Tag -

Freude

Lost in Translation – Stolpersteine in der Zweisprachigkeit

Letzte Woche holte ich die Perle zu Fuß von der Tagesmutter ab. Das mach ich sehr gern, wenn es das Wetter zulässt. Es sind so in etwa 5-20 Minuten, kommt drauf an wieviele interessante Dinge die Perle auf dem Weg findet, für die es sich anzuhalten lohnt. Außerdem müssen wir ja immer dem I-Ah Hallo sagen, der als Statur auf dem halben Weg wartet.

Als wir an einem Restaurant vorbei kamen deutete die Perle nach oben auf die Markise…

„Da, Mama. Hut!“

„Ja, aber das ist kein Hut, das ist ein Dach.“ Weiterlesen

Letzter Urlaubstag

Ach, was meinte es Petrus doch gut mit uns. Für unseren letzten Urlaubstag schenkte er uns einen blitz-blauen Himmel, angenehm warme Temperaturen, ein leichtes Lüftchen und ganz viele Sonnenstunden. Die Perle war allerbester Laune und hat den ganzen Tag wie ein Wasserfall gequatscht. Und ich habe guter Dinge meine To-Do Liste abgearbeitet, so dass ich Mittags (obwohl wir „ausgeschlafen“ hatten) schon quasi fertig war mit Wäsche falten, Wohnung putzen, Altpapier aussortieren, Perlenzimmer aufräumen. Nach einem leckeren Pfannkuchen-Mittagessen sind wir dann eben zur Post gegangen und haben zwei Päckchen abgeholt, auf die ich mich schon eine Weile gefreut habe: 1. Meine neue (und letzte, da das geschenkte Abo ausgelaufen ist) Brandnooz Box und 2. Meine Gardena Blogger Box. Ich war ganz aufgeregt und die Perle findet Päckchen kriegen ohnehin total aufregend und wuselte beim auspacken um mich herum. Weiterlesen

Blogger schenken Lesefreude – Die Gewinner

So, am Welttag des Buches habe ich ja mein allererstes Gewinnspiel veranstaltet, und zwar unter dem Mantel der Aktion „Blog den Welttag – Blogger schenken Lesefreude!“ Ich habe mich sehr über all die lieben Kommentare gefreut, von denen alle auch einen Lesetip beinhalteten.

Heute Abend habe ich also die Gewinner ausgelost, und zwar:

  • Die deutsche Version „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak: Nessa Wundertolles
  • Die englische Version „The Book Thief“ von Markus Zusak: Julia H.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und viel Spaß beim lesen.

Die Gewinnerinnen wurden schon per Email benachrichtigt, ich hoffe sie melden sich bald mit ihren Adressen. Sollte hier ein Buch liegenbleiben werde ich nochmal auslosen. Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag 04.05.2014

Uff…trotz ausschlafen war es ein ziemlich voller Sonntag, ich konnte mich kaum entscheiden, welche Fotos ich nun nehmen soll…vielleicht werden es doch mehr als sieben. Schaunmermal.

Also, der Tag begann gemütlich spät mit einer Pulle Milch im Bett und ganz viel Gekuschel mit der Perle und all ihren Freunden (derzeit sind es NEUN Kuscheltiere, mit denen wir uns ein Bett teilen).

Dann gab es ein gemütliches Frühstücks-Picknick auf der Couch mit ein paar Büchern, während wir auf die Maus und den Tötö gewartet haben. Weiterlesen

Buch-Überraschung „Die kleine Spinne Widerlich“

Und es geht Büchermässig weiter in der Perlenwelt…

Als heute die Perle vom Papa-Wochenende nach Hause kam wedelte sie schon an der Haustür stolz mit einem kleinen, noch eingepackten, Geschenk. Das hatte nämlich der Osterhase bei meiner Monatgsfreundin abgegeben (deren Töchter sind heißgeliebte Freundinnen der Perle und sie war dieses Wochenende mit ihnen auf der Kirmes).

In diesem Päckchen befand sich ein wunderschönes Kinderbuch, nämlich „Die Kleine Spinne Widerlich“ von Diana Amft, mit (supersüßen) Illustrationen von Martina Matos (erschienen im Baumhaus Verlag). Die Perle war total begeistert, sie ist ja sowieso so eine Büchermaus. Ich musste sehr lachen, denn ja, die Montagsfreundin list auch hier mit und dieses Buch war wohl eine Anspielung auf meine ungewollte Traumatisierung der Perle, über die ich letztens berichtete. Weiterlesen

„Blogger schenken Lesefreude“ – Gewinnt das Lieblingsbuch der Perlenmama

Ich war schon immer eine Leseratte. Als Kind konnte ich mich in Büchern verlieren, und ganze Nachmittage/Nächte damit verbringen „Hanni und Nanni“, „Bummi“, „TKKG“, „Fünf Freunde“ und Co bei ihren Abenteuern zu begleiten. Ich war jetzt keine Büchermaus im klassichen Sinne, die nie raus ging oder die Welt der Bücher als Zuflucht sah. Aber ich mochte es, diese Welten zu erleben und sie mit den Charaktären zu erobern. So mit 11 oder 12 Jahren begann ich selbst kleine Geschichten zu schreiben, meist waren es nur Profile von diversen Charaktären, aber je weiter ich mich vortraute, in die Welt des Ausdenkens und Aufschreibens, desto mehr merkte ich, wieviel Spass es mir machte. Irgendwann, im emotionalen Teenie-Alter, kamen dann noch Zitate und Gedichte dazu und dann fiel eines Tages zwischen einer Freundin und mir das erste Mal jenes Wort, mit dem wir uns von da an identifizieren würden: Wortmenschen. Weiterlesen

Frühjahrsrabatte für Perlenwelt-Leser/Innen

Nachdem ich für meinen Sommer-Saison-Shopping-Post die verschiedenen Shops um eine Erlaubnis für eine Verlinkung gebeten hatte (man will ja höflich sein) flatterte eine große Überraschung in meine Inbox!

Die liebe Nicole von In Aeternum hat uns, ganz speziell für die Besucher und Leser der Perlenwelt, einen Rabattcode zur Verfügung gestellt. Hier könnt ihr euch 20% auf alle Bestellungen ihrer umwerfenden Schmuckstücke sichern (bis zum 6. Mai). Geht mal stöbern, da sind wirklich ganz tolle Sachen bei… Weiterlesen

Sommer-Saison-Shopping

Auch wenn es temperaturmässig noch gar nicht so weit ist, so blickt man doch hier und da schonmal träumerisch gen Sommer. Und ja, ich nehme das auch gern zum Anlass und bereite unsere Kleiderschränke auf (hoffentlich baldiges) wärmeres Wetter vor. Nun bin ich keine „Fäschn-Diva“ und auch sonst generell recht praktisch veranlagt, was unsere Gaderoben angeht. Aber natürlich mag ich es sehr, wenn unsere praktischen Kleidungsstücke dann auch hübsch und schick aussehen.

Was ich gar nicht ausstehen kann ist Muster-Überflutung. Wobei ich hier und da ein farbenfrohes Muster ganz gern habe, so muss es doch nicht ausarten (ich habe da so einige Kinderfotos von mir im Kopf, auf denen ich ganz easy 3-4 verschiedene Muster an mir trage…*schüttel*) und so kombiniere ich ein Muster dann ganz gerne mit anderen, einfarbigen, Teilen. Was ich auch gar nicht mag sind Comic-Aufdrucke. Da gibt es wirklich nur ganz wenige Stücke, die mir gefallen. Und da die Perle total auf Minnie-Maus steht bin ich immer sehr froh, wenn mir ein Teil unterkommt, was ihr Faible mit meinem Geschmack vereinbart. Weiterlesen

Zwischen Biorhytmus und Betreuungsqualität oder „Was muss/sollte eine OGS leisten?“

Letzte Woche rief die geschätzte Mama Notes zur grossen Blogparade auf. Es sollte um Betreuungszeiten und Unterrichtszeiten in der Grundschule gehen.

Nun, ich habe noch kein Kind im Grundschulalter (und wenn die Perle sich daran hält was wir besprochen haben, dann macht sie jetzt auch mal was langsamer mit dem gross werden), aber ich hatte direkt einige Gedanken im Kopf, einerseits als arbeitende Alleinerziehende (die somit erstmal alle Formen der Ganztagsbetreuung begrüsst) und als gelernte Grundschullehrerin, die bildungstheoretisch vom biorhytmus-basierten Lernen überzeugt ist. Weiterlesen