Das grüne Gras auf der anderen Seite oder: Es ist nie richtig. #vereinbarkeit

Heute auf dem Blog der geschätzten Frau Mutter: Der Frust einer Hausfrau und Mutter (Frau K.) über ihre Situation (nachzulesen hier). Frau K. ist frustriert, sie fühlt sich gefangen in ihrem Da-sein als "nur" Hausfrau und Mutter. Jedenfalls hat sie das Gefühl, dass die Gesellschaft dieses kleine, Minderwertigkeitskomplex -auslösende Wort hinzufügt, wenn sie ihren Job-titel angeben. Und da sie ja von ihrem Gefühl spricht kann es ja auch nicht falsch sein. Sie fühlt sich als Geberin - an ...Weiterlesen

You’re gonna miss me when I’m gone

Also ich halte ja nicht viel vom Fernsehgucken. Also schon gar nicht für kleine Kinder. Ich selber hänge eh sehr selten vor der Glotze, und das meist für Fußball, Tatort, oder die ein oder andere Serie, obwohl ich die, schon allein wegen der Abwesenheit von Werbung, eh meist in der OV auf dem Laptop gucke. Das Coole an der Sache: die Perle findet das auch total öde. Ich habe Benjamin Blümchen Video-Kassetten (ja, ich bin nämlich oldschool) und sogar ihren geliebten Tigger als Film, aber sie ...Weiterlesen

Anderthalb Jahre Perle

So. Nachdem ich letzten Monat wegen eines kleinen Rechenfehlers meinerseits schon ganz sentimental wurde und die Zeit anklagte - weil sie so schnell vergeht und so - (bis ich dann freundlich vom Perlenpapa darauf hingewiesen wurde, dass meine Perle wohl älter sei als seine) ist es heute nun wirklich soweit: seit 18 Monaten, also anderthalb Jahren, ist mein Leben PERLENREICH! Ok, das ist vielleicht nicht so ein sentimentales Datum wie der erste und zweite Geburtstag, doch es lässt mich trotzdem ...Weiterlesen

Chicken-Brokkoli-Brot mit reichlich Käse

Ich habe mich mal wieder von Pinterest inspirieren lassen und dieses absolut herrliche, leckere, käsige, köstliche Brokkoli-Hühnchen-Brot gezaubert. Übrigens ein wunderbares in-der-Woche-Abendessen, da es recht fix geht und sehr familienfreundlich ist (mag am Käse liegen). Man nehme: Eine Packung Croissant-Teig (aus dieser witzigen Dose, die man auf ne Ecke schlagen muss damit diese aufspringt) - bei mir waren 3 Teigstücke drin Eine (halbe) Hühnerbrust 2 EL Schmelzkäse 2 Handvoll geriebener ...Weiterlesen

Ein neues Perlenreich

JUHU! Da isser, der Schlüssel! Denn: Die Perle und ich ziehen um. Raus aus der heissen und gefliesten Dachwohnung an der lauten Strasse und rein ein die ruhige Erdgeschosswohnung mit Holzboden und eigenem Garten! Und das coole: Diese Wohnung haben nicht wir gefunden, sie hat uns gefunden. Auf einmal war sie da und mir wurde klar: JA, wir ziehen um. Endlich mit offenem Fenster schlafen, im Garten rumwuseln, keine Perle-und-Einkäufe-3-Stockwerke-hochschleppen-Aktionen mehr. Ich bin so glücklich. ...Weiterlesen

From Hands to Toes – Print-Art

Die Perle und ich haben uns mal an ihre Zimmer-Deko gemacht...und damit es der Perle auch genau soviel Spaß macht wie mir, haben wir uns auf einen 1-Monats-Plan geeinigt, also schön Schritt-für-Schritt...Erst habe ich die Leinwände bunt angemalt, für den Hintergrund. Dann durfte die Perle Fußabdrücke machen (das war ganz schön kitzelig). Diese habe ich dann zu Kreaturen gemacht. Dann waren die kleinen Patscheände dran. Das war auch kitzelig, aber hier konnte die Perle besser sehen, was passiert. ...Weiterlesen

Plecksmarie

Eine kleine Story vom Glück. Also vom unglaublich-Glück-haben nach unglaublich-Pech-haben...oder unglaublich-tollpatschig-sein...das könnt ihr selbst entscheiden. Gestern, nach der Arbeit, bin ich "noch mal schnell zum Edeka rein" (meine aufmerksamen Leser kennen das Thema schon). Während ich ein wenig Fleisch, Obst, und Joghurt in den Wagen warf flirtete die Perle mit allen, aber vor allem den männlichen, Kunden. Einer davon stellte sich uns, nach dem wir uns an drei oder vier verschiedenen ...Weiterlesen

Butterfliegen-Lampe

Ich LIEBE Pinterest. Einmal eingelogged kann ich ganze Abende dort verbringen (ganz wie Dawanda, nur wesentlich günstiger...glaub ich). Und seit ich eine echte Erwachsenen-Wohnung habe (im Gegensatz zu den gefühlten 6732 Studentenzimmern, in denen ich in Maastricht gewohnt habe, und wo ich nie lang genug wohnte, oder oft genug zu Hause war, um wirklich Arbeit in den Wohnraum zu stecken) bin ich auch wirklich DIY-ish geworden. Besonders im Kinderzimmer werkel ich gerne - oder an Dingen, die ins ...Weiterlesen

Neue Perlenbücher

Ach, dieses tolle Gefühl wenn man nach Hause kommt und vor der Wohnungstür steht ein Päckchen (einen kleinen shout-out des Danks an meine netten Nachbarn, dass sie den Postmann - oder -frau - reingelassen haben). Und noch toller ist es, wenn man jenes Päckchen öffnet und es ist gefüllt mit frischen, neuen, ungelesenen Büchern! Da schlägt mein Bücherwurm-Leseratten-Herz gleich höher! Ich hatte vor ein paar Tagen eine wunderbare Seite entdeckt, wo es wirklich günstige Kinderbücher gibt. ...Weiterlesen

Konsumutter – Auf leeren Magen

Gestern auf dem Heimweg habe ich mich mit meiner Kollegin über das Einkaufen unterhalten und unter Anderem auch über die leidigen Themen a. Wie kann ich beim Einkaufen Geld sparen? und b. Wie kann man weniger Lebensmittel verschwenden? Natürlich kamen wir darauf, dass "Planen" einer der besten Wege ist Spontankäufe zu vermeiden und noch dafür zu sorgen, dass man weniger Essen wegwirft. Ein Wochenplan müsste her, Samstags ausgearbeitet und eingekauft. Mit Mahlzeiten für die ganze Woche geplant ...Weiterlesen