Want s’more?

So, heute gibt es einen kleinen Tip für einen unheimlich leckeren und noch dazu sehr fixen Herbst-/Wintersnack. Generell ein Lagerfeuer-Essen, aber ich habe die Zubereitung über der herdplatte perfektioniert. Es funktioniert wirklich…ich habe aber auch schon gehört, das Kerzen auch funktionieren.

Man braucht:

  • Butterkekse
  • Marshmellows
  • Nutella und/oder eine Tafel Vollmilch Schokolade
  • Stäbchen (ich habe wirklich Essstäbchen benutzt)

So, nun die Butterkekse bereit legen – jeweils zwei und dabei einen mit entweder einem Stück Schokolade belegen oder mit etwas Nutella bestreichen. Dann einen Marshmellow auf einem Stäbchen aufspiessen und über die Herdplatte/ins Feuer halten. Beim Rösten langsam drehen, damit der Marshmellow gleichmässig erwärmt wird. Wenn er an allen Seiten leicht braun ist (nach so ca. 3-4 Minuten) die zwei Butterkekse nehmen und den Marshmellow darin zerquetschen und dabei das Stäbchen rausziehen. Die Schokolade sollte dabei natürlich auch zwischen den Keksen sein. Sofort verzehren! Aber vorsicht, an heissem Marshmellow kann man sich deftig die Zunge verbrennen. Smores heissen diese Genies des Nachtischs…stammt wohl davon, dass man nach einem immer „s’mooore“ möchte. Doch Obacht – das Zuckerhoch nach 2-3 S’mores ist nicht zu verachten!

Schmeckt übrigens auch sehr gut in Crepe/Pfannkuchen eingerollt.

Foto 1 Foto 2

Für mich ein absolutes Herzensessen weil es einfach unglaublich lecker ist und dazu auch noch Erinnerungen an die Adventszeit Georgia weckt…an Lagerfeuer, warmen Apfelsaft mit Zimt, Hayrides durch Weihnachtslichterparks, Gitarrenspiel und Singen, der Geruch von Fichtennadeln im Feuer…und das Paradox, dass man sich eigentlich in den warmen Winterpulli kuscheln möchte, es dafür aber viel zu warm ist.

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    nandalya
    2. Dezember 2013 at 15:56

    Voll die Superwohlfühlkalorienleckerschmeckeroberbombe 😀

    • Reply
      perlenmama
      2. Dezember 2013 at 15:57

      oh nee…hab die ohne Kalorien gemacht…:D

      Bin Kalorien-intolerant, weisst du?

      • Reply
        nandalya
        2. Dezember 2013 at 15:59

        Ach was, du bist toll 😀

      • Reply
        guinness44
        2. Dezember 2013 at 18:50

        So klein wie die sind, können da gar keine Kalorien enthalten sein.

  • Reply
    thesmellofgreen
    2. Dezember 2013 at 17:09

    Pure Dekadenz! Sehr amerikanisch 😀 Love it!

  • Leave a Reply

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere

    %d Bloggern gefällt das: