Unsere 12von12 im Februar 2018

12von12

Traditionell sammeln viele Blogger am 12. eines Monats ja 12 Bilder von ihrem Tag und zeigen sie dann bei der Aktion 12von12 bei „Draußen nur Kännchen“. So auch wir mal wieder, auch wenn ich mal wieder viel zu spät erst daran gedacht habe. Da hatten wir (die kranke Perle und ich) die Miniperle schon zu ihrer heutigen Karnevalsparty gebracht und eingekauft. Nun denn, also fangen wir einfach mit unseren Einkäufen an.

Nach dem Einkaufen habe ich erstmal Tee gekocht. Und Kaffee.

Die Perle war völlig fertig von dem kleinen Ausflug und kuschelte sich erstmal auf die Couch. Dort durfte sie auch frühstücken. Das macht man eben so, wenn man krank ist.

Während die Perle sich auf der Couch ausruhte und „Bibi und Tina“ guckte, musste ich mit meinem Kaffee fix vor den PC.

Natürlich gab es auch Wäsche zu machen, das hört ja nie auf. Zwischendurch schickte mir die Tagesmutter MEGAZUCKER Bilder von der Mini-Karnevalsparty. Gott, was war das süß. Das müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben, zeigen werde ich diese Bilder nämlich natürlich nicht. Aber ey, so putzig, glaubt’s mir mal (sagte ich schon, wie süß diese Bilder waren??).

Naja, äh…wo war ich? Achso, ja, Hausarbeit. Außerdem brachte ich alle Mülleimer und das Altpapier runter und putzte das Bad. Mittags musste die Miniperle dann wieder abgeholt werden, heute an Rosenmontag hat die Tagesmutter nämlich nur bis 12 Uhr auf. Das war auch genau richtig, Madame war ziemlich fertig von der ganzen Feierei und schlief erstmal zwei Stunden.

Ich gönnte mir in der Zeit eine Dusche und machte Mittagessen für die Perle und mich. Die Perle hatte aber nur wenig Appetit und wollte ihre Paprika gern als Picknick mit ihren Kuscheltieren essen. Nun denn. Wenigsten trank sie richtig gut, das ist ja bei sowas die Hauptsache.

Ich hingegen hatte richtig Hunger und machte mir ein Brötchen und etwas Obst.

Als die Miniperle wieder wach war, spielten wir ein wenig Lego. Eigentlich sollten ja heute die Kurmelkatha und ihre Mädels sowie noch eine Freundin mit ihrer Tochter vorbei kommen zu einem herrlich warmen und unstressigen Privat-Karneval, aber die Perle hätte es heute nicht geschafft, oder die anderen sich angesteckt (oder beides) also musste ich die Pläne schweren Herzens absagen. Schade drum.

Aber das kranke Hühnchen war ganz schnell wieder zu schlapp dafür und verkroch sich wieder auf die Couch. Sie wollte nicht lesen, oder malen, oder spielen. Also gab es eine Runde Kuscheln.

Das Baby spielte derweil mit ihren Nudeln, die sie mit sehr viel Hingabe von einer Schüssel in die andere schüttete (mal mit mehr und mal auch mit eher weniger Erfolg).

Dann maß ich bei der Perle Fieber und sah, dass es wieder anstieg. Also steckte ich sie ins Erkältungsbad, bevor das Fieber zu hoch dafür ging.

In der Zeit schnibbelte ich ein paar Veggies.

Abends gab es dann noch Griesbrei mt viel Obst (eine Halsschmerz-Tradition im Perlenhaus).

Die Perle schlief dann auch quasi direkt beim Hinlegen ein (das passiert sehr selten), das Baby tat ihr gleich, wachte aber eine halbe Stunde später nochmal auf und brauchte eine Weile um wieder in den Schlaf zu finden. Ich tippe mal auf Nachtschreck. Jedenfalls hat sie gebrüllt wie am Spieß und konnte sich auch auf dem Arm erst nach einer ganzen Weile beruhigen. Armes Mäuschen.

Und ich werde mich nun mit einem leckeren Schlemmerfilet vor den Fernseher setzen und einfach Pause machen. Lazarett-Mama sein hat mich nämlich heute ziemlich geschlaucht. Morgen werden wir die dicken Mandeln der Perle mal vom Kinderarzt nachschauen lassen (den habe ich heute nämlich nicht erreichen können. Kein Wunder, der kommt ja auch aus Köln…also sei es ihm verziehen).

Das waren unsere 12von12 (na, wer will lieber nochmal nachzählen…?) im Februar. Jetzt schaue ich mir aber noch ein paar jecke 12von12 an, an einem Rosenmontag muss das aber doch auch sein.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Kurmel_Katha
    12. Februar 2018 at 21:14

    Gute Besserung der Perle! Hoffe sie ist schnell wieder fit.
    Liebe Grüße! Und knuddel sie mal von mir.
    Auch Mini lässt Grüße da!

    • Reply
      perlenmama
      12. Februar 2018 at 21:18

      Danke 🙂 Ja, wir gehen morgen mal zum Arzt, ihre Mandeln sind riesig und sie hat echt Schmerzen. Gruß an Mini und ganz viel Spaß morgen!!!

  • Reply
    Couscous Schnitten mit Gemüse - Für kleine Feinschmecker – Perlenmama
    15. Februar 2018 at 10:39

    […] Beim letzten 12von12 habe ich euch ja das Rezept für unsere geliebten Couscous Schnitten versprochen, hier ist es also. Sie sind perfekt für Baby Led Weaning und kleine Breifrei Esser, aber auch für Kleinkinder, die langsam die Breizeit hinter sich lassen und festes Essen haben wollen. Aber auch Erwachsenen schmecken die Couscous Schnitten aus Erfahrung sehr gut und gehen warm als Beilage oder kalt mit einem leckeren Joghurt Dip oder Kräuterquark. […]

  • Leave a Reply

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    %d Bloggern gefällt das: