Tag -

Wochenbett

Was passiert eigentlich beim Osteopathen? Ein Interview mit Laura Stückler

Perlenmama, Osteopathie, Osteopathen, Osteopathin, Osteopath, Anamnese, Blockade, Schreikind, Stillprobleme, Interview, Laura Stückler, Remscheid, Titelbild

Viele frischgebackene Eltern kennen das: Irgendwann kommt von irgendwo her der Rat, doch mal zum Osteopathen zu gehen. Doch viele wissen gar nicht, was das ist und was einen dort erwartet. Ich hatte da selbst lange keine Ahnung von, hörte nur von vielen Baby-Eltern Begriffe wie „Blockade“, „ganzheitliche Anamnese“ und dergleichen…aber was das so wirklich ist, das hat mir niemand erklärt. Und wer mich kennt, der weiß auch, dass ich an sich eher wenig Zugang zu alternativen Heilmethoden finde, das ist mir meist nur zuviel Geschwurbel. Bis ich Laura traf, die selber eine sehr gute Ausbildung zur Osteopathin hat und mir das Ganze nicht nur sehr einfühlsam und gut erklärte, sondern einfach auch zeigte. Da ich aber solches Wissen nur ganz schlecht für mich behalten kann und es am liebsten gleich an meine Leser weitergebe, habe ich Laura diesbezüglich ein paar Löcher in den Bauch gefragt… Weiterlesen

Unsere Danksagungen von „Familiensache“ von POMP Design (inkl. Verlosung)

Werbung

Zu einer Geburt bekommt man ja bekanntlich ziemlich viele kleine und große Aufmerksamkeiten von vielen lieben Menschen, die sich mit einem freuen und den neuen Erdenbürger begrüßen wollen. Das ist wunderschön und ich war immer überrascht, wie viele Leute da so mit einem fiebern. Natürlich ist man in dieser ersten Zeit unglaublich eingespannt und mit seinen Gedanken auch meist ganz woanders, so dass man seinem Dank für all die lieben Gesten gar nicht so richtig Ausdruck verleihen kann. Ein guter Weg dies wieder gut zu machen (auch wenn das eigentlich immer alle verstehen) ist der Versandt von Danksagungen. Weiterlesen

Frisch und Gesund Kochen ohne Stress – Die HelloFresh Kochboxen im Test

//analytics.blogfoster.com/count.js

Anzeige

Ich habe ja schon öfter erwähnt, dass die Miniperle ein eher forderndes Baby ist und vor allem in den Abendzeiten meine volle Aufmerksamkeit möchte. So komme ich in letzter Zeit eher weniger dazu frisch zu kochen. Und wenn doch, dann ist es meist etwas Schnelles und wenig kreatives, da zum ausprobieren einfach die Zeit fehlt. Hinzu kommt einfach auch, dass es nicht immer abzusehen ist, wann ich zum kochen komme und mir somit viel zu oft Sachen schlecht werden, da ich sie nicht rechtzeitig verarbeiten kann. Jetzt habe ich aber das Angebot von HelloFresh für uns entdeckt und muss sagen…das ist ein ziemlich cooles Konzept. HelloFresh bietet verschiedene Kochboxen für die verschiedensten Typen an, die online bestellt und zu einem nach Hause geliefert werden. Diese Kochboxen beinhalten alles, was man für leckere und reichhaltige Mahlzeiten braucht. Es war noch nie so einfach frische Lebensmittel online zu bestellen. Weiterlesen

Momente festhalten – Unsere Homestory mit Angela Krebs Photography

Angela Krebs Fotografie Homestory Neugeborenen-Shooting Perlenmama

Werbung

Alle Bilder in diesem Beitrag sind von der Fotografin Angela Krebs

Wie das nunmal so ist mit einem kleinen Baby…ehe man sich versieht sind sie eine Woche alt…einen Monat…drei Monate. Die Zeit scheint zu rasen, schon bald werden die ersten Kleidungsstücke aussortiert, muss die nächste Windelgröße her etc. Neben dem Fakt, dass Babies einfach super putzig sind, ist auch dies ein Grund, dass man am Anfang gefühlt 2837 Fotos täglich vom Nachwuchs schießt. Und natürlich sind da professionelle Fotos von einem Fotografen etwas ganz Besonderes. Bei meiner Recherche im Vorfeld der Miniperlen-Geburt stieß ich auf die Homepage der Fotografin Angela Krebs und ihrem Mann Ole. Gefunden habe ich sie, da ich nach Geburtsfotografie gesucht hatte und sie eine der wenigen Fotografen in Deutschland ist, die dies anbietet. Weiterlesen

Unser Wochenbett mit der Miniperle – Ein Fazit

Die Miniperle ist ja mittlerweile schon fast 10 Wochen bei uns, das Wochenbett liegt also offiziell hinter uns. In drei Wochen beginnt meine Rückbildung und die ganzen Zipperlein und großen Fragen sind nun auch quasi gänzlich verschwunden. Zeit also für ein kleines Fazit.

Nach einer ziemlich rasanten Geburt haben wir uns ja relativ schnell aus dem Krankenhaus verabschiedet und waren fast 26 Stunden nach der Geburt schon wieder zu Hause. Das war mir sehr wichtig…auch weil ich es im hiesigen Krankenhaus auf der Wöchnerinnen-Station einfach furchtbar fand. Weiterlesen

10 Dinge, die ich im Wochenbett gegoogelt habe

Enthält Werbung

Ah, das Wochenbett…in dieser Zeit passieren so viele Dinge von denen man null Ahnung hat, weil einen einfach keiner vorwarnt. Es wird einem von den süßen Babies vorgeschwärmt, gesagt, dass man länger ruhen sollte und vielleicht noch, dass man am dritten Tag ein bisschen weint. Über alles andere wird sich tot-geschwiegen. Ziemlich unfair eigentlich. Und ja, auch wenn man das Wochenbett schon einmal hinter sich hat, hat man immer noch 2637 Fragen über all die seltsamen Dinge, die da mit einem (und dem Baby) geschehen. Und wie das nunmal so ist…man googelt. Ja, ok…ICH google. Alles mögliche…und lese all die verschiedenen Antworten…und bin danach natürlich genau so schlau wie vorher. Also schreibe ich hier mal all die Dinge auf, die ich während des Wochenbetts gegoogelt habe und wie es dann hinterher wirklich war. Weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 17.-19.03.2017

Und schon wieder liegt ein Wochenende hinter uns. Nun ist es wieder Sonntag Abend, die Perle ist wieder da und liegt schon im Bett, die Minperle hängt pupsend im Tragetuch und ich nehme mir mal eben die Zeit euch unsere Bilder vom Wochenende zu zeigen. Es war ein schönes, ruhiges und produktives Wochenende.

Der Freitag stand ganz im Zeichen der Mädelsparty, zu der die Perle eingeladen war. Es war ein echt schöner Nachmittag mit den Kita-Freundinnen (und ihren Mamas) der Perle. Die Mädels spielten und lachten und wir quatschten und mampften. Weiterlesen

Wochenbett-Gastartikel von Mamasmaeuse – Katha bloggt

Für die Zeit im Wochenbett habe ich mir gewünscht, dass ich, zumindest in der ersten Zeit, etwas weniger am Blog werkeln werde. Damit ihr aber trotzdem etwas zu lesen habt, habe ich mir ein paar Dinge ausgedacht. Einerseits habe ich natürlich den ein oder anderen Artikel vorgeschrieben, werde via Social Media ein paar interessante Artikel recyclen. Andererseits, und darüber freue ich mich besonders, haben ein paar meiner geschätzten und lieben Kolleginnen und Kollegen ein paar tolle Gastartikel für diese Zeit zur Verfügung gestellt. Darüber freue ich mich sehr und sage DANKE! Weiterlesen

Mein erstes Vorstellungsgespräch nach der Elternzeit – Gastartikel von Frida Mercury (2Kindchaos)

Für die Zeit des Wochenbetts habe ich mir gewünscht, dass ich, zumindest in der ersten Zeit, etwas weniger am Blog werkeln werde. Damit ihr aber trotzdem etwas zu lesen habt, habe ich mir ein paar Dinge ausgedacht. Einerseits habe ich natürlich den ein oder anderen Artikel vorgeschrieben, werde via Social Media ein paar interessante Artikel recyclen. Andererseits, und darüber freue ich mich besonders, haben ein paar meiner geschätzten und lieben Kolleginnen und Kollegen ein paar tolle Gastartikel für diese Zeit zur Verfügung gestellt. Darüber freue ich mich sehr und sage DANKE! Weiterlesen

Fräulein Weber und die Kunst des Liegenbleibens – Gastbeitrag im Wochenbett von Kathrin Eß

Für die Zeit im Wochenbett habe ich mir gewünscht, dass ich, zumindest in der ersten Zeit, etwas weniger am Blog werkeln werde. Damit ihr aber trotzdem etwas zu lesen habt, habe ich mir ein paar Dinge ausgedacht. Einerseits habe ich natürlich den ein oder anderen Artikel vorgeschrieben, werde via Social Media ein paar interessante Artikel recyclen. Zudem, und darüber freue ich mich besonders, haben ein paar meiner geschätzten und lieben Kolleginnen und Kollegen ein paar tolle Gastartikel für diese Zeit zur Verfügung gestellt. Darüber freue ich mich sehr und sage DANKE! Weiterlesen