Das Reflektions-Experiment – 1000 Fragen an mich selbst #16

Heute geht es weiter mit den 1000 Fragen, mal wieder an einem Dienstag statt Montag, da gestern ja der Tag des Buches war und es da eine Rezension & Verlosung gab. Letzte Woche fand ich ein paar der 1000 Fragen an mich selbst ja ein wenig seltsam, ich bin mal gespannt wie es diese Woche wird.

1000 Fragen an mich selbst #16

301: Worin bist du ein Naturtalent? Schreiben, Lösungen finden, Leute bequatschen
302: Welche Person um dich herum hat sich in letzter Zeit zum Positiven verändert? Mir liegt es fern hier öffentlich Leute zu bewerten, daher werde ich diese Frage (wie vom Autoren ja eigentlich geplant) ganz still und diskret für mich selber beantworten.
303: In welcher Situation warst du unfair? Ich habe ein Talent dafür, den Perlenpapa für Dinge anzuschnauzen, für die er selber gar nichts kann. Zum Glück kennt er dies inzwischen und nimmt auch meine folgenden Entschuldigungen an.
304: Fühlst du dich fit? Leider alles andere als das.
305: Sind deine finanziellen Angelegenheiten gut geregelt? Naja…man kommt so rum, nech?
306: Von welchem Buch warst du enttäuscht? Jedem Markus Zusak Buch, welches ich nach „Die Bücherdiebin“ gelesen habe.
307: Welchen Grund hatte dein letzter Umzug? Ich bin wieder in mein Elternhaus gezogen, das ist wunderschön und die Mädels lieben es, mit Oma und Opa im gleichen Haus zu wohnen (ich find es natürlich auch cool und mitunter auch praktisch)…und die Perle hat es auch nicht weit zum Papa.
308: Neigst du zu Schwarz-Weiß-Denken? Nein, das wirklich nicht. Und wenn ich merke, dass es mir passiert, versuche ich es zu ändern. Es gibt wenig, was ich mehr hasse.
309: Was fühlst du, wenn du verliebt bist? Alles ist bunter, schöner, aufregender und vor allem: möglich. Und schlafen brauche ich ja auch nicht mehr, man könnte ja was verpassen.
310: Gehört es zum geselligen Beisammensein, viel zu essen und zu trinken? Meistens, ja. Das muss aber nicht zwingend Alkohol sein.
311: Welche Dinge stehen noch auf deiner To-Do-Liste? Mein Buch. Seit ewig. Eine Fernreise mit den Mädels, ein Wochenende am Meer mit einer Freundin…ach, so viel.
312: Hegst du oft Zweifel? Ja. eigentlich immer.
313: Womit bist du unzufrieden? Mit meinem Fitnesslevel.
314: Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug? Mit Vorfreude und Aufregung (positiv).
315: Gilt für dich die Redensart „Eine Hand wäscht die andere“? Joa, aber eher im Sinne von Karma. Es ist nicht unbedingt die von mir gewaschene Hand, die auch meine Hand waschen wird.
316: Bist du schon mal schikaniert worden? In der Schule viel und oft. Schön war das nicht. Aber ich glaube auch, dass es mich empathisch gemacht hat. Wäre es mehr gewesen, hätte dies aber auch das Gegenteil bedeuten können.
317: Wie spontan bist du? Sehr. Und ich mag es auch sehr spontan zu sein.
318: Unterstützt du bestimmte Menschen bedingungslos? JA! Es gibt Menschen, für die ich ALLES tun würde.
319: In welcher Angelegenheit hast du Schuldgefühle? Da ich Schuldgefühle hasse, versuche ich immer mich wenigstens zu entschuldigen, dann sind die eigentlich auch meistens wieder weg.
320: Wie viele Jahre schon dauert deine längste Freundschaft? Ich pflege einige Freundschaften schon seit mittlerweile 32 Jahren. Ich empfinde es als großen Segen, dass es Menschen gibt, die mich so lange und gut kennen.

Alle weiteren Fragen und Antworten findet ihr natürlich wie gewohnt bei Pinkepank und hier geht es zur letzten Folge meiner 1000 Fragen (und Antworten) und von dort zu allen anderen.

You Might Also Like

Leave a Comment

Leave a Reply

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: