Basteln mit den ganz Kleinen – Herbstliche Blättertiere

Ja, der Sommer war toll, ich wollte ihn nicht gehen lassen. Doch irgendwie trösten mich die vielen Farben im Herbst über das Sommerende hinweg. Und irgendwie packt mich in dieser Zeit auch die herbstliche Sammelwut, ich habe immer das Gefühl, dass jede schön glatte, kalte, tiefbraune Kastanie mit nach hause muss, ebenso jedes rote/gelbe/orange leuchtende Blatt. Nur was macht man damit? Ganz klar: BASTELN! Wir basteln ja sehr viel, die Perle möchte eigentlich nichts anderes machen. Und mit ihren nun 20 Monaten möchte die Kleine natürlich auch gerne mal mitmischen.

Neulich haben wir auf einem Herbstspaziergang mal wieder tolle herbstliche Blätter gefunden (die Miniperle ist ja auch so eine Sammlerin) und zu Hause kurzerhand lustige Herbsttiere daraus gebastelt. Das war kurzweilig, einfach und das Ergebnis war echt süß. Echt perfekt für kleine Bastelanfänger.

Das baucht ihr:

– bunte Herbstblätter

– Klebestift

– Wackelaugen (ganz wichtig!)

– Papier oder bunten Bastelkarton

– schwarzen Filzstift

Und so geht es:

– Legt die gesammelten Blätter in der Form eines Tieres (wir haben eine Eule und einen Igel gelegt) auf das Papier/den Bastelkarton.

– Merkt euch wo und wie die Blätter liegen und dann beginnt damit, die einzelnen Blätter mit Kleber zu versehen und auf das Blatt/den Bastelkarton zu kleben. Vorsicht: Solltet ihr die Blätter vorher getrocknet haben, sollte der Kleber nicht auf die Blätter selbst aufgetragen werden, sondern auf den Untergrund.

– Wenn ihr fertig seid, malt die restlichen Details drum herum, damit das Blättergebilde zum Tier wird. Natürlich kommen jetzt auch die Wackelaugen zum Einsatz.

Datum und Name drunter und fertig ist das Kunstwerk. Die Miniperle war sich erst sehr unsicher, aber als die Wackelaugen drauf waren, erkannte sie plötzlich den Igel und die Eule und war total erstaunt und begeistert.

Dieses sehr einfache herbstliche Bastelprojekt ist echt cool, da es so kurz ist, dass selbst die sehr limitierten Konzentrationsspannen von den ganz Kleinen dafür ausreichen um ein sehr schönes Ergebnis hervorzubringen. Außerdem können sie lernen, was Kleber ist und was seine Eigenschaften sind und erste Erfahrungen in der Handhabung von Klebestiften machen.

Tipp: Wenn ihr die Blätter vor der Verarbeitung trocknet und presst, wird es noch schöner (ich kann aber verstehen, wenn dafür einfach die Zeit und Geduld nicht da ist, war bei uns auch so).

Ein herbstliches Bastelprojekt für etwas größere Kinder findet ihr übrigens hier.

Like it? Pin it!

Perlenmama, Basteln Herbst, Bastelanleitung, Bastelanfänger

 

You Might Also Like

Leave a Comment

Leave a Reply

Ich akzeptiere

*

%d Bloggern gefällt das: