Kollaboration

Schön, dass Sie an einer Kooperation mit dem Blog „Perlenmama“ interessiert sind. Meine bisherigen Kooperationen können Sie hier einsehen. Hier sehen Sie nicht nur meine Kooperationspartner, sondern auch wie eine Kooperation mit meinem Blog aussehen kann. Generell ist es jedoch so, dass ich jede Kooperation individuell nach den Wünschen und Möglichkeiten des Kooperationspartners gestalte. Sprechen Sie mich also einfach an und sagen Sie mir, was Sie sich vorstellen: die.perlenmama.blogÄTgmail.com. Nach einem ersten Kontakt sende ich Ihnen auch gern mein Mediakit mit allen relevanten Daten rund um den Blog zu.

Dabei gilt es allerdings einige Dinge zu beachten:

  1. Ich veröffentliche keine vorgeschriebenen Texte und schreibe immer meine ehrliche Meinung.
  2. Ich kennzeichne jede Werbung auch als Werbung.
  3. Ich setzte KEINE Do-Follow-Links.
  4. Die Perlenwelt ist keine billige/kostenlose Werbeplattform und ich freue mich über ernst gemeinte (und ernst zu nehmende) Angebote ihrerseits.
  5. Ich bewerbe generell nur Produkte/Dinge, die zu uns passen und die ich ernsthaft empfehlen kann. Meine Artikel spiegeln meine ehrliche Meinung wider.

Darüber hinaus habe ich nun schon einige Blog- und Webseitenprojekte erfolgreich betreuen und coachen dürfen. Zusätzlich bin ich Dozentin für „Professionell Bloggen mit WordPress“ an einer renommierten Fern-Universität. Sollten Sie also Hilfe in diesen Bereichen suchen, dann kontaktieren Sie mich gern und wir können über schauen, wie und in welchem Rahmen ich Ihnen behilflich sein kann. Es ist auch durchaus möglich, einen Workshop zu diesem Thema bei Ihnen vor Ort/auf Ihrem Event zu halten.

Auch an Gastbeiträgen bin ich generell interessiert. Sollten Sie eine Idee für einen Artikel haben, die gut in die Perlenwelt passen würde, oder wenn Sie sich einen Artikel für Ihre Webseite wünschen so schreiben Sie mir doch einfach mit einem Angebot.

Sollten Sie noch wenige Erfahrungen mit der Werbung auf Blogs/durch Blogger haben, würde ich Ihnen gern diese Artikel ans Herz legen, die Blogger-Relations ganz gut erklären: