Unsere 12von12 im März 2019

Dank Susanne von Nullpunktzwo und ihrem Servicetweet, erfuhr ich dieses Mal schon kurz nach dem Aufstehen von 12von12. Daher fangen diesmal die Bilder des Tages auch nicht erst Mittags an, hat dich auch was (auch wenn der Morgen nicht unbedingt super-spannend ist).

Brotdose vorbereiten und, wegen der kalten Temperaturen da draußen, Tee zum mitnehmen.
Kinder zur Schule und Tagesmutter bringen.
Arbeit: Meetings, Emails, Pläne.
Ein schnelles Mittagessen vor dem Computer, dann muss das große Kind von der Schule abgeholt werden.
Long overdue Friseurbesuch
Die Kinder brauchen neue Klamotten…sie wachsen so schnell.
Zuhause: Einkäufe wegräumen.
Osterdeko in the making.
Nachmittagssnack.
Was auf die Ohren, während ich etwas Ordnung schaffe.
Abendessen: Spaghetti mit Spinat, DAS Lieblingsessen hier.
Mein Abendessen: Soulfood. Leckeres Tuna-Melt.

Das waren unsere 12von12 im März. In German, we don’t say „short and sweet“, we say „kurz und schmerzlos“ and I think that is beautiful. Das Rezept für die Tuna-Melts gibt es übrigens hier. Und die anderen 12von12 Tage gibt es hier bei Draußen nur Kännchen.

Macht’s euch schön.

You Might Also Like

Leave a Comment

Leave a Reply

Ich akzeptiere

*

%d Bloggern gefällt das: