Couscous-Salat mit roten Linsen und Curry – Rezept

Couscous Salat, Rezept, Gesund, Weightwatchers, Lecker, Perlenmama

Endlich habe ich mich mal wieder in der Küche ausgetobt und eine neue und sehr leckere Couscous-Salat Variation ausprobiert. Und was soll ich sagen? Sie ist echt gelungen. Ich stehe ja ohnehin derzeit total auf allerlei Hülsenfrüchte, da passte der etwas nussige Geschmack der roten Linsen echt gut dazu. Auch dabei: Thunfisch und allerlei frisches Gemüse. Eigentlich perfekt für ein leichtes Mittagessen oder als Beilage zum Grillen oder als Option auf dem Buffet.

Das braucht ihr:

  • Eine große Tasse Couscous
  • Eine große Tasse rote Linsen
  • Eine Dose Thunfisch
  • Gemüse nach Geschmack (bei uns waren es Paprika, Gurke, Brokkoli und Möhren)
  • Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer, Currypulver
  • Gemüsebrühe

Und so geht’s:

Den Couscous in der Gemüsebrühe 15 Minuten quellen lassen, die roten Linsen gut waschen (sonst werden sie bitter) und 15 Minuten lang köcheln lassen.

In dieser Zeit das Gemüse schneiden und ggf. blanchieren (ich mag keinen rohen Brokkoli, daher wurde dieser kurz in heißem Wasser gekocht).

Wenn der Couscous und die Linsen ein wenig abgekühlt sind, alles in eine große Schüssel geben, den Thunfisch hinzufügen, alles würzen und gut vermengen. Nun ist der Salat quasi fertig. Da ich es gern etwas „klätschig“ mag, habe ich noch 2-3 Esslöffel Naturjoghurt hinzugegeben. Manche mögen ihren Couscous-Salat aber eher trocken, daher kann man den Joghurt auch weglassen.

Man kann natürlich statt der Linsen auch Kichererbsen nehmen (ebenfalls sehr lecker) oder das Ganze eher mediterran mit Oliven, Feta und getrockneten Tomaten mixen. Couscous ist so vielfältig und lässt sich quasi endlos kombinieren. Auch eine vegetarische oder sogar vegane Option ist durchaus möglich und ebenfalls sehr lecker.

Ein weiteres sehr leckeres Rezept mit Couscous gibt es übrigens hier! Für kleine Feinschmecker und/oder Buffet-Parties. Es gibt sogar ein weiteres Rezept mit roten Linsen und Curry (von dem ich tatsächlich nichts mehr wusste).

Übrigens, an die Punktezähler unter euch: Diese Menge macht etwa 6 Portionen aus und hat 3 Punkte (Smartpoints) pro Portion.

Leider weiß ich aber nicht genau wie viele Kalorien drin stecken, es fällt aber generell unter die gesünderen Rezepte (was eine Aussage, wa?).

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Brotzeitsalat mit roten Linsen, Ananas und Curry-Creme-Dressing – Perlenmama
    19. Februar 2019 at 16:22

    […] Ein weiteres Rezept mit roten Linsen und Curry könnt ihr hier finden! […]

  • Reply
    Natalie
    23. April 2019 at 13:57

    Ich finde Couscous total lecker. Das werde ich mal ausprobieren, klingt super!
    Liebe Grüße
    Natalie

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    *

    %d Bloggern gefällt das: