Ach du liebe Zeit

Die Zeit vergeht morgens einfach viel, viel schneller als zu irgendeiner anderen Tageszeit...ganz echt: 6:00: Der Wecker bimmelt...äh singt "So wake me up when it's all over...". Als ich dieses Lied wählte kam ich mir so schlau vor...jetzt nervt es nur. 6:08: Ich schleiche mich aus dem Zimmer währen die Perle noch im Bett muckelt... 6:21: Frisch geduscht komme ich zurück und ziehe mich an...dann heisst es auch für die Perle aufstehen...das findet diese aber auch ganz doof. 6:44: Die Perle ...Weiterlesen

Kein Spieltag

Gerade die Sommerpause überstanden, da gibt es heute schon wieder keine Bundesliga. Irgendwie reißt das ein kleines Loch in meinen Samstag (war dies doch einer der Gründe, warum ich wieder nach Deutschland zog). Ja, ich bin eine Frau, die Fußball mag, und das nicht erst seit der WM 2006. Gesellschaftlich sind wir zwar wohl in der Unterzahl, aber ich finde das nicht unbedingt etwas so Besonderes. Ich kenne genügend Frauen, die Fußball mögen, aber auch viele Männer, die sich nicht dafür ...Weiterlesen

Ein neues Perlenreich

JUHU! Da isser, der Schlüssel! Denn: Die Perle und ich ziehen um. Raus aus der heissen und gefliesten Dachwohnung an der lauten Strasse und rein ein die ruhige Erdgeschosswohnung mit Holzboden und eigenem Garten! Und das coole: Diese Wohnung haben nicht wir gefunden, sie hat uns gefunden. Auf einmal war sie da und mir wurde klar: JA, wir ziehen um. Endlich mit offenem Fenster schlafen, im Garten rumwuseln, keine Perle-und-Einkäufe-3-Stockwerke-hochschleppen-Aktionen mehr. Ich bin so glücklich. ...Weiterlesen

Plecksmarie

Eine kleine Story vom Glück. Also vom unglaublich-Glück-haben nach unglaublich-Pech-haben...oder unglaublich-tollpatschig-sein...das könnt ihr selbst entscheiden. Gestern, nach der Arbeit, bin ich "noch mal schnell zum Edeka rein" (meine aufmerksamen Leser kennen das Thema schon). Während ich ein wenig Fleisch, Obst, und Joghurt in den Wagen warf flirtete die Perle mit allen, aber vor allem den männlichen, Kunden. Einer davon stellte sich uns, nach dem wir uns an drei oder vier verschiedenen ...Weiterlesen

Aus Alt mach Neu

Die Perlenmama hat mal wieder Hausfrau gespielt: Genäht hat sie. Jawohl! Dieses Projekt stand schon lange auf meiner Liste und das Echolon am Wochenende (http://www.echelon-openair.de/) schien mir als die beste Gelegenheit. Schließlich braucht frau ja auch das richtige Festival-Outfit. Also schnipp-schnapp kamen die Beine einer alten Jeans ab und das neulich erworbene Spitz-Band mit Nadel und Faden wieder dran und tadaaa...meine neuen Jeans-shorts waren fertig. Freude! Nun muss ich noch ...Weiterlesen

Nachtrag zur Picky-Perle

Und so sieht es aus wenn die Perle Gemüse isst. Und was soll ich sagen? ES KLAPPT! Ohne Kampf landeten Zucchini und Möhren im kleinen Perlenmund und dann auch irgendwann im runden Perlenbauch. Zwar dauert das Ganze drei mal so lang wie sonst und danach muss ich die Küche putzen und das Kind baden, ABER wir haben danach beide ein gutes Gefühl...glaub ich...jedenfalls war sie total stolz mit ihrem Löffel rum zu fuchteln und zu stochern (die ersten 10 Minuten wurde auch mehr getrommelt als ...Weiterlesen

Denglisch

So, nun gibt es doch noch ein anderes Design, welches mir noch besser gefällt. Auf jeden fall ist es "perliger". Ausserdem habe ich mir gestern Gedanken darüeber gemacht in welcher Sprache ich eigentlich bloggen möchten. In meinen Anfängen (damals noch auf Myspace) habe ich ausschliesslich auf Englisch gebloggt, später auf livejournal habe ich manche Einträge (wenn ich nicht zu faul war) in beiden Sprachen verfasst. Auf facebook, twitter, und Instragram bin ich nun meist auf Denglisch unterwegs, das ...Weiterlesen

Endlich!

Ich glaube es ja gar nicht! Nach Jahren des "Dran-Denkens" und des "Davon-Träumens" habe ich mich hingesetzt und einen neuen, frischen, und aktuellen Blog erstellt. Ich bin noch ein wenig überwältigt was sich in den Jahren des Nicht-Bloggens so getan hat in der Blogger-Welt, aber auch da steig ich schon noch hinter. Der erste Schritt ist jedenfalls getan und der Rest wird sich schon geben. Und wie mit jedem Blog wird er (hoffentlich) wachsen und gedeihen und irgendwie seine eigene Richtung einschlagen, ...Weiterlesen