Category -

Werbung

Dos and Don’ts im Ferienhaus mit mehreren Familien – Winterurlaub mit BestFewo

//analytics.blogfoster.com/count.js
Werbung

Mit BestFewo findet man die schönsten Ferienhäuser für einen tollen Winterurlaub. Wie wäre es mit einer gemütlichen Hütte in den Bergen? Und wie wäre es, dort nicht nur mit der eigenen Familie, sondern in einer Gruppe mit noch anderen befreundeten Familien hinzufahren?

Dieses Jahr ist es endlich soweit, wir fahren über Silvester mit einer größeren Gruppe auf eine Hütte in den Bergen in den Winterurlaub. Lange haben wir davon gesprochen wie schön das doch mal wäre, aber wie das oft bei größeren Gruppen so ist: Wenn sich keiner verantwortlich fühlt, die Planung in die Hand zu nehmen, dann bleibt es bei der schönen Vorstellung. Doch wir hatten Glück und ein Planungstalent dabei. So geht es zwischen den Jahren und über Silvester mit vielen Familien gemeinsam auf eine Hütte in Österreich. Die Gruppe ist so bunt wie das Leben selbst und ich freue mich auf diese gemeinsame Zeit. Weiterlesen

Familientraditionen – Gemeinsamer Filmabend am Freitag

Perlenmama, 20th Century Fox, Kinderfilme, Familienfilme, Kinderunterhaltung
//analytics.blogfoster.com/count.js

Anzeige

Als ich noch in Amerika gewohnt habe und dort Nanny für 4 Kinder war, da gab es in meiner Gastfamilie eine ganz besondere Tradition: Freitag Abends haben wir Pizza bestellt und Filme geguckt. Alle zusammen, als Wochenabschluss und um das Wochenende einzuläuten. Darauf haben sich alle immer sehr gefreut und ich fand diese Tradition sehr schön. Als die Perle dann alt genug dazu war, habe ich dies auch bei uns eingeführt. Die Perle liebt diese Tradition und freut sich schon Tage vorher darauf, plant die Filme und die Snacks. Wenn es so richtig kalt ist, dann muckeln wir uns dazu sogar ins Bett, im Sommer sitzen wir dafür mit kalter Limo auf der Couch oder manchmal sogar mit dem Laptop auf dem Balkon. Weiterlesen

Spielend Neues Lernen mit Ravensburger (inkl. Verlosung zum Schulstart)

Anzeige für die Spielserie „Spielend Neues Lernen“ von Ravensburger

Heute geht für die i.-Dötzchen in NRW die Schule los, so auch für die Perle. Das war eine ganz schöne Achterbahn der Gefühle, bis wir am heutigen Tag angekommen sind. Die längste Zeit freute sie sich auf die Schule. Als es dann jedoch ins Vorschuljahr ging, sagte sie plötzlich, dass sie gar nicht in die Schule möchte. Nun liegt ein Jahr voller Ängste, Sorgen, Wutanfälle und Zweifeln hinter uns, welche sich in den letzten Wochen gänzlich auflösten und in unbändige Vorfreude verwandelt haben. Welch ein Glück. Weiterlesen

Sommer-Lesestoff für starke Mädchen, müde Mütter und faule Tage

Enthält Werbung für Bücher und Verlage durch Rezensionen

Sommerzeit ist Lesezeit. Naja, eigentlich habe ich das ja schon über die Weihnachtszeit gesagt, aber ehrlich gesagt ist bei uns ja immer Lesezeit. Aber im Sommer, besonders jetzt wo es so heiß ist, wird alles einfach etwas langsamer und ich finde, nein, ich NEHME mir auch einfach die Zeit zum Lesen. Am liebsten abends auf meinem Balkon in der Hängematte. Oder auf dem Campingplatz vor dem Zelt. Oder am Strand. Ach, es gibt so viele tolle Leseorte zu entdecken.

Heute möchte ich euch auch gleich drei Bücher vorstellen, die ich diesen Sommer gelesen habe und die ich allesamt ziemlich cool fand. Sie könnten verschiedener nicht sein, aber sie alle haben das gewisse Etwas. Weiterlesen

Die letzten Vorbereitungen vor der Einschulung (Verlosung & Rabattcode)

Werbung für Toyfan & enthält Affiliate Links (mit * gekennzeichnet)

Wie man ja nun mittlerweile mitbekommen hat, steht hier bald die Schule an. Die Perle ist sehr aufgeregt, freut sich aber anscheinend jeden Tag ein wenig mehr auf diesen neuen Lebensabschnitt. Grund dafür ist glaube ich auch die umfangreiche seelische Vorbereitung auf diese große Veränderung, die sie durch die verschiedensten Termine und Tätigkeiten durch die Schule, Kita und auch hier zu Hause erfährt.

So hat sie mit der Kita die Schule im Vorfeld schon unzählige Male besucht, einerseits im Rahmen des Vorschulprogramms, andererseits aber auch einfach zum Gucken und Kennenlernen. Auch ein paar der LehrerInnen hat sie bereits kennengelernt und nun kam auch endlich der erlösende Brief, dass sie mit ihrer besten Kita-Freundin in eine Klasse kommen wird. So schaut meine Große ihrer Einschulung noch einmal entspannter entgegen. Weiterlesen

Das Unbegreifliche erklären – Mit Kindern über den Tod sprechen

Werbung

Mein Professor für Entwicklungspsychologie (seinerseits leider sehr plötzlich und viel zu früh verstorben) sagte einmal zum Thema Tod: „Unser Gehirn und unser Bewusstsein sind evolutionstechnisch nicht dafür angelegt, den Tod und unsere eigene Endlichkeit zu begreifen.“ Das ergibt ja auch Sinn, immerhin sind unsere Körper für das „Überleben“ geschaffen…aber sterben werden wir alle einmal. Das kann besonders für Kinder sehr gruselig sein, besonders wenn sie die Angst ihrer Eltern bei diesem Thema spüren. Daher ist es ein wichtiges Thema über das „Wie“ und „Was“ nachzudenken, wenn man mit seinen Kindern über den Tod sprechen möchte. Aber wie erklärt man etwas adäquat, verständlich und einfühlsam, das man selber kaum begreifen kann? Weiterlesen

Bald heißt es wieder: „WUBTTIKA“! Und du kannst dabei sein (Verlosung)

Werbung wegen Sponsoren- und Eventnennung

Ja, auch dieses Jahr sind wir im Hintergrund wieder ganz fleißig gewesen (und sind es auch jetzt noch), um eine tolle Wubttika 2018 auf die Beine zu stellen. Wahnsinn, dass es am 1.September 2018 schon die mittlerweile 4. Wubttika sein wird, die im hippen Luisenviertel in der schönen Stadt Wuppertal stattfinden wird (hier könnt ihr übrigens sehen, wie es letztes Jahr so war). Wir haben uns auch wieder echt viele richtig tolle Sachen überlegt und ein echt spannendes Programm auf die Beine gestellt (mehr Infos dazu hier). Abgerundet wird das Ganze dann mit leckerem Kaffee, gutem (und gemeinsamem) Essen, flauschigem Networking, coolen Sponsoren (guckt mal in unserer Sidebar) und ein paar echt tollen Überraschungen. Weiterlesen

Einfache Spiel-Ideen mit Wasser für heiße Sommertage

Wasser, Spielideen, Sommer, Spielen, Garten, Wasserspiele, Gartenspiele, Perlenmama

Enthält Werbung ohne Auftrag und Affiliate-Links (gekennzeichnet mit *)

Leute, was ein Sommer das bisher ist, oder? Es ist so schön, heiß aber trocken und eigentlich das beste Wetter um die meiste Zeit draußen zu verbringen. Daher gibt es heute bei mir die besten Beschäftigungsideen mit Wasser an heißen Sommertagen für kleine und auch größere Kinder, erprobt und getestet von uns (naja, jedenfalls von den Mädels). Vielleicht ist da ja auch das ein oder andere für euch dabei.

Wassermalerei Weiterlesen

Annabell von Zapf Creation – Kinderfreundin über Generationen

Perlenmama, Zapf Cretion, Annabell, Puppe, Werbung, Titelbild

Werbung für Annabell von Zapf Creation AG

Als ich etwa 6 Jahre alt war, bekam ich eine Puppe geschenkt. Sie hatte dunkle Haut, keine Haare, Schlafaugen und einen Schlafanzug in rosa. Meine Mutter sagte mir, sie hieße „Annabell“ und ich erfuhr erst viel später, dass sie von ihren Erfindern bei der Zapf Creation AG so getauft wurde. Ich liebte Annabell und sie begleitete mich durch meine Kinderjahre, bis sie irgendwann, im Zuge meines Auszugs von Zuhause 2002, in einer Kiste verschwand und auf dem Dachboden meines Elternhauses eingelagert wurde. Dort lag sie dann, ziemlich lang sogar. Bis ich 2015 wieder in meine Heimat zog und auf dem Dachboden auf diese Kisten stieß. Ich freute mich sehr über all die Schätze, die ich darin fand. Eigentlich sagt man ja, was man so lange nicht vermisst hatte, braucht man nicht und könnte man auch weg schmeißen, aber ich freute mich und vermachte ein paar der darin enthaltenen Spielsachen gleich der Perle. Weiterlesen

Tragen ist Liebe – Die neue Manduca XT – Anzeige & Verlosung

Manduca XT, Manduca Tragen, Babytrage, Perlenmama

Anzeige für Manduca XT

Die Miniperle ist seit eh und je ja ein kleiner Klammeraffe. Ohne unser Tragetuch und später unsere Trage hätte ich in den ersten Monaten wohl überhaupt nichts geschafft. Sie ist einfach zufriedener, wenn sie dabei sein kann und an meine Brust oder meinen Rücken gekuschelt beobachten kann, was so los ist. Das hat sich auch bis heute wenig geändert, nur dass sie jetzt mit zunehmender Mobilität auch gern mal alleine bzw. an einer Hand die Welt erkundet. Aber irgendwann reicht ihr das dann auch und sie möchte wieder auf den Arm. Daher musste nun eine neue Trage her, denn auch wenn sie eher klein ist, so ist sie aus unserer Trage einfach rausgewachsen. Unter anderem auch, weil die Trage mit zunehmendem Gewicht einfach nicht mehr komfortabel ist. Weiterlesen