Category -

Dies und Das

Das wars – der Rückblick 2013

Als dieses Jahr begann stand ich bei der Perlenpatentante in Frankfurt auf der Straße und guckte mir an wie mein bester Freund und seine damals noch ganz neue Freundin wie Bonnie und Clyde mit kleinen und mittelgroßen Böllern alle möglichen Dinge in die Luft jagen wollten. 2013…eine Unglückszahl für viele, doch ich hatte beschlossen (zusammen mit noch anderen), dass das Jahr wunderbar werden sollte…Rote Rosen würde es regnen, mir würde alles in den Schoß fallen und ich hätte Rückenwind auf all meinen Wegen…oder so ähnlich. Weiterlesen

Unter Stress bin ich ein Pöt.

Hetzt die Mama mit Opa in die Stadt,
weil dieser noch was vergessen hat.
Hetzt die Oma hinterher,
weil sie feststellt: es fehlt noch mehr.
Wenn der Onkel noch auf der Arbeit hängt,
und immer noch nicht weiß was er allen schenkt.
Ja dann kann man sich sicher sein:
Jetzt fehlt erstmal ein Glühwein!

„Der 23. Dezember“ by Perlenmama (2013)

Wir so – Weihnachts Edition

Weihnachten ist voller Traditionen, manche eher „normal“ und manchme sehr speziell…und jede Familie feiert doch irgendwie ganz eigen für sich. Bei uns gibt es auch einiges dieser Traditionen, manche sind ganz alt, manche noch recht frisch, aber alle sind quasi die Dinge, auf die ich mich am meisten freue.

1. Die Bescherung wird bei uns buchstäblich eingeläutet – mit dem Christkind-Glöckchen. Und es ist das gleiche Glöckchen mit dem wir schon als Kinder bei meiner Oma ins Wohnzimmer gerufen wurden, nachdem das Christkind da war. Ich erinner mich noch gut daran, wie ich mit meiner Cousine bei Oma vor der Wohnzimmertür stand, voller Aufregung und nach dem Glöckchen lauschend. Als meine Oma dann bei der Perlenoma einzog brachte sie eben dieses Glöckchen mit und so gehört es immer noch zu unserem Heilig Abend. Weiterlesen

Current affairs

Ein kunterbunter Mix aus Dingen und Erkenntnissen, die grad so „abgehen“…(da ich irgendwie nicht zum richtig echten bloggen komme).

– Geschenke-fertig-mach-Woche ist voll im Gange, meine Küche sieht aus wie ein Schlachtfeld. Aber es macht Spass! Und natürlich dokumentiere ich alles schön, damit ich euch bald wieder mit Schlemmer-Rezepten beglücken und ärgern kann!

– Ich zwitscher wieder…nein und damit meine ich nicht zuviel Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt (das steht noch aus) sondern bei Twitter…ich habe meinen account wiederbelebt und find es eigentlich ganz wichtig. Doch wie bekommt man mehr followers? Genau, man erzählt nebenbei etwas davon auf seinem blog und fügt hinzu: „Hey Leute, folgt mir doch auch auf Twitter, hm?“ Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag Vol. X

Mit einem Tag Verspätung, aber ich hatte meine Gründe…

Unsere Sieben Sachen Sonntag vom 3. Advent (Idee von Frau Liebe und die Sammlung gibt’s beim Grinsestern).

Nach einem wunderbaren „30 werden wir nächstes Jahr“-Wochenende in London mit einer Kindergartenfreundin („alte“ Freundin darf ich nicht mehr sagen) ging es am Sonntag wieder zurück nach Hause…also wurde am Flughafen gewartet…

Die letzten Pfund aus dem (neuen) Portemonnaie gekramt und ausgegeben Weiterlesen

Schwein-sein

Ich habe mich in den letztens zwei Jahren verändert. Nun ist das wahrlich nichts besonderes, vertrete ich doch den Glauben, dass wir uns alle ständig verändern. Doch mir ist das in den letzten Wochen sehr stark aufgefallen. Durch den Umzug stand ich, wie ihr vielleicht mitbekommen habt, ziemlich unter Strom. Und da auch ziemlich viel einfach schief gegangen ist (und immer noch nicht alles funktioniert) hatte ich auch viel mit anderen Menschen zu tun und musste argumentieren, streiten, am Ball bleiben, überzeugen, „meine Frau stehen“. Bis dato habe ich das auch immer ganz gut auf eine freundliche und verständnisvolle Art und Weise hinbekommen und bin damit an sich auch ganz gut gefahren. Doch in letzter Zeit bin ich zunehmend ungeduldiger, genervt und es einfach satt, dass alles schief geht. Und dann kann es auch schonmal sein dass die Telefon-und-TV-Anbieter-Hotline-Frau bei der Begrüssung schon vorab den Disclaimer „Vorsicht, ich bin ziemlich genervt“ hört. Weiterlesen

Nachtgedanken

Mein Kopf ist derzeit nachtaktiv. Das hat ein paar gute, aber auch ein paar mir nicht so bekömmliche Aspekte.

Einerseits kann ich nachts, oder eben spät abends – kurz vor dem Einschlafen – ganz wunderbare Dinge spinnen…ganze Geschichten wachsen da, mit irren Spannungsbögen, weisen Zitaten, und überraschenden Enden. Bunte Geschichten, spannende, manche mit einer Moral, andere auch mal ganz unmoralisch. Aber alles mit dem sicheren Wissen, dass diese Geschichte am nächsten Tag sofort und auf der Stelle aufgeschrieben werden muss. Das ist sie wert…mindestens…wenn nicht sogar druckwert, Preis-wert, und so weiter. Und dann passiert immer das gleiche: Man wacht morgens auf, durchläuft den üblichen morgendlichen Anzieh-, aus-dem-Haus-geh-, und Pendlerwahnsinn, setzt sich im Büro vor den Bildschirm und findet…nix. Die Geschichte ist irgendwann aus dem Kopf gefallen…ob noch im Schlaf oder auf dem Weg zur Arbeit, das lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Fakt ist, dass sie weg ist und man sie wohl nicht mehr wieder finden wird. Ein sehr trauriges Gefühl. Weiterlesen

Spätjahrsputz

„Uns fehlen zwei Kontoauszüge…“ sagt meine Kollegin (und Sekretärin des Ausschusses, den ich leite) und wirft einen argwöhnischen Blick auf den Papierstapel, der sich drohend auf meinem Schreibtisch türmt und dessen Wurzeln sich schon weit über meine Schreibtischplatte ausgebreitet haben. „Äh…ich such mal…“ stammel ich und da ist sie wieder…meine quasi jährliche Erkenntnis, dass mein heissgeliebtes und viel zelebriertes Chaos nicht mehr tragbar ist. Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag Vol. IX

Da simma wieder. Die Sieben Sachen vom heutigen Sonntag (die Sammlung gibt es mal wieder beim lieben Grinsestern zu bestaunen).

Heute haben/sind wir:

Mit Oma und Opa gefrühstückt (nachdem die Perle ganz sonntagsgetreu mal wieder bis 10:00 geschlafen hat).

Über der „Perlenwochenenden“-Jahresplanung gebrütet, damit sie mit dem Perlenpapa schnell abgestimmt werden kann (so langsam kommen die Anfragen fürs nächste Jahr rein und der Urlaub will ja schließlich auch geplant werden).

Der Perlenoma dabei zugeschaut wie sie die 2. Kerze angezündet hat. Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag Vol. VIII

Und da ist es schon wieder soweit…Sieben Sachen aus unserem (1. Advents-) Sonntag…(nach einer Idee von Frau Liebe…mehr Sieben Sachen findet man beim Grinsestern).

Nach ein paar Anlaufsschwierigkeiten heute morgen (gestern wurde groß Geburtstag gefeiert…mit der alten Crew vom Gymnasium, mei was ein Spaß – und das meine ich sogar ernst) ging es Mittags wieder gen Heimat. Eigentlich wollte ich da sofort wieder ins Bett, aber es gab noch viel zu tun…

Also packte ich meine Putzsachen, sammelte meinen Bruder am Bahnhof ein, und ab ging es in die alte Wohnung für ein paar letzte Schliffe und viel Putzerei. Spaaaaaß…NOT! Weiterlesen