Category -

Alleinerziehend

Allein mit Kind und Sommergrippe – Ein Bericht

Ich habe der tollen Lisa Harmann kürzlich ein Interview gegeben. Eine der Fragen war in welchen Situationen ich mir manchmal wünsche nicht der einzige Erwachsene in der Familie zu sein. So eine Situation gab es kürzlich erst wieder, nämlich letzte Woche. Bei unserer Reise nach Berlin hatte ich mich nämlich bei der Besten angesteckt. Also lag ich letzte Woche gänzlich flach. Mit Fieber, Husten, einer Nase mit Dauerlauf und generellem „Meh“-Gefühl. Ich war richtig durch. In Anbetracht der Tatsache, dass wir uns zu diesem Zeitpunkt voll im Endspurt der Wubttika am Wochenende befanden war das vor allem eins: Richtig schlechtes Timing. Und führte dazu, dass ich es mir eigentlich gar nicht leisten konnte, im Bett zu liegen. Noch dazu kam die ersten Tage der Tagesmutter-Eingewöhnung der Miniperle und die ersten Kita-Tage der Perle als frischgebackenes Vorschulkind. Weiterlesen

Tagebuchbloggerei im September 2017

Tegebuchbloggen September

Am 5. eines Monats versammeln sich ja viele Blogger, um aufzuschreiben, was sie eigentlich den ganzen Tag so tun. Auch wir sind wieder mit dabei, beim Tagebuchbloggen.

6:30 Uhr Der Wecker klingelt. Da ich dank eines ziemlich heftigen Konferenz-Katers gestern (noch von der Wubttika am Wochenende) am Vorabend für meine Verhältnisse recht früh ins Bett gekrabbelt bin, bin ich heute morgen doch recht ausgeschlafen. Eine schöne Abwechslung.

6:45 Uhr Ich stehe auf, checke das Wetter und die Temperatur und lege die Anziehsachen für uns drei heraus. Dann wecke ich die Mädels und wir machen uns fertig. Weiterlesen

#12von12 im August 2017

Heute gibt es wieder 12 Alltagsbilder, denn am 12. jedes Monats werden auf „Draußen nur Kännchen“ unter #12von12 die Bilder des Tages gesammelt.

Heute war es nicht unbedingt aufregend, aber recht geschäftig bei uns. Die Perle ist ja mit dem Papa im Urlaub, die Miniperle und ich sind also alleine. Für die Zeit in der die Perle im Sommer weg ist habe ich mir ja immer ein paar Projekte ausgedacht. Und heute stand ganz im Zeichen eines großen Projekts, welches ich noch soweit wie möglich fertig stellen wollte, bevor es morgen dann für ein paar Tage in die Hauptstadt geht. Weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 29./30.7.2017

Wochenende in Bildern Perlenmama

Und zack, da ist es schon wieder Sonntag Abend. Also Zeit, das Wochenende Revue passieren zu lassen und euch ein paar Impressionen dieser tollen Tage zu zeigen.

Samstag

Die Perle wird früh vom Papa abgeholt, das Baby und ich kuscheln noch etwas und fahren dann den Miniperlenpapa von Bahnhof abholen, in die Stadt und eben einkaufen.

Zu Hause machen sie die beiden etwas und ich wirbel ein wenig durch die Wohnung. Soviel Freiheit. Ich weiß gar nicht, was ich damit machen soll. Also kreiere ich in der Küche ein Rezept, welches mit dem MPP zusammen optimiert wird. Weiterlesen

„Die 10 Menschentypen auf Dating Plattformen“ – Online-Dating Perlen

Online-Dating ist ja schon längst nicht mehr etwas, wofür man sich schämen muss. Während man in den 90ern noch alternative Kennenlerngeschichten erfand, um nicht zu verraten, dass man sich tatsächlich online getroffen hat, ist es heute absolut „Salon-fähig“. Ich weiß von vielen befreundeten Paaren, dass sie sich online kennen lernten, einige von ihnen sind mittlerweile verheiratet und haben Kinder. Auch ich habe die Vorzüge des Online-Datings für mich entdeckt, als Alleinerziehende ist man nun einmal nicht sehr oft (eigentlich in letzter Zeit nie) unterwegs, um in freier Wildbahn jemanden kennen zu lernen. Weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 1./2.07.2017

Schwupps, da ist es Juli. Und das erste Wochenende ist auch schon um. Wie das so war…gibt es nun hier im Wochenende in Bildern Post. Auch wenn ich dieses Wochenende eigentlich nur Momente a la „davon hätteste auch ’n Foto machen können…mist…machste halt jetzt eins“ hatte. Nun denn. Hier sind sie trotzdem, die Bilder des Wochenendes.

Samstag

Der Samstag startet mit Frühstück bzw Kaffee bei Oma und Opa. Irgendwann (viel zu spät) mache ich mich an’s Kuchenbacken, denn ich hatte mich dafür eingetragen für das heutige Kita-Sommerfest einen Kuchen zu spenden. Weiterlesen

Ein kleines Update – 5 1/4 Jahre Perle & 5 Monate Miniperle

Wow, nun sind wir schon seit 5 Monaten zu dritt. Die Zeit vergeht so rasend schnell, das ist wirklich schon fast gruselig. Zeit also die letzten Monate Revue passieren zu lassen und ein kleines Update zu verfassen. Also generell hat es ganz gut geklappt, dass wir drei uns als Familie gefunden haben und die Situation, jeder für sich und wir alle zusammen, zu verpacken. Natürlich gab es ein paar Stolpersteine und manche Dinge waren anders als man es sich im Vorfeld ausgemalt hat, aber das ist ja im Großen und Ganzen gar nicht so verwunderlich. Weiterlesen

Szenen einer Nacht – Ein Drama in drölfzig Akten

Es ist eine warm-heiße Nacht im Juni 2017.

2:30 Uhr Ich klappe entnervt den Laptop zu und gebe es auf, den (eigentlich wirklich wichtigen) Artikel für morgen doch noch fertig zu bekommen. Die letzten drei Stunden verbrachte ich schreibend und stillend mit Wechsel…im 10 Minuten Takt. Das Baby will trinken. Nein, das ist falsch, es will nuckeln. Da es aber keinen Schnuller mag muss meine Brust her halten. Immer wieder.

3:00 Uhr Das Baby nuckelt. Die große Schwester steht plötzlich in der Tür, sie will zu uns ins Bett. Klar doch, wir haben ein Familienbett, jeder ist willkommen. „Ich habe Durst“ sagt sie, sobald sie neben mir liegt. „Hast du deinen Becker mitgebacht?“ „Nö“ „Dann hole ihn doch bitte…“. Macht sie auch, trinkt und kuschelt sich ein. Weiterlesen

#12von12 im Juni 2017

Heute war wieder der 12. des Monats und das bedeutet, dass es wieder 12 Bilder aus unserem Alltag gibt…#12von12 eben. Heute wenig spannend, ich bin leider immer noch krank und daher war hier eher weniger los.

Der Tag begann für mich erstmal schlaflos. Nachdem ich fast den gesamten Sonntag verschlafen hatte, lag ich nachts dann mit fürchterlichen Halsschmerzen und Fieber wach. Not so much fun.

Die Mädels hingegen schliefen wie kleine Steine. Auch ok. Morgens war dann alles sehr entspannt, als wüssten die beiden, dass mein Nervenkostüm heute sicher nicht das Beste war. Da unser Auto noch in der Werkstatt ist, brachten wir die große Schwester zu Fuß in die Kita. Frische Luft tat gut. Weiterlesen

„Ich bin aber viel alleinerziehender als du!!“ – Über einen dubiosen Wettbewerb

Die von mir sehr geschätzte Alexandra Widmer von „Stark und Alleinerziehend“ sagt ziemlich viele schlaue Sachen. „Nur wenn es dir gut geht, geht es auch deinem Kind gut“ zum Beispiel. So wahr. Oder „Vernetzt euch mit anderen Alleinerziehenden, zusammen sind wir stark.“ Recht hat sie, eigentlich. Man könnte sich doch so gut gegenseitig unterstützen, einander Mut machen, sich gegenseitig verstehen und den Rücken stärken. Immerhin kann man als Alleinerziehende(r) andere in der gleichen (oder zumindest ähnlichen) Situation am allerbesten verstehen. Die Sorgen, den Stress, die Freude über bestimmte Dinge. Die Themen, mit denen wir uns befassen, sind ähnlich, unsere Interessen überschneiden sich teilweise sehr. Sollte man jedenfalls meinen. Daher habe ich in der Vergangenheit immer wieder versucht mich mit anderen Alleinerziehenden zu vernetzen und auszutauschen. In Facebook Gruppen, auf Twitter, mit meinen Artikeln auf dem Blog und ja, auch im sogenannten Real Life. Weiterlesen