Familienglück (Blogparade) #familiemachtglücklich

Die lieben Menschen von betreut.de haben zu einer Blogparade zum Thema Familien-Glück (#familiemachtglücklich) aufgerufen und da mich meine kleine Familie jeden Tag zu einem sehr glücklichen Menschen macht, dachte ich, ich mache da doch mal mit. Nicht jeder da draußen würde uns unbedingt "Familie" nennen. Denn erstmal sind da nur die Perle und ich. Die Perlenweiber. Ich sehe uns gerne als so eine Art Gilmore Girls (mit ein bisschen weniger Drama vielleicht, aber sogar der Kaffee-Konsum stimmt...nur ...Weiterlesen

Fremdgegangen

Heute bin ich mal fremdgegangen, äh...also...habe fremdgebloggt. Und zwar stand ich Bettina von Das Frühe Vogerl Rede und Antwort zum Thema #familienrollen. Wer also schon immer mal wissen wollte wie es eigentlich dazu kam, dass ich mit dem Perlenpapa getrennt erziehe und wie wir das alles so hinkriegen als Eltern-Team obwohl wir kein Paar sind, der sollte dort mal vorbeischauen. Freue mich natürlich dort wie hier oder auch über die sozialen Medien über Feedback (oder wenn ihr noch Fragen habt ...Weiterlesen

Danke Universum! Bestellung: Erfolgreich zugestellt!

Die Woche war emotional ziemlich bescheiden. Dienstag und Mittwoch war ich ziemlich von der Rolle, machte mir Sorgen, hatte große Zweifel und konnte mich zu nichts anderem motivieren als auf der Couch zu liegen und zum 3565. Mal irgendwelche Folgen von Big Bang Theory auf Pro7 zu gucken. Ich war mir unsicher. Unsicher, ob das mit dem Umzug alles so richtig sei. Ob es nicht unfair der Perle gegenüber sei sie jetzt so aus ihrem Umfeld zu reißen und wegzuziehen. In eine Stadt, in der alles noch in ...Weiterlesen

Tagebuchbloggen oder WMDEDGT 09/2015

Es ist der 5. im Monat und Frau Brüllen möchte mal wieder wissen: Was machst du eigentlich den ganzen Tag (WMDEDGT)? Heute habe ich, nach dem gestrigen Fußballabend mit anschließender Kneipentour, erstmal ausgeschlafen. Eigentlich wollte ich ja früh aufstehen, aber als ich mit einem leicht angedötschten Schädel um 8 Uhr das erste Mal wach wurde entschied ich mich lieber noch etwas zu schlafen. Also stand ich erst so gegen 11 Uhr auf. Fluchs angezogen und nen Kaffee getrunken, dann musste ...Weiterlesen

Ich bestelle beim Universum: Eine Reise nach Amerika – Und IHR könnt dem Universum helfen!

Ich habe ja erst kürzlich etwas beim Universum bestellt. Das befindet sich zwar immer noch auf dem Lieferweg zu mir, aber das hält mich nicht davon ab schon eine weitere Bestellung abzugeben. Eine Freundin von mir heiratet an Silvester in Augusta, Georgia und dazu hat sie die Perle und mich eingeladen. Und da würde ich unglaublich gerne hin. Aber meine derzeitige Arbeitslosigkeit und dementsprechende finanzielle Situation lässt mich dieses Vorhaben leider nicht alleine stemmen. Daher versuche ...Weiterlesen

Alleinerziehend war nicht mein Plan – Mein Beitrag zur Blogparade über Familienplanung #Planänderung

Die liebe Kerstin von Chaos² hat zur Blogparade über Familienplanung aufgerufen. In ihrem Ausgangsbeitrag schreibt sie sehr schön darüber wie Familie und insbesondere Kinder in einem gewissen Grad einfach nicht planbar sind. Es kommt ja doch irgendwie immer alles anders als man denkt. Und was soll ich sagen? So wie ich heute lebe war es einfach nicht geplant, nein. Das soll auf keinen Fall heißen, dass es so wie es ist schlecht ist, nein auf gar keinen Fall. Aber wer plant schon, dass man schwanger ...Weiterlesen

„Wenn ich Zeit hab“ – Gesundheitliche Sorge als Alleinerziehende

Letze Woche war es soweit. Nach drei Jahren Rumärgerei hatte ich endlich einen Termin bei der proktologischen Sprechstunde, um mir endlich meine Hämorrhoiden entfernen zu lassen. Diese habe ich, mehr oder weniger schlimm, nun seit der Schwangerschaft...und die Perle wird diesen Monat drei Jahre alt. Doch was soll ich sagen? Ich hatte einfach bisher keine Zeit um hierfür zum Arzt zu gehen. Es gab immer wichtigeres, akuteres, oder aber ich hatte einfach keine Gelegenheit nach einem Arzt zu suchen, ...Weiterlesen

„Bei Mama ist es nicht schön“

Eigentlich war es ein Nebensatz, der an sich gar nicht so wichtig war. Sie war nicht am jammern, hat sich nicht beklagt. Es war eher eine leise Feststellung aber mein Herz fand es nicht so toll. Beim Abendessen vor zwei Tagen hielt die Perle auf einmal inne und sagte, ohne mich anzusehen, eben diesen Satz: "Bei Mama ist es nicht schön." Und als wenn das nicht schon genug gewesen wäre setzte sie sogar noch einen drauf: "Bei Papa isses schön." Bäm. Das saß. Äußerlich war ich jedoch ganz ruhig. ...Weiterlesen