Leselust im Herbst – Lesetipps und Verlosung

Bei den vorgestellten Büchern handelt es sich um Rezensionsexemplare, bei den mit *gekennzeichnten Links um Affiliate Links

Wie der wiederkehrende Perlenmama-Leser weiß, stelle ich euch hier immer wieder sehr gerne Bücher vor, die uns unheimlich gut gefallen haben, unsere ganz persönlichen und handverlesenen Lesetipps. Heute gibt es wieder einen Schwung Rezensionen für euch inklusive einer coolen Verlosung am Ende des Posts. Viel Spaß mit unseren aktuellen liebsten Lesetipps.

„Der Tag als Oma das Internet kaputt gemacht hat“ von Marc-Uwe Kling (Carlsen Verlag)

Ein Kinderbuch vom Schöpfer der berühmten Känguru-Chroniken: Da war ich gleich gespannt, als ich dieses Buch aus der Carlsen-Sommerbox zog. Und ich wurde nicht enttäuscht. Dies ist wirklich das erste Buch, welches ich noch weiterlesen musste, als die Perle schon im Bett war, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Der Titel ist ja wirklich selbsterklärend, worum es da geht. Dabei wird erklärt was das Internet überhaupt ist, was es für Probleme damit geben kann (z.B. dass alle was reinschreiben können, auch falsche Dinge). Außerdem gibt es einen amüsanten Einblick in die Dinge, die ohne Internet alle nicht mehr funktionieren und was dann so passiert. Und das ist nicht alles schlecht, ganz und gar nicht. Ich möchte allen Eltern von Kindern ab 6 Jahren dieses Buch gern ans Herz legen, vor allem auch aus dem Grund, dass es das allererste Kinderbuch war, in dem ich das Wort „Kack-Nazis“ gelesen habe.

Das Buch „Der Tag als Oma das Internet kaputt gemacht hat“* von Marc-Uwe Kling gibt es auch auf Amazon zu kaufen.

Buch-Facts:

Gebundene Ausgabe: 72 Seiten

Verlag: Carlsen (28. Juni 2018)

ISBN: 3551516790

Preis: 12,00€

„Reise mit Elefant – England“ von Ida Universum 

Wenn man ein Buch in der Hand hält, mit dessen Autorin man schon mehrfach den Kölner Karneval unsicher gemacht hat, dann ist das schon etwas ganz Besonderes. Ich habe Ida schon als sehr wortgewandte Person kennengelernt, die es eigentlich immer schafft, die richtigen Worte zu finden. Diese Fähigkeit zeigt sie auch in ihrem Buch-Debut „Reise mit Elefant“. Hier lässt sie den Elefanten Mo nach England reisen, wo er sich in einer ihm fremden Gesellschaft zurecht finden muss und dadurch allerlei Eigenarten dieses Landes und seiner Leute kennen lernt.

In ihrem Vorwort widmet Ida dieses Buch all jenen Kindern, die durch irgendwelche Umstände in ihrem Leben dies ebenfalls tun müssen und spricht ihnen Mut zu. Ihr Satz „Unterschiede sind Anlässe zu forschen und zu entdecken. Unterschiede sind bereichernd. Unterschiede machen die Welt bunt.“ beschreiben den Charakter des Buches sehr gut. Man empfindet teilweise etwas Mitleid mit Mo, der durchaus auch etwas tollpatschig in der ihm so neuen Welt agiert und mit seinem Anders-Sein so manchen Unmut auf sich zieht. Zum Glück findet er aber auch tolle Freunden, mit denen er an seiner Seite das ein oder andere Abenteuer erlebt. Soweit ich weiß soll dieses Buch der Anfang einer ganzen Reihe sein. Wir haben es jedenfalls sehr gern gelesen und die schönen und sehr passenden Illustrationen wurden sehr gern von der Perle ausgemalt.

Definitiv eine Empfehlung von Herzen, ich glaube ihr werdet Mo und dieses Buch sehr gern lesen und es wird nachhallen. Ich mag hallende Bücher. Das Buch „Reise mit Elefant“ von Ida Universum gibt es auf Amazon zu kaufen*.

Buch-Facts:

Taschenbuch mit 170 Seiten

Verlag: Independently published (19. April 2018)

ISBN: 1983029084

Preis: €11,11

„Mom Hacks – Food“ von Julia Lanzke (Gräfe & Unzer Verlag)

Die Perle ist ja nun ein Schulkind und muss nun wieder eine Brotdose mitnehmen (in der Kita gab es ein Frühstücksbuffet, da war dies nicht nötig). Und ja, besonders am Anfang war ich ein wenig hilflos, was genau ich dort reinpacken soll. Gesund soll es sein, ansprechend und nicht zuviel Müll verursachen. Eine große Hilfe dabei war für mich das Buch „Mom Hacks – Food“ von Julia Lanzke*. Hier gibt es nicht nur unfassbar kreative Tipps für die Brotdose, sondern generell rund um das Kochen für Kinder.

Zu allen möglichen Bereichen hat sie richtig tolle „Momhacks“ auf Lager, die Zeit sparen und extrem hilfreich sind. Bei manchen ärgere ich mich sogar ein wenig, dass ich nicht selber darauf gekommen bin. Aufgeteilt in verschiedene Bereiche gibt es Rezepte rund Tipps rund um Kinderessen, das wirklich gesund ist, aber ziemlich toll aussieht. Eine absolute Empfehlung von mir. Und die Perle hat es wegen der ganzen tollen Bilder auch sehr gerne gelesen (und natürlich sofort die ein oder andere Bestellung aufgegeben).

Buch-Facts:

Taschenbuch: 144 Seiten

Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (10. September 2018)

ISBN: 3833866500

Preis: €14,99

Die Serie „Professor Plumbums Bleistift“ von Nina Hundertschnee (Carlsen Verlag)

Mit „Professor Plumbums Bleistift“ ist bei uns eine sehr witzige und spannende Kinderbuchserie aus dem Hause Carlsen bei uns eingezogen, die die Perle und ich über den Sommer sehr gerne gelesen haben. Die Charaktere sind wirklich sehr schön und vor allem witzig dargestellt und der Spannungsbogen ist absolut passend für Kinder ab 5 oder 6 Jahren. Es gibt viele Witze auf verschiedenen Ebenen, so dass man auch auf als vorlesendes Elternteil auf seine Kosten kommt. Toll finden wir den Mix aus wiederkehrenden Charakteren und solche, die Buch-spezifisch sind. Generell sind die Geschichten in sich abgeschlossen und verständlich, bauen teilweise jedoch auch aufeinander auf (dranbleiben lohnt sich also). Die Perle hat die Geschichten sehr gerne gehört und ich hatte auch sehr viel Spaß beim vorlesen.

Band 1 der Serie „Professor Plumbums Bleistift“ mit dem Titel „Mumien-Alarm“* und Band 2 mit dem Titel „Zwischen Fischen“* gibt es auf Amazon oder im Buchhandel eures Vertrauens. Ab dem 1. November gibt es dann auch schon einen weiteren, dritten Band der Serie mit dem Titel „Voll Verschneit“, der dann bestimmt bei uns unter dem Weihnachtsbaum liegen wird.

Buch-Facts:

Band 1 „Mumien-Alarm“

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten

Verlag: Carlsen (31. Mai 2018)

ISBN: 355165431X

Preis: 3,99 €

Band 2 „Zwischen Fischen“

Gebundene Ausgabe: 80 Seiten

Verlag: Carlsen (31. Mai 2018)

ISBN: 3551654328

Preis: 8,99 €

„Wintergemüse anbauen“ von Burkhard Bohne (Gräfe und Unzer Verlag)

Der Sommer ist vorbei und er war so heiß. ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir ist das meiste Gemüse verdörrt, mein Brokkoli hat es gar nicht geschafft, meine Möhren sind sehr mickrig ausgefallen und vom Salat konnte ich nur wenige Köpfe essen, bevor auch dieser in der Hitze einfach aufgegeben hat. Einzig und allein meine Kräuter haben durchgehalten, diese Kämpfertypen. Nun ist also die beste Zeit, das Ganze nochmal im Winter zu probieren.

Ein toller Helfer für diese Herausforderung für meine eher weniger grünen Daumen ist das neue Buch „Wintergemüse anbauen“ von Burkhard Bohne*. Hier gibt es allerlei tolle Tipps, Dinge über die ich sonst nie nachgedacht habe und Dinge, von denen ich nicht wusste, wie man sie angehen bzw. umsetzen sollte. Gepickt mit tollen Bildern, die einfach Lust auf ein wenig Gärtnerei machen. Eine absolute Empfehlung für die, die sich hier auch mal ausprobieren wollen, auch für Anfänger eignet sich dieses Buch als Einstieg ins Thema.

Buch-Facts:

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten

Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (10. September 2018)

ISBN: 3833867051

Preis: €19,99

„Manchmal braucht es Gummibärchen“ von Miriam Fuz (Trias Verlag)

Ich freue mich ja immer sehr, Bücher von Bloggerkollegen vorzustellen. Dieses hier stammt von der Familienbloggerin Miriam Fuz, auch bekannt als Bloggerin bei Muttiversum. Auf ihrem Blog teilt sie schon länger ihre Alltags-Hacks, die sich bei ihr als Mama von 3 kleinen Kindern bewährt haben. Nun gibt es ihre praktischen und erprobten Alltagstipps auch in Buchform, mit allerlei Hinweisen und selbst erprobten Tipps rund um das Leben mit kleinen Kindern. Bei manchen Dingen nickt man verständnisvoll, bei vielen denkt man aber auch „Ja klar, ergibt Sinn!“ und bei ein paar Tipps sogar „warum bin ich da bitte schön nicht selber drauf gekommen“. Und wie bei vielen Elternbüchern da draußen macht sich beim Lesen einfach auch nur das wohlige Gefühl breit, dass man mit dem Chaos zu Hause, den bockigen Kindern in den ungünstigsten Momenten und den allseits bekannten Anflügen von schlechtem Gewissen einfach besonders eines ist: Nicht alleine! Ein sehr erfrischendes und praktisches Buch und eine klare Lese-Empfehlung.

Das Buch „…manchmal braucht man Gummibärchen“ von Miriam Fuz* gibt es auf Amazon.

Buch Facts:

Taschenbuch: 176 Seiten

Verlag: TRIAS; Auflage: 1 (22. August 2018)

ISBN: 3432107617

Preis: 12,99 €

Verlosung

Ich hoffe, eich haben unsere Lesetipps gefallen. Nun habt ihr noch die Chance eines von zwei Exemplaren der Mom Hacks oder ein Exemplar von „…manchmal braucht man Gummibärchen“ zu gewinnen!

Alles was ihr tun müsst ist mir in einem Kommentar zu sagen, warum ihr welches dieser beiden Bücher gewinnen wollt. Das ist schon alles. Das Gewinnspiel läuft bis zum 25.09.2018 um 20 Uhr, danach wird ausgelost und die Gewinner per Email von mir benachrichtigt und auf der Gewinnerliste bekannt gegeben.

Für die Teilnahme an einem Gewinnspiel auf diesem Blog müsst ihr über 18 Jahre alt sein und eine Postanschrift in Deutschland haben. Hinterlasst beim kommentieren bitte eine gültige Email Adresse (die kann nur ich sehen), damit ich euch im Falle eines Gewinns erreichen kann. Wenn ihr euch 3 Tage nach der Benachrichtigung nicht bei mir meldet, erlischt euer Anspruch und ich lose erneut aus. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich, der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eure Adressen werden nur für den Versand des Gewinnes genutzt und danach gelöscht. Nach Ablauf des Gewinnspiels könnt ihr hier eine Löschung eurer Daten auf diesem Blog beantragen.

Ich wünsche euch viel Erfolg und ein paar schöne Lesestunden in diesem Herbst. Denkt dran: „Aus kleinen Lesern werden große Leser!“

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply
    Anne
    18. September 2018 at 10:23

    Hallo liebe Janina,

    ich bin mal wieder von deinen Empfehlungen begeistert und zwei Bücher wanderten direkt auf unsere Wunschliste. Dazu noch eine Frage: Kann man Wintergemüse auch auf arg sonnigen Balkon anbauen, der auch vor Wind und Wetter nicht sehr viel Schutz bietet?

    So, nun aber zur Verlosung. Denn hier würde ich wirklich gern gewinnen. Das Buch Mom Hacks könnte ich aktuell sehr gut gebrauchen. Mein Sohn ist in einem Alltagstrott was er in seiner Brotdose haben möchte und was es abends zu essen geben soll. Daran möchte ich gern was ändern, aber mir fehlt einfach die Inspiration.

    Ich gebe aber zu, dass auch „…manchmal braucht man Gummibärchen“ mein Interesse geweckt hat. Gerade jetzt, wo mein Sohn in der Schule ist, komme ich doch ab und an an meine Grenzen was die Erziehung betrifft. Da ist so manches Mal guter Rat teuer.

    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply
    Yvonne Oeder
    18. September 2018 at 10:39

    Ich würde mich sehr über das Buch “Mom Hacks – Food“ freuen. Bin nicht so der kreative Typ und da ich nun ein Schulkind habe wären so paar Ideen für die Brotdose mit etwas Abwechslung genial. Vielen Dank für die Verlosung.

  • Reply
    antje
    18. September 2018 at 10:47

    ich würd mich sehr über das Buch Mom Hacks Food freuen – ich bin immer auf der Suche nach abwechslungsreichem und gesunden Essen!

  • Reply
    Hanna F.
    18. September 2018 at 11:42

    Vielen Dank für die Lesetipps. Ein paar Titel sind es schon, die bei mir auf die Wunschliste kommen. Ich würde mich über die Mom Hacks freuen, gerade wegen der Reste und der Tipps für den Alltag.
    Liebe Grüße Hanna

  • Reply
    Nicole G
    18. September 2018 at 12:23

    Das sind wirklich tolle Bücher. Wir lesen ja auch sehr gerne und deshalb möchte ich gerne bei der Verlosung mitmachen. Diesmal aber ein Buch für mich, grins und zwar „manchmal braucht man Gummibärchen“. Manchmal sieht man nämlch wirklich den Wald vor lauter Bäumen nicht und solche Tipps finde ich dann richtig klasse. Danke für die tolle Verlosung.

  • Reply
    Karin
    18. September 2018 at 12:26

    „Mom Hacks – Food“ wäre mein WUnsch, da ich gerne noch gute Tipps brauche um das manchmal lästige Thema Essen und Kochen schneller abzuhandeln.

    LG

    Karin

  • Reply
    Denise BloggerMum
    18. September 2018 at 21:00

    Hi, danke für die tollen Tipps! Mich würden beide Bücher interessieren, aber praktischer für den Alltag wären die Mom Hacks Food. Ich muss hier jeden Tag drei Brotdosen für völlig unterschiedliche Geschmäcker bereiten.

  • Reply
    Lili Sar
    18. September 2018 at 21:52

    Die Probleme was in die Brotdose haben wir bereits jetzt für Kita, neue Ideen gern gesehen 😀

  • Reply
    Mary Lou
    19. September 2018 at 10:05

    Ich würde mich riesig über das Buch „manchmal braucht man Gummibärchen“ freuen. Tipps für den turbulenten Mama Alltag lese ich gerne weil es schön ist andere Erfahrungen und Sichtweisen zu entdecken und zu wissen dass es überall gleich chaotisch ist 🙂
    Liebe Grüße

  • Reply
    Karin
    19. September 2018 at 10:53

    Ich würde mich sehr über Mom Hacks Food freuen, weil das Thema Essen, zumal das gesunde, immer wieder ein wenig Schwierigkeiten bereitet 😉

  • Reply
    sophie
    19. September 2018 at 11:18

    Danke für deine vielen Tipps. Da ist schon ein paar Bücher auf unsere Wunschliste gekommen. Über das Buch “Mom Hacks – Food“ würde ich mich sehr freuen, um mal in der Brotdose mal etwas anders zumachen…
    Danke & Gruß troccadera

  • Reply
    mamaundmehr
    19. September 2018 at 11:27

    Ich würde sehr gerne die MomHacks #food gewinnen, weil ich die Brotdosen meiner Tochter oft so langweilig finde.

  • Reply
    Anni
    19. September 2018 at 19:56

    Das sind echt tolle Empfehlungen! MomHacks food wäre das Richtige für mich. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen und habe hier neben einer unkomplizierten Esserin auch ein echt anspruchsvolles Kind.
    LG Anni.

  • Reply
    Stina
    19. September 2018 at 21:24

    Wirklich tolle Bücher, die du da vorstellst 🙂 Ich würde mich sehr über die „MomHacks“ freuen! LG

  • Reply
    Sina Martin
    21. September 2018 at 07:35

    da man sich bei den Kids ja immer wieder was einfallen lassen muss würde ich mich über das buch Mom Hacks freuen

  • Reply
    gerlinde kaneberg
    21. September 2018 at 20:40

    “Mom Hacks – Food“ wär top weil ich es micht kennne

  • Reply
    Nicole
    21. September 2018 at 21:11

    Ich würde super gerne Mom Hacks gewinnen weil das ein witziges Geschenk für meine Mama zu Weihnachten wäre ❤

  • Reply
    Wild Norbert
    21. September 2018 at 21:18

    „Manchmal braucht es Gummibärchen“ würde mich freuen, das hört sich so schön nach Anleitung für Alltagsbewältigung an

  • Reply
    Alexandra
    21. September 2018 at 22:09

    Sehr gerne hätte ich die Mom Hacks – ein paar neue Ideen sind sicherlich gerne willkommen

  • Reply
    Saskia Liebermann
    21. September 2018 at 23:07

    Ich hätte gerne das Buch „Mom Hacks“ für meine beste Freundin, die den zuckersüßesten kleinen Jungen auf Erden hat. Und wenn ich dann hoffentlich bald nachziehe mit einem Kind, werde ich es mir danach ausleihen 🙂

  • Reply
    Walli
    22. September 2018 at 12:43

    Ich würde mich sehr über das Buch “Mom Hacks – Food“ freuen.Ich koche gerne.

  • Reply
    Yvonne
    22. September 2018 at 21:26

    Liebe Perlenmama,
    ich würde mir das Buch „Reise mit Elefant – England“ von Ida Universum wünschen, das kommt nun auf meinen Weihnachtsmannwunschzettel 🙂 Von Dir wünsche ich mir Mom hacks #Food Liebe Grüße

    P.s evtl ist mein Kommi doppelt … eben z früh abgesendet..

  • Reply
    Simone Buchholz
    23. September 2018 at 00:18

    Hallo,
    Ich würde mich sehr über die Mom Hacks – Food freuen. Ich finde es sehr wichtig, meinem Sohn Spaß und Genuss beim Essen vorzuleben. Da gibt es sicherlich vorallem optisch noch viele gute Anregungen. Und das Auge isst ja bekanntlich mit

  • Reply
    Jan R
    23. September 2018 at 21:11

    „…manchmal braucht man Gummibärchen“ wäre toll, da man die bei meinem Töchterlein doch sehr oft braucht… Und die Androhung von einem Tag Gummibärleverbot wirkt mehr als alles andere…

  • Reply
    Biggy
    24. September 2018 at 10:44

    ich würde mich über „Manchmal braucht es Gummibärchen“ freuen, auch wenn meine Kinder lieber Schokolade mögen 😉
    LG Biggy

  • Reply
    Rika
    24. September 2018 at 22:54

    Ich würde am liebsten „manchmal braucht es Gummibärchen“ gewinnen. Die Erfahrungen anderer Mütter finde ich immer hilfreich und es ist immer beruhigend zu hören oder zu lesen, dass woanders auch nicht immer alles perfekt läuft 🙂

  • Reply
    Diana
    25. September 2018 at 12:45

    Ich würde mich über das Buch Manchmal braucht es Gummibärchen freuen
    Gummibärchen kann ich einfach nicht wiederstehen

  • Reply
    Victoria
    25. September 2018 at 19:10

    MomHacks – Food wäre ja ein traum ❤ toller Beitrag von dir ❤ Wow 😍 was für ein super tolles Gewinnspiel von dir 👌💋🔥 Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück 🍀🍀🍀fest die Däumchen gedrückt ✊💖 würde mich riesig darüber freuen 😍😚 Danke dir dafür!Du bist Spitze 👍 habt eine wunderschöne,sonnige Woche ❤ ich drücke gaaanz fest die (y) da ich nur noch FREUDENSPRÜNGE machen würde,wenn ich gewinne ❤

  • Leave a Reply

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere

    %d Bloggern gefällt das: