Maastricht, du Perle!

Ich bin ein Mensch, der sich schnell heimisch fühlt. Ich habe viele "zu Hause" (aber natürlich nur eine Heimat, aber das ist ein anderes Thema). Seit dem 30. Januar 2007 nenne ich ein kleines Städtchen am südlichsten Zipfel der Niederlande mein zu Hause: Maastricht. Etwas eigensinnig, eine kleine Stadt mit einem Grossstadt-Ego, kuschelig angeschmiegt an den grossen Fluss "Maas", der die Stadt meist nicht nur geographisch trennt. Mit mehr Kirchen als Supermärketen und mehr Bars als Tagen im Jahr. ...Weiterlesen

Neue Perlenbücher

Ach, dieses tolle Gefühl wenn man nach Hause kommt und vor der Wohnungstür steht ein Päckchen (einen kleinen shout-out des Danks an meine netten Nachbarn, dass sie den Postmann - oder -frau - reingelassen haben). Und noch toller ist es, wenn man jenes Päckchen öffnet und es ist gefüllt mit frischen, neuen, ungelesenen Büchern! Da schlägt mein Bücherwurm-Leseratten-Herz gleich höher! Ich hatte vor ein paar Tagen eine wunderbare Seite entdeckt, wo es wirklich günstige Kinderbücher gibt. ...Weiterlesen

Neue Playlist Perlen

Während eines echt vollen Wochenendes mit vielen schönen Events habe ich mich dennoch hingesetzt und meine Playlist mal wieder gefüttert. Ja, und das auch völlig legal, seit ich arbeite (und dafür sogar Geld verdiene) zahle ich für meine Musik. Und das sogar gerne. Ich finde das nur fair, da man das als armer Student ja nicht unbedingt macht... Die neuen Perlen sind (in keiner bestimmten Reihenfolge): - "Whatever" von Cro Es ist das erste Wochenende im Juni 2013. Mit schwitziger Haut, Dreck-Krusten ...Weiterlesen