So feiert man eine Perle

Da war er, der zweite Geburtstag meiner Perle, und er war schön! Sie hatte anscheinend sehr viel Spass und war begeistert, dass soviele liebe Menschen zu Besuch kamen und natürlich auch, dass sie soviel "packe" durfte. Und die Mama hatte ganz viel Spass es alles vorzubereiten und dann zu sehen, wie sehr ihre kleine Perle das alles genoss.           Der Tag begann damit, dass sie aufwachte und überraschenderweise ihre heissgeliebte Perlenpatentante im gleichen Zimmer ...Weiterlesen

2 Jahre Perle

Mensch, zwei Jahre bist du schon bei mir. Und das waren zwei turbulente, interessante, lehrreiche, erfüllende, wunderbare Jahre...und die allerbesten bisher. Du bist ein wunderbares kleines Persönchen geworden, meine kleine Perle. Du bereicherst jeden einzelnen Tag. Das fängt morgens schon an, in dem du mich unter lauten "Auteeehn" und "MIIILS!" Forderungen aus dem Bett schmeissen willst, dich aber immer noch zu ein paar Minuten Muckeln und 1-5 Gutenmorgen-Küssen überreden lässt. Deine Art, ...Weiterlesen

20 Dinge, die ich meiner Tochter beibringen möchte

Heute hat mir die Perlenpatentante einen Link geschickt, der zu einem Blogeintrag von thoughtcatalogue führt. Hier listete die Autorin 101 Dinge auf, die sie ihrer Tochter bei- und nahebringen möchte. Ein paar find ich ganz nett, aber generell sehr auf girly gemacht. Deshalb dachte ich, ich mach mal meine eigene Liste. Hier sind die 20 Dinge, die ich der Perle mit auf den Weg geben möchte: Lernen ist cool. Es gibt so viel zu lernen, die ganze Welt ist voller Rätsel und Wunder und interessanter ...Weiterlesen

Warum eigentlich „Perle“?

Früher war für mich der Kosename "Perle" immer etwas, womit Goldkettchen- und Adidas Knöpfhosen-tragende Strassenhelden ihren weiblichen Anhang betitelten. Also generell ein eher unvorteilhafter Titel, also warum sollte ich meine Tochter so nennen? Der Grund ist am besten mit einer kleinen Geschichte erklärt: Als ich im August 2011 erfuhr, dass ich einen kleinen Menschen im bauch trug, war es an mir meinen Freundinnen und Bekannten davon zu erzählen. Bei manchen verlief das eher chaotisch, ...Weiterlesen

„Papa weg…“ – Eltern und räumliche Trennung

Ich habe so im Gefühl, dass dies ein sehr persönlicher Eintrag wird...und eine schlaue Schlussfolgerung gibt es wohl auch nicht. Vergangenen Sonntag hatten wir unser allererstes schlimmes Abschiedsdrama nach einem Papa-Wochenende. Die Perle hatte mittagsschlaflos im Auto geschlummert und kam somit recht verpennt und nicht gerade gut gelaunt zu Hause an. Wie so oft befahl sie erstmal dem Papa sich doch schleunigst Schuhe und Jacke auszuziehen, wohl damit er nicht einfach wieder gehen konnte. ...Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag 9.03.2014

So, nun ist es wieder Zeit für die Sieben Sachen Sonntag. Nach einer Idee von Frau Liebe und die Sammelstelle findet man wie üblich beim Grinsestern. Heute habe ich mal wieder sehen müssen wie lang so ein Sonntag sein kann, wenn man früh aufsteht. Dieses Wochenende haben wir bei der Perlenpatin verbracht (mit Abstecher zum Perlenopi) und da hat die Perle uns beide heute morgen um kurz vor 8 mit einem beherzten "Auuuteeeehn!!" aus dem Bett geschmissen. Nach Milch, Muckeln, und packen ging es ...Weiterlesen

Wie Perlen geboren werden

Für ein Schwangerschafts- und Babyforum habe ich vor einer Weile mal einen Geburtsbericht verfasst. Disclaimer: Ich bin nicht wirklich zimperlich im Beschreiben und natürlich ist dies ein Account meiner Empfindungen eines sehr emotionalen Erlebnisses...daher kann es sein, dass nicht alles 1:1 stimmt und dass ich ein paar Dinge durcheinander werfe. Aber so sieht die Perlengeburt in meinen Erinnerungen aus...ein wenig chaotisch, viel ungeplant und ganz sicher nicht serienmässig (aber kann eine ...Weiterlesen

Vokabular II

Es ist wieder Zeit für ein wenig Perlen-Vokabular! Die kleine Maus spricht nun wie ein Wasserfall. Zwar noch nicht immer und für alle verständlich, aber es wird. 2-3 Wort Sätze sind kein Problem mehr, aber manchmal sind ein-Wort-Befehle eben angebracht. Und sie hat auch schön viele niederländische Wörter in petto. Huuuui - alles was schnell ist. Während der Olympiade waren es die Rodler und Bob-Fahrer: "Mama, da! Huuuiii gucke!" Krack - Krach, alles was laut ist oder laut sein könnte ...Weiterlesen

Das Wochenbett in der Perlenwelt

Jana vom Hebammenblog hat eine ganz besondere Blogparade ins Leben gerufen, und zwar zum Thema “Wochenbett-Tips aus erster Hand – von Mutter zu Mutter”. Und da ich noch oft an diese Rollercoaster-Zeit denke, sie aber hier noch hier noch nie thematisiert habe, dachte ich es wäre eine schöne Gelegenheit diese Chance nun zu ergreifen. Wie zwei Fliegen mit einer Klappe und so...Einige Dinge sind damals nicht so glatt gelaufen, besonders mit dem Perlenpapa und seinem damaligen Anhang. Aber ...Weiterlesen

Mein Herzkuscheltier

Vor ein paar Tagen (oder schon Wochen) habe ich einen ganz tollen Blogeintrag gelesen, in dem die Supermom ihr Kuscheltier Knut vorstellte. Da musste ich direkt an meinen loyalsten kleinen Freund denken: Puh, der abgeliebte kleine Eisbär, mein stetiger Begleiter seit ihn mir meine Tante mit gerade mal 4 Monaten schenkte. Puh (oder in meiner Mädchenphase gern "Püchen" genannt) ist ein weitgereister kleiner Kerl. Bis ich 25 war kam er überall mit hin. Und nein, ich habe mich nicht für den, ...Weiterlesen