10 Dinge, die ich im Wochenbett gegoogelt habe

Enthält Werbung Ah, das Wochenbett…in dieser Zeit passieren so viele Dinge von denen man null Ahnung hat, weil einen einfach keiner vorwarnt. Es wird einem von den süßen Babies vorgeschwärmt, gesagt, dass man länger ruhen sollte und vielleicht noch, dass man am dritten Tag ein bisschen weint. Über alles andere wird sich tot-geschwiegen. Ziemlich unfair eigentlich. Und ja, auch wenn man das Wochenbett schon einmal hinter sich hat, hat man immer noch 2637 Fragen über all die seltsamen Dinge, die da mit einem (und dem Baby) geschehen. Und wie das nunmal so ist…man googelt. Ja, ok…ICH google. Alles mögliche…und lese all die verschiedenen Antworten…und bin danach natürlich genau so schlau wie vorher. Also schreibe ich hier mal all die Dinge auf, die ich während des Wochenbetts gegoogelt habe und wie es dann hinterher wirklich war. 1. Ok Google, wie lange dauert der Wochenfluss? Tja nun, Google sagt alles zwischen 2-8 Wochen. Und ja, nach etwa 7 Wochen war ich dann durch mit der Sache…eeeendlich. Ziemlich unangenehm das Ganze. Und definitiv etwas, wovor einen keiner warnt, weil keiner darüber reden will. Doch was ist der Wochenfluss eigentlich? Auch dafür hatte Google eine Antwort. Und zwar ist es Wundwasser von der großen … 10 Dinge, die ich im Wochenbett gegoogelt habe weiterlesen