Unser Wochenende in Bildern vom 2./3. Juni 2018

Ein weiteres Wochenende liegt hinter uns, jetzt haben wir schon Juni. Wahnsinn. Und die langen Wochenenden in diesem Frühjahr haben wir nun auch alle geschafft. Dieses Mal waren wir nicht unterwegs, sondern haben es uns ganz gemütlich gemacht. Am Donnerstag haben wir im Garten gebuddelt, Freitag war normal Kita/Tagesmutter und ab Freitag Nachmittag hatten die Mädels Übernachtungsbesuch (ja, beide!). Das verlief relativ ruhig, die Großen durften Abends einen Film schauen und etwas naschen und haben danach noch „auf Mitternacht gewartet“ bis sie eine nach der anderen doch vom Schlaf eingeholt wurden.

Samstag

Am Samstag schmiss mich die Miniperle mal wieder gegen halb 6 aus dem Bett. Im Ernst, warum ist die so eine Frühaufsteherin? Alles was mit „5“ anfängt find ich eher unmenschlich. Naja, so hatte ich wenigstens Zeit, ein schönes Frühstück für die Mädels herzurichten.

Danach wurde gespielt und ich machte mich an meine etwas eskalierten Wäscheberge. Mit dem Waschen komme ich ja meistens gut hinterher…beim Falten hört es dann leider oft auch wieder auf. Meh. Irgendwann bahnte sich bei den Mädels jedoch ein kleiner Hüttenkoller an, also fuhren wir in die Stadt.

Hier wurden wir von keinen anderen als der Maus und dem Elefanten überrascht, was die Mädels natürlich total cool fanden.

Danach bummelten wir so durch die Gegend und ich machte ein paar Besorgungen. Irgendwann gab es natürlich dann auch noch ein Eis.

Als wir wieder zu Hause waren, gab es erstmal Mittagessen in Form von unserem geliebten Bausatz-Müsli (Obst gab es dazu natürlich auch noch)

Dann sollte die Miniperle schlafen. Darum ließ sie sich leider sehr lange bitten (wie so oft zur Zeit), daher bot ich den großen Mädels etwas zum Basteln an. Sie durften ihre eigenen Süßigkeiten-Gläser verzieren (und dann natürlich auch mit ihren Lieblingssüßigkeiten befüllen, die sie sich zuvor in der Stadt ausgesucht hatten).

Danach, als die Miniperle dann doch mal eingeschlafen war, schickte ich die Großen in den Garten, während ich selbst ein wenig das geplante abendliche Grillen vorbereitete. Dann kamen auch schon die weiteren Gäste und es wurde ein wunderschöner Abend.

Wir schlemmten (und ja, das ist Bauchspeck da unten, dann muss so „knusprig“sein) und die Kids tollten durch den Garten. Hachz.

Auch die Miniperle war viel unterwegs und fütterte zum Beispiel ihre Freunde, die Gänse.

Abends fielen wir alle dann ziemlich fertig ins Bett.

Sonntag

Der Sonntag Morgen begann ob der sehr späten Bettzeit der Mädels dann gottseidank doch etwas später als sonst. Zum Frühstück gab es Müsli/Joghurt/selbstgemachten Fruchtquark und für mich natürlich Kaffee.

Während die Mädels dann Oma und Opa für ein zweites frühstück besuchten, machte ich noch etwas Wäsche und suchte auf dem Speicher nach alten Fotoalben (ich wollte ein Foto der Perle mit einem von mir in ihrem Alter vergleichen. Das Ergebnis ist krass, aber das kann ich euch leider nicht zeigen. Aber ich fand auch zwei meiner alten Spiele, die die Perle und ich dann während des Mittagsschlafes der Miniperle ausprobierten. Einmal war es Abalone Mini…

…und dann noch Reversi. Beide klappten echt gut und besonders Abalone musste dann noch ein paar Runden mehr gespielt werden.

Nachmittags pröttelten wir uns so durch die Gegend und genossen die planlosigkeit. Eigentlich wollten wir noch in den Garten, aber nachdem wir quasi alle Kinderbücher für die Miniperle durchgelesen hatten, beschlossen wir doch einfach schonmal baden zu gehen. Danach gab es dann noch Abendessen auf dem Balkon…

…und dann war dieser planlose Bummelsonntag auch schon wieder um.

Alle weitere Wochenende in Bildern Posts könnt ihr natürlich wie gewohnt wieder bei Susanne von Geborgen Wachsen nachlesen. Habt einen schönen Start in die Woche, macht’s euch schön!

You Might Also Like

Leave a Comment

Leave a Reply

Ich akzeptiere

*

%d Bloggern gefällt das: