie war es uns zu kalt und die Zeit auch schon zu knapp. Also gingen wir zurück zum Hotel (und entdeckten auf dem Weg sogar noch einen „Regenbogen“).

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, schimmert wie ein Regenbogen

Im Hotel gönnten wir uns noch warme Getränke und mussten dann schon Richtung Hauptbahnhof aufbrechen.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Motel One, Lounge

Die Zugfahrt war ereignislos und entspannt, wir snackten, spielten, vervollständigten unsere Zugsammlung und schauten aus dem Fenster.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Zugfahren alleine mit zwei Kindern, ICE, Deutsche Bahn

Ich war nur sehr genervt davon, mit wie vielen kaputte Aufzügen wir an diesem Wochenende konfrontiert wurden. Dauernd schleppte ich den Buggy und Koffer irgendwelche Treppen rauf oder runter, das war wirklich sehr nervig. Aber es waren immer nette und helfende Hände da, dafür war und bin ich sehr dankbar.

Perlenmama, Wochenende in Bildern, Hamburg, Zugfahren alleine mit zwei Kindern, ICE, Deutsche Bahn

In Wuppertal hatten wir noch einen kurzen Aufenthalt, also schauten wir uns dort das neue Hauptbahnhofsgebäude an. Sieht sehr schick aus, auch wenn es noch nicht fertig ist.

Wupptertal, Hauptbahnhof, Neuer Hbf, Perlenmama, Wochenende in Bildern

Abends kamen wir dann wieder zu Hause an und waren überrascht, wie bitterkalt es geworden war. Bei Oma & Opa bekamen wir noch ein leckeres Abendessen und die Perle eine Gute-Nacht-Geschichte von Opa. Und dann ging es auch schon wieder ins Bett. Und ich werde den Kleinen bald folgen, ich bin wirklich durchgefroren und ich bin echt müde. Morgen startet die neue Woche. Die Miniperle wird morgen wohl erstmal zu Hause bleiben, da ich sehen möchte, in welche Richtung ihr Husten sich entwickelt, das hört sich wieder echt gemeingefährlich an.

Alle weiteren Wochenende in Bildern Posts könnt ihr wie gewohnt bei Susanne von „Geborgen Wachsen“ sehen.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    JesS
    5. Februar 2018 at 07:41

    Es war so nett mit Euch – auch wenn ich eine Emotionsbombe dabei hatte. Es war schön beisammen zu sein.

  • Reply
    Tagebuchbloggerei im Februar 2018 – Perlenmama
    5. Februar 2018 at 23:59

    […] übel gelaunt und hat überhaupt keine Lust aufzustehen. Ich kann sie verstehen, auch mir steckt das Wochenende noch in den Knochen. Also entscheide ich, dass sie erstmal ausschlafen darf, mal schauen ob sie […]

  • Reply
    Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 10./11.02.2018 – Perlenmama
    11. Februar 2018 at 21:03

    […] den ziemlich vollen und stressigen (aber wunderbaren) letzten Wochen mit Geburtstagen und Hamburgreisen habe ich mich sehr auf dieses Wochenende gefreut. Zeit. Zeit für die Miniperle, Zeit für mich, […]

  • Leave a Reply

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere

    %d Bloggern gefällt das: