Tag -

Schwestern

Eine kleine Große und eine große Kleine – Perlenupdate

Perlenmama, Perlenupdate, Perle, Miniperle

Da sich hier bei den Mädels gerade die Ereignisse und Entwicklungsschritte überschlagen, ist es doch eigentlich mal wieder Zeit für ein Perlenupdate.

Die Perle (6 Jahre und 3 Monate alt)

Mein großes Mädchen überrascht mich derzeit quasi täglich. Sie ist ein eigensinniges, kluges, störrisches, fröhliches, wunderschönes Mädchen, die ziemlich genau weiß, was sie will…und was sie nicht will. Wenn man da versucht zu diskutieren oder sie umzustimmen, da kann man sich schonmal die Zähne ausbeißen. Sie liebt es, jedes Thema bis ins kleinste Detail auszudiskutieren und treibt mich so manchmal schier in den Wahnsinn (besonders morgens, noch vor dem ersten Kaffee). Sie möchte alles verstehen und „weil das jetzt eben so ist“ ist keine befriedigende Erklärung und schon gar kein gewinnendes Argument in ihren Augen. In diesem Bereich sehe ich so viel von mir selbst in ihr und da tut mir meine Mutter schon manchmal ein wenig leid. Genau so war ich auch…nein, so bin es noch immer eigentlich. Weiterlesen

Bücher unter’m Baum – Personalisierte Bücher von Jolly Books

Jolly Books, Personalisierte Bücher, Bücher unter'm Baum, Perlenmama

Werbung

Als ich noch klein war bekam ich einmal zu Weihnachten ein Buch, welches sich schnell zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher mauserte. Und zwar war es ein Buch über mich. Und über meine Familie, meine Freunde. Alle wichtigen leute hatten eine Rolle darin und wir erlebten zusammen ein Weihnachtsabenteuer. Das war für mich wirklich etwas ganz Besonderes. Auch die Perle findet es immer wieder cool, wenn wir ein Buch finden, in dem ihr Name, bzw. der eines Freundes oder sonst einer uns nahestehenden Person vorkommt. Vor einem Jahr bekam sie dann „Post aus Traumland“ von Jolly Books geschenkt. In diesem Buch schreiben die verschiedensten Fabelwesen Briefe an die Perle. Sie sprechen sie direkt und mit Namen an und das findet die Perle natürlich total spannend. Weiterlesen

Perlenschwestern – Eine erste Bilanz der Entthronung

Nun ist die Miniperle schon 12 Wochen alt. Seit 12 Wochen sind wir zu Dritt, bin ich eine „Mom of Two“ und die Perle eine große Schwester. Zeit um mal zu reflektieren, wie das denn so war mit der berüchtigten „Entthronung“.

Als ich in den letzten Zügen schwanger war und selbst schon mit einer gewissen Ungeduld zu kämpfen hatte, da war die Perle furchtbar aufgeregt und konnte es kaum erwarten ihre kleine Schwester endlich kennen zu lernen. Das war wirklich sehr süß, aber ich konnte nicht anders als hier und da auch mal zu denken „Ach Perle, du hast ja keine Ahnung, was da auf dich zu kommt.“ Und auch hatte ich meine Bedenken, wie sie das so verpacken würde, wie es uns als Team verändern würde, wie es unsere Beziehung zueinander verändern würde und wie sie es dann finden wird, wenn es wirklich soweit ist. Weiterlesen

Willkommen bei uns, liebe Miniperle

So manch einer wird es schon mitbekommen haben aber hier nochmal hochoffiziell: SIE IST DA! Die Miniperle entschied sich in den frühen Morgenstunden des 25. Januar 2017, dass Mama nun genug gewartet hätte und machte sich auf den (seeehr rasanten) Weg zu uns. Um 9:51 Uhr durften wir das 2850 Gramm schwere und 50 cm „große“ Bündel Glück dann in die Arme schließen und befinden uns seither in der Babybubble mit ganz viel Flausch und Plüsch.

Die Perle ist eine mächtig stolze große Schwester und bewundert immer wieder die kleinen Fingerchen, die Öhrchen, die winzige Nase und und und. Am liebsten würde sie sofort anfangen ihr die Welt zu zeigen, muss sich aber leider damit abfinden sie für’s Erste nur kuscheln und knutschen zu können. Bisher arrangieren wir uns ganz gut. Nach einer unruhigen Nacht in der Klinik ging es schon nach Hause und erst da kam die Miniperle so richtig an. Seither wird gekuschelt, gegessen und geschlafen. Wie es sich halt für so kleine Menschen gehört. Weiterlesen