„Mama? Wer ist eigentlich in Deutschland der Bestimmer?“ #DubistDemokratie

Meine Beste hat ja so eine coole Angewohnheit mir immer mal wieder interessante Zeitungsartikel zu schicken und so flatterte vor Kurzem wieder einer dieser Artikel mit der Post ins Haus. In der ZEIT vom 6. April erschien der Artikel "Kinder an die Macht", der davon erzählt, wie unsere Kinder heute schon sehr früh lernen, was Demokratie ist. Nur ein paar Wochen später veröffentlichte die Frankfurter Rundschau einen Artikel darüber, dass "Muddiblogs" ja lediglich von ganz mondänen "Muddithemen" ...Weiterlesen

Blogparade #48stundenalleinerziehend – So sieht es bei uns aus

Die liebe Mutterseelesonnig hat zur Blogparade #48stundenalleinerziehend aufgerufen und möchte wissen, wie 48 Stunden im Leben von Alleinerziehenden aussehen. Sie möchte so aufzeigen, wie das Leben von Alleinerziehenden wirklich aussieht, was sie den ganzen Tag so leisten und schaffen. Die schönen und die weniger schönen Seiten. Also zeige ich euch heute mal wie ein ganz normaler Montag und Dienstag bei uns aussehen. Noch bin ich in Elternzeit mit der Miniperle, also muss ich nicht zur Arbeit ...Weiterlesen

Ode an ein paar arschcooleSuperfrauen in meinem Leben

ArschcooleSuperfrauen
Die ihrerseits arschcoolen Superfrauen von Stadt Land Mama rufen zur Blogparade über arschcooleSuperfrauen auf. Und da auch ich mich über ein paar arschcooleSuperfrauen in meinem Leben freuen darf, die mich tagtäglich inspirieren, geht diese Ode hinaus an diese Frauen! Stark, nicht leise, liebenswert unperfekt und absolut nicht mehr wegzudenken...dies vereint sie alle. Meine Beste! Seit nunmehr 9 Jahren ist sie nun an meiner Seite. Damals kam sie an unser kleines College in Maastricht ...Weiterlesen

Gastbeitrag zur Blogparade #OhneHebamme von Maria

Als ich zur Blogparade #OhneHebamme aufrief sagte ich ja, dass auch Eltern ohne Blog mitmachen können, man solle mir bloß eine Email mit seiner Geschichte schicken. Maria ist diesem Aufruf gefolgt und hat eine wunderschöne Geschichte geschrieben. Gott sei Dank mit Happy End. Es wäre so schön wenn auch weiterhin Frauen ein solches Happy End erleben können, doch das geht leider nicht #OhneHebamme. Aber lest selbst: Meine Geburt ohne Hebamme - By Maria R. Als mein Teststäbchen “schwanger” ...Weiterlesen

Meine Geburt ohne Hebamme – Aufruf zur Blogparade #OhneHebamme

Als meine Hebamme letzte Woche zum Nachsorge Termin kam merkte ich gleich, dass etwas nicht stimmte. Die sonst so positive und Energie-geladene Frau, die ich bisher erleben durfte, sah besorgt und gestresst aus. Als ich frug was denn los sei erzählte sie, dass derzeit im Raum stünde, dass die Krankenkassen die Geburtsbegleitung durch Beleghebammen abschaffen wollen. Dies wäre einerseits eine Katastrophe für sie und ihre Kolleginnen und andererseits aber auch für all die Schwangeren und Gebärenden. ...Weiterlesen

Dinge, die ich ohne Kinder nicht im Haus hätte

Kürzlich hat mich ein Artikel der tollen Dani von Glucke und So köstlich amüsiert. Sie hat 10 Dinge gefunden und fotografiert, die sie ohne Kinder niemals im Haus hätte. Sehr unterhaltsam...und so wahr. Als ich mit dem Lachen fertig war, hab ich aus Jux und Dollerei mal bei uns geguckt, was ich ohne die Perlen niemals im Haus hätte. Also als aller erstes hätte ich wohl noch nicht mal eine so große Wohnung, sondern würde irgendwo in 'nem WG Zimmer leben...Und sonst...? Ein wuchtiges Tagesbett ...Weiterlesen

Dankbar im November – Challenge

November. Meine amerikanischen Freunde bereiten sich auf Thanksgiving vor und viele nehmen dies zum Anlass an der alljährlichen Facebook-Aktion teilzunehmen, bei der man täglich eine Sache (Gegenstand oder Umstand) benennt, für die man dankbar ist. Eine schöne Aktion, wie ich finde. Sie lässt einen innehalten und über die Dinge reflektieren, die gut und schön sind. Und sich auf Positives besinnen...ich glaube das tut jedem mal gut. Daher lade ich euch zu einer Challenge ein, mal aufzuschreiben ...Weiterlesen

Niemals geradeaus, aber immer vorwärts – Mein Weg

Schon als Kind stand für mich fest: Irgendwann schreibe ich mal ein Buch. Wenn mich jemand nach meinem Berufswunsch frug, so war die Antwort stets (und zwar schon mit etwa sechs Jahren) "Schriftstellerin", etwas später dann "Journalistin". Schreiben war eine Leidenschaft, ein großer Spaß und ich war mir bewusst, dank vielem positiven Feedbacks, dass es auch einfach eins meiner Talente war. In der Schule wurden meine Aufsätze viel gelobt, in meiner Freizeit schrieb ich Kurzgeschichten und später, ...Weiterlesen

Unsere aktuellen fünf liebsten Kinderbücher – Beitrag zur Blogparade

Heute geht es mal wieder um eins unserer absoluten Lieblingsthemen: Bücher! Die liebe Leen vom Blog "Aufbruch zum Umdenken" hat nämlich zur Blogparade zu unseren aktuellen fünf Lieblingsbüchern aufgerufen und da wir in der Perlenwelt ja wirklich viel lesen und einer großen Bücherliebe fröhnen dachte ich, es wäre mal Zeit unsere aktuellen Lieblingsbücher vorzustellen. Das haben wir zwar vor fast genau einem Jahr schon einmal getan, aber wie das nunmal so ist mit den kleinen Menschen, die ...Weiterlesen

Mit dir ist alles anders. Meine Top 10 Veränderungen als Mama

Die liebe Frida vom Eltern-Blogmagazin 2Kindchaos hat zur Blogparade aufgerufen. Sie wollte wissen wie wir uns verändert haben seit wir Eltern sind. Nunja und da ich denke, dass ich mich seit der Ankunft der Perle doch auf einigen Ebenen sehr wohl verändert habe dachte ich, ich mach einfach mal mit. Also, hier kommen die Top 10 der größten Veränderungen seit ich Mama bin: Ich schätze mein Bauchgefühl. Zwischen all den tollen Ratschlägen, die quasi seit der Bekanntgabe meiner Schwangerschaft ...Weiterlesen