Tagebuchbloggerei im Dezember 2017 – Ein Marathontag

Tagebuchbloggerei, Perlenmama, WMDEDGT, Dezember
Heute war wieder der 5. des Monats (das letzte Mal in diesem Jahr...krass) und da gehört es sich einfach, dass ich euch mal an meinem Marathon-Tag teilhaben lasse. Natürlich ganz Tagebuchbloggerei mäßig (und mit "3 Fun-Facts of the Day" am Ende). Und NEIN, ich bin heute keinen Marathon gelaufen. Also keinen "echten", mit 42kommanochwas Kilometerchen. Nein. Nur einen typischen #workingmom Tag gemixt mit ein wenig #alleinerziehend und einer Prise #adventszeit. Aber seht selbst... 6:20 Uhr Der ...Weiterlesen

Ein Kind braucht Zeugen – Gedanken über das Gesehen-Werden

Ein bekanntes philosophisches Gedankenexperiment lautet:"Wenn im Wald ein Baum umfällt und keiner ist da um es zu hören, macht es dann ein Geräusch?". Hierzu gab es schon die unterschiedlichsten Argumentationen bezüglich der Unterschiede von Beobachtung und Wahrnehmung und deren "Wirklichkeit". Warum erzähle ich euch das? Weil ich darüber schon eine Weile nachdenke, und zwar in meiner Rolle als Alleinerziehende. Der Kontakt zum Miniperlen Papa hat sich ja nun gänzlich aufgelöst. Auf ...Weiterlesen

Gleich, anders, oder queer? Auch der Regenbogen hat nur 6 Farben

Queer, Regenbogen, Perlenmama, Ehefueralle
Freitag, der 30.6.2017, 10:30 Uhr. Erst jetzt komme ich dazu die Nachrichten zu checken, mein Morgen war bisher voller Kita-Beirats-Gedöns und wichtiger Telcos. Aber nun öffne ich die Twitter App und was ich dort mit einem Blick sehe lässt mir instant die Tränen in die Augen steigen. Mit zitternden Händen wähle ich die Nummer meiner Freundin. "Hallo?" "Ich bin's, ich habe es grad erst gesehen. Krass!" "Ich weiß...ich kann es kaum glauben" Die nächste Minute versteht man kein Wort in ...Weiterlesen

Mixa Hautpflege – Rettung für trockene Haut (inkl. Verlosung)

Mixa Perlenmama
Werbung Wer mich kennt, der weiß: Meine Haut und ich sind keine guten Freunde. Mich juckt es immer, kratzt es immer, ich habe immer irgendwo trockene und/oder rote Stellen. Daher bin ich auch immer auf der Suche nach guten Pflegeprodukten, die mir helfen. Da bin ich aber auch recht schwierig, was meine Bedürfnisse angeht. Ich mag zum Beispiel gar keine penetranten Gerüche (Zitrus geht vor allem gar nicht, oder auch Kokos...buäh!). Ich mag es auch nicht, wenn die Lotionen klebrig oder zu dickflüssig ...Weiterlesen

Leckerer Nacho Auflauf – Soulfood Rezept

Manchmal, wenn der Tag so richtig Mist ist, dann muss einfach so richtig gutes Soulfood her. Und da habe ich heute ein ganz tolles Rezept für euch, nämlich für richtig leckeren Nacho Auflauf. Inspiriert hat mich hierfür das leckere Mexikanische Essen, welches ich in den USA kennen- und lieben gelernt habe. Hier die adaptierte Version mit Zutaten, die man auch in Deutschland ganz leicht bekommt. Das braucht ihr: Nachos (Naturell/Gesalzen) eine Dose Kidney Bohnen 500 Gramm Hackfleisch ...Weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 22.-24.9.2017

So. Sonntag Abend. Heute gibt es ein bilderreiches und wortkarges Wochenende in Bildern, denn ich sitze noch vor dem TV und schaue mir die Wahlergebnisse an. Freitag Das Wochenende beginnt mit selbstgemachter Pizza... ...und Peter Pan. Und ganz viel Muckeln auf der Couch. Samstag Samstag Morgen gibt es Zimtschnecken. Dann macht die Perle sich fertig für den Kindergeburtstag und wir packen gemeinsam das Geschenk ein. Nachdem ich die Perle weg gebracht habe, ...Weiterlesen

Don’t Touch This – Der Rant einer Baby-Mutter

touch
So, also mal im Ernst: Es gibt doch so soziale Normen, die die Entfernung von einem Körper zum Nächsten im öffentlichen Raum regelt, oder? So eine Art "Tanz-Bereich-Regelung" oder? Klar, jeder Mensch definiert seinen eigenen Tanzbereich etwas anders, der eine braucht mehr Platz, der andere weniger, aber generell ist es nunmal so, dass man sich im Aufzug nicht unmittelbar neben eine Person stellt, sich im Bus nicht auf den Schoß fremder Leute setzt oder dem fremden netten Mann mit den Grübchen ...Weiterlesen

Allein mit Kind und Sommergrippe – Ein Bericht

Ich habe der tollen Lisa Harmann kürzlich ein Interview gegeben. Eine der Fragen war in welchen Situationen ich mir manchmal wünsche nicht der einzige Erwachsene in der Familie zu sein. So eine Situation gab es kürzlich erst wieder, nämlich letzte Woche. Bei unserer Reise nach Berlin hatte ich mich nämlich bei der Besten angesteckt. Also lag ich letzte Woche gänzlich flach. Mit Fieber, Husten, einer Nase mit Dauerlauf und generellem "Meh"-Gefühl. Ich war richtig durch. In Anbetracht der Tatsache, ...Weiterlesen

Wir kennen sie alle: 10 ungeschriebene Elterngesetze

Nach 5 Jahren, zwei Kids und unzähligen Unterhaltungen mit anderen Eltern kann ich bestätigen: Es gibt sie, die ungeschriebenen Elterngesetze. Und auch wenn wir sie kennen, sie etliche Male erlebt haben und bei ihren Beschreibungen anderer solidarisch nicken...wenn wir sie erleben, dann sind wir immer wieder überrascht über die Verlässlichkeit, mit der diese Situationen auftreten. Und ja...wir nehmen sie mit Liebe, Geduld und Verständnis, was aber nicht bedeutet, dass wir sie nicht auch mit ...Weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 8./9.7.2017

Heute gibt es eine abgespeckte Urlaubsversion unseres Wochenendes in Bildern! Zwar sind wir gerade erst angekommen, aber auf den Bildern des Wochenendes könnt ihr sehen, wie. Der Samstag startet früh, um halb 4 klingelt der Wecker. Leider habe ich auch nur etwa 3 Stunden geschlafen. Nun denn. Ich mache mich erstmal ans Brötchen schmieren. Endlich sind wir dann unterwegs. An der Tanke gibt es erstmal nen Kaffee. Die Mädchen schlafen zum Glück schnell wieder ein und wir fahren gen Süden ...Weiterlesen