Tagebuchbloggerei im November 2018

Tagebuchbloggen, WMDEDGT, Tagebuchbloggerei, Perlenmama

Heute gibt es dann doch nochmal ein wenig Tagebuchbloggerei, aus dem vielleicht auch hervorgeht, warum es hier auf dem Blog zur Zeit etwas stiller als gewohnt ist.

6:05 Uhr Der Wecker klingelt. Natürlich schaffe ich es nicht, sofort aufzustehen, teilweise auch, weil da ein kleiner süßer Heizofen an mir dran klebt. Wir kuscheln also noch etwas und um 6:20 Uhr schaffe ich es dann aufzustehen, während die Miniperle wieder weggeschlummert ist.

6:20 Uhr Ich stehe also auf, mache das kleine Licht im Kinderzimmer an, damit die Perle langsam aufwacht, mache mich fertig und packe die Brotdose der Perle.

6:50 Uhr Beide Kinder sind wach und 50% von ihnen sind angezogen. Die Kleine mache ich fix fertig und dann gibt es ein schnelles Frühstück für eben diese.

7:10 Uhr Die Miniperle und ich verlassen das Haus und die Große geht mit ihrem Frühstück zu Oma und Opa.

7:20 Uhr Ich verabschiede mich bei der Tagesmutter von der Kleinen und fahre wieder nach Hause, wo die Große und ich uns auch schon bald auf den Schulweg begeben.

7:45 Uhr Am Schultor verabschieden wir uns und ich unterhalte mich noch kurz mit einer Mutter einer Klassenfreundin, bevor ich wieder nach Hause laufe.

8:00 Uhr mit einem Kaffee setze ich mich an den Schreibtisch und fange an zu arbeiten. Es ist ein eher typischer Montag Morgen und schon bald raucht mir der Kopf. Zwischendurch chatte ich mit ein paar KollegInnen und trinke zwei weitere Kaffees.

13:00 Uhr Feierabend. Also vom einen Job, für den anderen muss ich noch eine Klausur korrigieren. Außerdem muss ich dringend Bilder von meinem Handy löschen und ein paar Anzeigen auf Ebay Kleinanzeigen online stellen (wir haben echt SO.VIELE.Kinderklamotten!!).

13:50 Uhr Ich muss los, um die Perle abzuholen. Um 14 Uhr ist Schulschluss. Ich schmeiße vorher noch eine Maschine Wäsche rein und entscheide dann, das Auto zu nehmen, damit wir noch einkaufen und dann sofort die Kleine abholen können.

14:30 Uhr Wir holen die Miniperle von der Tagesmutter ab und fahren nach Hause. Es ist wirklich wunderschönstes Wetter. Wir fahren nach Hause und vertrödeln irgendwie den Nachmittag. Die Perle bastelt ein geniales eigenes Papier-Kickerspiel und wir probieren es aus, ich falte etwas Wäsche, wir spielen ein TipToi-Spiel und ich trage einige Termine in den Kalender ein, während die Perle und ich darüber quatschen, was so für den Rest des Jahres ansteht.

16:30 Uhr Ich beginne, das Abendessen vorzubereiten, was etwas länger dauert, da die Kleine in der Kinderküche mitkocht und ich dauernd etwas „tinke“ und „‚biern“ soll. Dann wollen die Kids kneten und ich nutze die Gunst der Stunde, um kurz duschen zu gehen (was sogar echt unproblematisch funktioniert).

17:20 Uhr Die Freundin schreibt, dass sie nun auf der Arbeit losfährt und dann bald bei uns ist. Ich fliege nochmal kurz zum „Oh-shit-gleich-kommt-Besuch“ Modus durch die Wohnung und räume etwas aus.

18:00 Uhr Die Freundin ist da. Die Kids essen schonmal und wir stoßen mit einem Wein auf all die Dinge und Undinge des Lebens an, dazu gibt es ein Winterküsschen (die neuen Ferrero Küsschen mit Zimt, so unfassbar gut, selbstgekaufte Werbung und so).

18:45 Uhr die Kids spielen und wir schnabulieren leckeren Nachoauflauf (das Rezept habe ich hier mal gepostet, ein absolutes Soulfood).

20:00 Uhr Die Kids sind im Bett und unsere andere Freundin kommt hinzu. Wir trinken Wein und quatschen, es sehr schöner Abend mit guten Gesprächen.

22:30 Uhr Die Mädels fahren nach Hause und ich rede noch ein wenig mit Jennifer. Dann werden aber beide Mädchen wach und verlangen, dass ich nun auch ins Bett gehe, damit wir kuscheln können. Wie könnte ich da nein sagen, auch wenn ich mit ein wenig Stress an die Dinge denke, die ich noch erledigen könnte und müsste…zum Beispiel die Tagebuchbloggerei fertig schreiben. Aber es gibt absolut wichtigere Dinge. Kuscheln zum Beispiel.

Das war als unser 5.11.2018 in der Tagebuchbloggerei. Ein sonniger und milder und überraschend unblöder Montag war das, kann gern öfter so sein.

Und ihr so?

 

You Might Also Like

Leave a Comment

Leave a Reply

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: