Old Stories – Nachrichten aus der Wüste

Recyclen ist voll in. Und deshalb recycle ich heute mal eine meiner älteren Geschichten. "Nachrichten aus der Wüste" habe ich 2007 geschrieben, einige Zeit nachdem die USA in den Irak zogen (am 12.7. erschien sie auch auf der Titelseite von Neon.de). Sie handelt von einem sehr guten Freund aus meiner Zeit in Amerika, Chris, der zu dieser Zeit als Krankenpfleger im Irak stationiert war. Nachrichten aus der Wüste Mein Freund Chris ist als Krankenpfleger in Baghdad stationiert. Manchmal sagt ...Weiterlesen

From Hands to Toes – Print-Art

Die Perle und ich haben uns mal an ihre Zimmer-Deko gemacht...und damit es der Perle auch genau soviel Spaß macht wie mir, haben wir uns auf einen 1-Monats-Plan geeinigt, also schön Schritt-für-Schritt...Erst habe ich die Leinwände bunt angemalt, für den Hintergrund. Dann durfte die Perle Fußabdrücke machen (das war ganz schön kitzelig). Diese habe ich dann zu Kreaturen gemacht. Dann waren die kleinen Patscheände dran. Das war auch kitzelig, aber hier konnte die Perle besser sehen, was passiert. ...Weiterlesen

One year

Irgendwie geht das Leben einfach weiter. Am Anfang ist es gemein, man versucht die Zeit anzuhalten, einfach stehen zu bleiben. Man stampft wütend mit dem Fuss auf, weil die Zeit es einfach nicht kapieren will, dass man mal kurz eine Pause braucht. Oder man setzt sich störrisch und frustriert auf den Boden und streikt. Weil man nicht versteht, dass sie so gefühlskalt einfach weiterrinnen kann. Ohne Pause, ohne sich umzusehen. Auf einmal ist da eine Welt, in der es dich nicht gibt. Nur Erinnerungn ...Weiterlesen

Mittelscharf – Mein Senf zum Kanzlerduell

Jaja, es ist in aller Munde, Newsfeeds, und Tweets; Radio und Fernsehn sind voll davon...aber auch ich mag meinen Senf dazu geben. Ich war im Vorfeld schon sehr skeptisch, Raab als Moderator? Und schon ärgerte ich mich über mich selbst: da haben sie es doch geschafft, sogar in meinem Kopf, das Duell auf die Frage "Kann der Raab sich benehmen?" zu reduzieren. Aber trotzdem möchte ich mir das nicht entgehen lassen (auch wenn mir der Wahl-o-mat schon gezeigt hat, dass ich mit meiner Wahl schon ganz ...Weiterlesen

Plecksmarie

Eine kleine Story vom Glück. Also vom unglaublich-Glück-haben nach unglaublich-Pech-haben...oder unglaublich-tollpatschig-sein...das könnt ihr selbst entscheiden. Gestern, nach der Arbeit, bin ich "noch mal schnell zum Edeka rein" (meine aufmerksamen Leser kennen das Thema schon). Während ich ein wenig Fleisch, Obst, und Joghurt in den Wagen warf flirtete die Perle mit allen, aber vor allem den männlichen, Kunden. Einer davon stellte sich uns, nach dem wir uns an drei oder vier verschiedenen ...Weiterlesen

Butterfliegen-Lampe

Ich LIEBE Pinterest. Einmal eingelogged kann ich ganze Abende dort verbringen (ganz wie Dawanda, nur wesentlich günstiger...glaub ich). Und seit ich eine echte Erwachsenen-Wohnung habe (im Gegensatz zu den gefühlten 6732 Studentenzimmern, in denen ich in Maastricht gewohnt habe, und wo ich nie lang genug wohnte, oder oft genug zu Hause war, um wirklich Arbeit in den Wohnraum zu stecken) bin ich auch wirklich DIY-ish geworden. Besonders im Kinderzimmer werkel ich gerne - oder an Dingen, die ins ...Weiterlesen

Maastricht, du Perle!

Ich bin ein Mensch, der sich schnell heimisch fühlt. Ich habe viele "zu Hause" (aber natürlich nur eine Heimat, aber das ist ein anderes Thema). Seit dem 30. Januar 2007 nenne ich ein kleines Städtchen am südlichsten Zipfel der Niederlande mein zu Hause: Maastricht. Etwas eigensinnig, eine kleine Stadt mit einem Grossstadt-Ego, kuschelig angeschmiegt an den grossen Fluss "Maas", der die Stadt meist nicht nur geographisch trennt. Mit mehr Kirchen als Supermärketen und mehr Bars als Tagen im Jahr. ...Weiterlesen

Good News, anyone?

Wie oft hört man jemanden sagen "man kann gar keine Nachrichten mehr gucken, überall nur Krieg, Anschläge, Krisen" oder einfach "ich kann das Wort 'Wirtschaftskrise' nicht mehr hören"? Und es stimmt: willst du einen Reality-check oder dich einfach mal ganz klein und unbedeutend fühlen - guck die Tagesshau oder Tagesthemen...viel Erfreuliches gibt es da meist kaum zu sehen. Allein die privaten Sender, die schaffen es noch "nette" Themen zu besprechen...doch selbst die News über Stars und Sternchen ...Weiterlesen

Neue Perlenbücher

Ach, dieses tolle Gefühl wenn man nach Hause kommt und vor der Wohnungstür steht ein Päckchen (einen kleinen shout-out des Danks an meine netten Nachbarn, dass sie den Postmann - oder -frau - reingelassen haben). Und noch toller ist es, wenn man jenes Päckchen öffnet und es ist gefüllt mit frischen, neuen, ungelesenen Büchern! Da schlägt mein Bücherwurm-Leseratten-Herz gleich höher! Ich hatte vor ein paar Tagen eine wunderbare Seite entdeckt, wo es wirklich günstige Kinderbücher gibt. ...Weiterlesen

Fernweh und Fernhunger

In letzter Zeit hat mich immer öfter das Fernweh geplagt...oder ist es doch irgendwie "Heimweh"? Jedenfalls vermisse ich Amerika manchmal ziemlich doll. Nicht auf die Art "da will ich wieder wohnen" (wie damals von 2002-2007), eine kleine Stippvisite würde mir schon ausreichen. Ich vermisse ziemlich viele, mehr oder weniger kleine, Dinge: Den ganzen Sonntag Nachmittag mit Kaffee im bookstore verbringen, nachts um 2 Eis kaufen gehen denn hey, Walmart hat ja immer auf, Cookie-dough aus dem Kühlschrank, ...Weiterlesen