Perlen on Tour mit dem Baby Jogger City Tour (Werbung)

Perlenmama Baby Jogger City Tour
Werbung Wir sind ja bekanntlich viel unterwegs. In ihren 6 Monaten war das Baby schon drei mal in Berlin, in Hamburg, in Frankfurt, Koblenz, Köln, und an der französischen Atlantikküste. Ich mag es einfach mit meinen Kindern die Welt zu erkunden und ja, ich glaube ganz fest daran, dass Reisen wesentlich mehr wert ist als Zeug im Kinderzimmer. Aber alleine mit Kindern zu reisen bedarf ein paar logistischer Kniffe. Ich bin recht gut darin geworden recht leicht zu packen. Ja, beim Camping muss ...Weiterlesen

Lesen im Dunkeln – Der Tolino Shine 2 HD von Weltbild (inkl. Verlosung)

Werbung Ich bin ehrlich: Ich bin ein Buch-Typ. Also so eins aus Papier, zum Blättern, reinkritzeln und ja, auch zum Eselsohren machen (auch wenn mich mancher Buchliebhaber nun mit bösen Blicken strafen wird). Bücher werden hier nicht sorgsam behandelt, sie werden gelesen und sehen auch so aus, weil sie an unserem Leben teilhaben und in selbigem integriert sind. Da wird auch schonmal eins nass, weil ich in der Wanne lese, oder es zerknittert, weil es im Bett liegt, oder es verewigt sich ein ...Weiterlesen

Unsere Danksagungen von „Familiensache“ von POMP Design (inkl. Verlosung)

Werbung Zu einer Geburt bekommt man ja bekanntlich ziemlich viele kleine und große Aufmerksamkeiten von vielen lieben Menschen, die sich mit einem freuen und den neuen Erdenbürger begrüßen wollen. Das ist wunderschön und ich war immer überrascht, wie viele Leute da so mit einem fiebern. Natürlich ist man in dieser ersten Zeit unglaublich eingespannt und mit seinen Gedanken auch meist ganz woanders, so dass man seinem Dank für all die lieben Gesten gar nicht so richtig Ausdruck verleihen ...Weiterlesen

Momente festhalten – Unsere Homestory mit Angela Krebs Photography

Angela Krebs Fotografie Homestory Neugeborenen-Shooting Perlenmama
Werbung Alle Bilder in diesem Beitrag sind von der Fotografin Angela Krebs Wie das nunmal so ist mit einem kleinen Baby...ehe man sich versieht sind sie eine Woche alt...einen Monat...drei Monate. Die Zeit scheint zu rasen, schon bald werden die ersten Kleidungsstücke aussortiert, muss die nächste Windelgröße her etc. Neben dem Fakt, dass Babies einfach super putzig sind, ist auch dies ein Grund, dass man am Anfang gefühlt 2837 Fotos täglich vom Nachwuchs schießt. Und natürlich sind ...Weiterlesen

Perlenschwestern – Eine erste Bilanz der Entthronung

Nun ist die Miniperle schon 12 Wochen alt. Seit 12 Wochen sind wir zu Dritt, bin ich eine "Mom of Two" und die Perle eine große Schwester. Zeit um mal zu reflektieren, wie das denn so war mit der berüchtigten "Entthronung". Als ich in den letzten Zügen schwanger war und selbst schon mit einer gewissen Ungeduld zu kämpfen hatte, da war die Perle furchtbar aufgeregt und konnte es kaum erwarten ihre kleine Schwester endlich kennen zu lernen. Das war wirklich sehr süß, aber ich konnte nicht ...Weiterlesen

Unser Wochenbett mit der Miniperle – Ein Fazit

Die Miniperle ist ja mittlerweile schon fast 10 Wochen bei uns, das Wochenbett liegt also offiziell hinter uns. In drei Wochen beginnt meine Rückbildung und die ganzen Zipperlein und großen Fragen sind nun auch quasi gänzlich verschwunden. Zeit also für ein kleines Fazit. Nach einer ziemlich rasanten Geburt haben wir uns ja relativ schnell aus dem Krankenhaus verabschiedet und waren fast 26 Stunden nach der Geburt schon wieder zu Hause. Das war mir sehr wichtig...auch weil ich es im hiesigen ...Weiterlesen

Gastbeitrag zur Blogparade #OhneHebamme von Maria

Als ich zur Blogparade #OhneHebamme aufrief sagte ich ja, dass auch Eltern ohne Blog mitmachen können, man solle mir bloß eine Email mit seiner Geschichte schicken. Maria ist diesem Aufruf gefolgt und hat eine wunderschöne Geschichte geschrieben. Gott sei Dank mit Happy End. Es wäre so schön wenn auch weiterhin Frauen ein solches Happy End erleben können, doch das geht leider nicht #OhneHebamme. Aber lest selbst: Meine Geburt ohne Hebamme - By Maria R. Als mein Teststäbchen “schwanger” ...Weiterlesen

Dinge, die ich im Wochenbett gegoogelt habe

Enthält Werbung Ah, das Wochenbett...in dieser Zeit passieren so viele Dinge von denen man null Ahnung hat, weil einen einfach keiner vorwarnt. Es wird einem von den süßen Babies vorgeschwärmt, gesagt, dass man länger ruhen sollte und vielleicht noch, dass man am dritten Tag ein bisschen weint. Über alles andere wird sich tot-geschwiegen. Ziemlich unfair eigentlich. Und ja, auch wenn man das Wochenbett schon einmal hinter sich hat, hat man immer noch 2637 Fragen über all die seltsamen Dinge, ...Weiterlesen

Meine Geburt ohne Hebamme – Aufruf zur Blogparade #OhneHebamme

Als meine Hebamme letzte Woche zum Nachsorge Termin kam merkte ich gleich, dass etwas nicht stimmte. Die sonst so positive und Energie-geladene Frau, die ich bisher erleben durfte, sah besorgt und gestresst aus. Als ich frug was denn los sei erzählte sie, dass derzeit im Raum stünde, dass die Krankenkassen die Geburtsbegleitung durch Beleghebammen abschaffen wollen. Dies wäre einerseits eine Katastrophe für sie und ihre Kolleginnen und andererseits aber auch für all die Schwangeren und Gebärenden. ...Weiterlesen

Unsere erweiterte Familienbett Situation (inkl. großer Eve Verlosung)

Enthält Werbung Ich habe ja schon ein paar mal über unsere Schlafsituation im Familienbett geschrieben (Hier und hier). Mit dem Einzug der Miniperle hat sich natürlich einiges verändert. Im Vorfeld hatte ich mich mit der Perle zusammen gesetzt und über diese anstehenden Veränderungen gesprochen, da ich nicht wollte, dass sie sich überrannt oder ausquartiert fühlt. Ich erklärte ihr, dass Babies nachts öfter mal wach werden und ggf. auch bleiben und sie sich davon vielleicht gestört fühlen ...Weiterlesen