Das Reflektions-Experiment – 1000 Fragen an mich selbst #8

1000 Fragen an mich selbst, Perlenmama

Es ist Montag, also wieder Zeit für eine weitere Folge von „1000 Fragen an mich selbst“, diesmal mit den Fragen Nummer 141-160. Wow, da sind wir aber schon echt weit gekommen. Ich muss sagen, mir macht es nachwievor sehr viel Spaß und ich genieße diese Zeit, einmal wöchentlich etwas in mich zu gehen und mich selbst anhand dieser, manchmal schon sehr random Fragen zu reflektieren. Seid ihr noch dabei?

1000 Fragen an dich selbst – #8

141. In welche Länder möchtest du noch reisen? Ich möchte gern nach Australien und Neuseeland, nach Kanada, Island, Finnland, Südafrika und Namibia.
142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne? Fliegen können und Gedanken lesen
143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken? Oh, da gab es schon einige Situationen. Einmal hatte ich ein Gesangssolo als Kind, im Kinderchor. Habe ganz am Anfang den Ton nicht getroffen und das komplette Solo vollkommen schief durchgezogen. Boah, ich wollte weglaufen, ging aber nicht.
144. Welches Lied macht dir immer gute Laune? The Story von Brandi Carlile
145. Wie flexibel bist du? Abnehmend mit zunehmendem Alter
146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst? Goudabrötchen mit Erdbeer Marmelade. Und generell fast alles mit Mayo (außder Goudabrötchen mit Marmelade…und anderen süßen Dingen).
147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst? Ich versuche mit anderen Wartenden ins Gespräch zu kommen oder daddel am Handy rum, je nach Laune.
148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos? Ich glaube Fotos.
149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport? Mal so mal so…eher gar nix von beidem.
150. Führst du oft Selbstgespräche? Nein.
151. Wofür wärst du gern berühmt? Das Schreiben.
152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden? Wertlos.
153.  Wen würdest du gern besser kennenlernen? Die Mutter der großen Schwester meiner kleinen Tochter (Na? Knoten im Kopf? Ich auch).
154. Duftest du immer gut? Laut der Perle ja, der Rest der Welt würde da wohl nicht zustimmen.
155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr? Keine Ahnung. Wirklich nicht.
156. Googelst du dich selbst? Manchmal. Für die Online-Präsenz-Hygiene.
157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen? Mauerfall (ich saß vor dem TV und hatte keine Ahnung. Ich wäre gern vor Ort gewesen…älter und mit etwas Ahnung).
158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen? Meine Beste und ich haben uns so kennen gelernt, also mit ihr ja. Mit anderen besser nicht, sonst wären wir nicht mehr lange Freundinnen.
159. Sprichst du mit Gegenständen? Ja, ich schimpfe oft mit Gegenständen.
160. Was ist dein größtes Defizit? Ich habe keine Geduld.

Tadaaa…und? War etwas Überraschendes für euch dabei? Oder alles voll klar wie Kloßbrühe?

Hier geht es übrigens zu den 1000 Fragen & Antworten der anderen TeilnehmerInnen und hier zu den 1000 Fragen & Antworten von letzter Woche. Macht’s euch schön!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Das Reflektions-Experiment – 1000 Fragen an mich selbst #9 & #10 – Perlenmama
    13. März 2018 at 08:00

    […] Folge 8 findet ihr übrigens hier (und von dort auch alle anderen Folgen der 1000 Fragen an mich selbst). […]

  • Leave a Reply

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    %d Bloggern gefällt das: