Tag -

Freude

Neues von der Perlen-Plapperei

Seitdem die Perle in den Kindergarten geht hat sie einen Riesensatz in der Sprachentwicklung gemacht. Mittlerweile redet das Madämchen wie ein Wasserfall, keine zwei Minuten steht die kleine Schnute still. Sie bildet Sätze wie ein Weltmeister und versucht sich mittlerweile sogar an verschiedenen Zeiten. So ist sie wohin „hefahren“ oder hat sich an den Tisch „hesetzt“. Dazu kommen auch immer neue Buchstaben. Seit kurzem beherrscht sie das „sch“ und wie es sich für eine waschechte Rheinländerin gehört versucht sie das auch in jedes erdenkliche Wort einzubauen. So sagt sie „isch noch mehr Milsch, bitte“ oder sie spielt mit „Spielzeusch“. Hinzu kam vor ein paar Tagen auch noch der Buchstabe „r“, der ihr aber noch ein paar Schwierigkeiten bereitet. So wurde zwar aus „wot“ endlich „rot“, aber in ihrem Namen bleibt das „r“ ein „ch“, wie ich vielen anderen Wörtern auch (hier ersetzt sie es aber nicht mit einem „sch“). Weiterlesen

Unser Tag auf der Frankfurter Buchmesse

Am 11.10.2014 war es endlich soweit: Es ging auf die Frankfurter Buchmesse. Ich hatte mich als Bloggerin akkreditieren lassen und konnte somit gratis dort hin, was letztendlich meine Motivation war es dieses Jahr wirklich mal durchzuziehen. Und es war wirklich toll. Ich konnte bei der Perlenpatentante schlafen und zog mit einem ihrer Freunde los. Erster Halt, nach einem großen Kaffee und direkt nach dem Öffnen der Tore, war das Bloggerfrühstück von Dot Books, zu welchem ich vor Monaten schon eingeladen wurde. Das Frühstück selbst war etwas chaotisch, da der Sign-up nicht so richtig funktioniert hatte. Somit waren nicht alle Blogger mit Namenschildern ausgestattet, was das networking eher schwierig machte. Aber der Vorteil war, dass ich schon vor dem großen Ansturm in der Sachbuch-Halle war und somit schon ungestört rumschnüfen konnte. Doch es wurde schnell ziemlich voll. Also zogen wir ein wenig durch die Hallen, blieben aber nicht bei jedem Stand stehen. Am besten gefiel mir die Kinder- und Jugendbuch Abteilung. Hier war alles so liebevoll dekoriert und wir trafen sogar das Grüffelo. Toll war halt auch einfach die Vielzahl unterschiedlicher Bücher. Es gab, natürlich, auch viele finnische Bücher, immerhin war Finnland dieses Jahr Ehrengast. Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag vom 19.10.2014

Unsere Sieben Sachen Sonntag von heute. Die ganze Sammlung findet ihr natürlich wie immer beim Grinsestern.

Jetzt lasse ich mich noch etwas von Til Schweiger berieseln und dann geht es auch schon wieder ins Bett. Euch noch einen schönen Sonntag Abend.

Sieben Sachen Sonntag 12.10.2014 und 12von12 im Oktober 2014

Heute gibt es mal nicht nur den Sieben Sachen Sonntag, denn heute war der 12. im Monat…also gibt es sogar ganze 12 Sachen, die wir heute so angestellt haben. Die anderen #12von12 könnt ihr wie gewohnt bei Draußen nur Kännchen finden (die übrigens heute, genau wie mein Cousinchen auch, Geburtstag hatte, also alles Liebe und Gute aus der Perlenwelt!). Und wie ich heute erfuhr sammelt auch Buchstabenmeer die Beiträge auf ihrer Seite. Und die Sieben Sachen Sonntag werden wie jeden Sonntag beim Grinsestern gesammelt. Weiterlesen

Die 10 ultimativen Gründe nicht zu bloggen

Die wunderbare Mama on the Rocks hat eine köstliche Liste zusammen gestellt in der sie all die Gründe aufzählt, die sie vom bloggen abhalten. Und da ich selbst gerade aus einem kleinen Blogger-Loch heraus komme dachte ich, da mache ich doch mal mit. Aber erstmal habe ich mir ein paar Gedanken gemacht über die Gründen warum ich eigentlich blogge…

Warum überhaupt diese Bloggerei?

Das ist eigentlich ganz einfach, es hilft mir dabei meine Gedanken zu sortieren und zu organisieren. Und mit einer besseren Organisation ist vieles ganz schnell viel klarer als noch zuvor. Außerdem ist schreiben für mich ein Zen-Moment, quasi der ultimative #jfmm, ein ganz essentielles #jbimd. So spucke ich alles was mir so durch den Kopf geht auf die Tasten und versuche es dann in eine Form zu bringen, die irgendwie Sinn ergibt. Und dann entscheide ich, ob das Ergebnis veröffentlicht werden, oder lieber nur für meine Augen im Hinterzimmerchen gehalten werden sollte. Außerdem macht es auch einfach Spaß. Die Aufregung wenn ein Artikel online geht, wie er angenommen wird, wieviele Leute ihn lesen, welches Feedback zurück kommt. Das ist total unterhaltsam. Und durch das bloggen habe ich viele interessante Leute im Netz gefunden, die sich über viele interessante Dinge ganz interessante Gedanken machen. Das ist natürlich auch ein ganz toller Nebeneffekt. Weiterlesen

Schokoladige Toffifee Lava-Cupcakes

Zur Zeit steht auf allen Toffifee Packungen, dass man wenn man ein Rezept mit Toffifee backt und dann einschickt, eine Kitchen Aid gewinnen könnte. Und da ich nunmal gerne in der Küche experimentiere und auch unheimlich gern so eine schrecklich schicke Kitchen Aid haben würde habe ich mir gedacht: Dat machste auch. Und es sollten Schokoladige Toffifee Lava-Cupcakes werden Also wurde Zutaten eingekauft und mit meiner Lieblings-Backhilfe, der Perle, losgebacken.

Als Zutaten haben wir genommen:

Für die Cupcakes: Weiterlesen

„One Lovely Blog“-Award

Die liebe Sufo von Mamas Mäuse hat die Perlenwelt für den „One lovely Blog“ Award nominiert. Lieben Dank dafür 🙂 Das ist ein ganz süßes Blogstöckchen, bei dem man sogar ein wenig über den Blogger hinter der Seite erfährt.

Worum geht es?

• Verlinke die Person, die dich
nominiert hat
• blogge die Regeln und zeige den
Award
• veröffentliche 7 Fakten über dich
• nominiere 15 Blogger und teile Ihnen
deine Nominierung mit

Sieben Fakten über die Perlenmama:

  • Ich sammel Postkarten. Eine Wand in meiner Küche ist komplett voll und ich habe unzählige Kisten mit Postkarten. Ich kann auch nicht, oder nur sehr schwer, an einem Postkartenstand vorbei gehen und keine kaufen. Unmöglich.
  • Ich habe von 2002 bis 2007 in Georgia, USA gewohnt und zähle Augusta zu einem meiner Zuhause.
  • Im Herzen bin ich aber eigentlich eine Niederländerin. Ich liebe die Sprache, Kultur, das Land und die Menschen und ihre Eigenarten. Ich arbeite auch dort.
  • Meer geht immer, dafür fahre ich auch mal ein paar Stunden nur für ein Wochenende.
  • Ich bin ein Wortmensch. Wörter sind für mich soviel mehr als ein paar Buchstaben.
  • Ich mag keine Tomaten. Oder Bananen. Oder Mais, Pilze, und Oliven. Und die ganze Liste kennt nur ein Mensch auf dieser Welt und das ist nicht meine Mama.
  • Ich habe alle friends-Staffeln sicher schon 15 Mal durchgeguckt. Mindestens. Und zu jeder Situation im leben fällt mir eine Szene aus friends ein. Trotzdem kann ich immer noch laut lachen, wenn ich sie (mal wieder) angucke.

So, da ich ja letztens erst, zweimal, durch den Liebster Award andere Blogs nominiert habe denke ich nicht, dass ich noch auf 15 komme, aber hier sind meine „lovely blogs“: Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag 5.10.2014

So, nach einem etwas schwerlichen Tagesbeginn (grau, kalt, nass, und gestern Abend war es spät…schön, aber spät) habe ich dann doch noch sieben Bilder für unseren Sonntag zusammen bekommen. Und bevor es gleich in die Wanne geht (zum Grey’s Anatomy gucken) möchte ich die gern noch mit euch teilen…

Das war unser Sonntag bisher. Jetzt gibt es noch Abendbrot und dann geht die Perle ins Bett und die Mama in die Wanne. Und ihr? Guckt euch doch einfach auch die anderen Sieben Sachen Sonntags beim lieben Grinsestern an…(schön eingemuckelt auf der Couch am besten…) Weiterlesen

Papas sind wichtig! Mein Beitrag zur #Paparade

Die liebe Wiebke von VerflixterAlltag hat zur Blogparade über die Wichtigkeit von Vätern aufgerufen und da uns der Perlenpapa auch sehr wichtig ist, wollte ich da auch gern mitmachen. Es ist vielleicht etwas seltsam, denn die meisten Alleinerziehenden Mütter stehen Vätern, besonders denen ihrer Kinder, eher ktitisch gegenüber…und viele auf Grund von unzähligen Enttäuschungen ihnen und ihrer Kinder gegenüber auch zu Recht. Aber nach einigen Anfangsschwierigkeiten haben der Perlenpapa und ich nun ein recht gutes Arrangement gefunden und ich finde, das verdient auch einen Artikel in der #paparade. Weiterlesen

MEINS! Meine erste Bestellung bei mymuesli.com

Heute holte ich mal wieder Pakete von der Post (mein heißgeliebter DHL Zusteller sieht es nicht ein ne Treppe hoch zu laufen und schellt generell NIE bei meiner Nachbarin, die von zu Hause aus arbeitet und eigentlich immer da ist). Und eins dieser Pakete war ein riesen großes weißes mymuesli Paket. Ich habe mich echt gefreut.

Ich habe schon so oft meinen eigenen Müsli Mix auf deren Hompage zusammen gemixt, es aber nie wirklich bestellt. Jetzt hatte ich aber bei der letzten Douglas Box of Beauty einen Gutschein über ein gratis Müsli-To-Go-Probierpaket dabei und da ich auch die schon oft im Supermarkt beäugt hatte (ich aber wegen des Preises immer dachte „ach, ich kann mir ja auch Müsli in ne Tupperdose packen“ – es aber natürlich NIE gemacht habe -) dachte ich, jetzt ist es mal an der Zeit. Das nehme ich jetzt noch mit. Weiterlesen