Unser Quarantäne Wochenende in Bildern #WIB vom 7./8.10.2017

Wochenende

Uff, da ist es vorbei, unser Quarantäne Wochenende. Die Mädchen sind ja beide (ansteckend) krank, daher haben wir das gesamte Wochenende zu Hause verbracht und herumgegammelt. Was, wenn man mal bedenkt was in den letzten Wochen hier so los war, gar nicht mal sooo schlecht war. Aber dank des fiesen Wetters war auch ein Gartenbesuch nicht drin und so machte sich nach einer Weile ein richtig tolles Lagerkoller-Gefühl breit. Was wir so gemacht haben um dem entgegen zu wirken, das seht ihr heute beim Wochenende in Bildern. Alle anderen „Wochenende in Bildern“-Posts gibt es wie gewohnt bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Samstag

Der Samstag startete kalt, also machte ich erstmal Feuer im Kamin. So richtig souverän bekomme ich das leider noch nicht hin, aber Übung macht ja bekanntlich die Meisterin.

Nach dem Frühstück (Müsli allerlei aka. alle Reste von Müslis im Haus zusammen gemixt um endlich die drölfzig verschiedenen Packungen loszuwerden) hatte ich mir vorgenommen das Podest zu verschrauben. So richtig geklappt hat das nicht, aber ich habe einen Plan B…

Stattdessen machte ich mich daran den Teig für meinen Brioche Knoten anzusetzen.

Das Baby spielte derweil hinter mir auf dem Küchenboden mit einem Kürbis und allen anderen Dingen, die die Perle ihr gab.

Dann wollten die Mädels zu Oma und Opa, denen sie ein Brot abschwatzten.

Ich brachte im Kinderschlafzimmer derweil das neue Rollo an.

Nachmittags gab es zum Kaffee dann warmen Briocheknoten mit Heidelbeer-Marmelade oder Nutella. So lecker.

Die Perle hatte mittlerweile einen ausgewachsenen Lagerkoller und riesengroße Hummeln im Po. Also zogen wir uns regenfest an und gingen eine Runde spazieren. Der Perle tat es sehr gut an der frischen Luft zu sein und hüpfte vergnügt in alle möglichen Pfützen.

Wir machen auch einen Abstecher zum Spielplatz, der natürlich gänzlich verlassen war.

Regenpausen-Selfie

Ich machte ein paar schöne Herbstbilder.

Und wir sammelten ein bisschen Bastelmaterial.

Zu Hause kamen die Kids in die Badewanne und dann schauten die Perle und ich noch „Das Doppelte Lottchen“ während die Miniperle schon selig schlief.

Sonntag

Sonntag früh holten die Perle und der Opa Brötchen und dann gab es Frühstück bei Oma und Opa.

Dann pröttelte ich ein wenig durch die Gegend. Das Baby spielte derweil vergnügt in einer Kiste (ja, zwischenzeitlich saßen auch beide Mädchen drin, war ja klar.

Ich machte ein paar Bilder um sie vielleicht als Blog Header zu benutzen…

und bastelte ein wenig.

Nachmittags wollte die Perle kurz den Papa besuchen, während ich Abendessen kochte (Paprika-Reispfanne).

Nach dem Essen spielte die Perle ein wenig mit Oma und der Opa klimperte der begeisterten Miniperle ein wenig auf der Gitarre vor.

Nun sind die Mädchen beide im Bett und ich bereite noch etwas die kommende Woche vor. Die wird sehr aufregend und ich könnte wohl ein paar Däumchen gebrauchen (besonders am Mittwoch).

Das war unser Wochenende. Habt es schön!

One thought on “Unser Quarantäne Wochenende in Bildern #WIB vom 7./8.10.2017

  1. Sehr schöne Herbstbilder bei deinem WiB. Deine Rezepte vom Brioche Knoten und der Paprika-Reispfanne würden super zu meiner neuen Blogaktion #Lieblingsrezepte passen. Bei uns brennt auch schon das Feuer im Kamin. Das ist das schöne an der Jahreszeit.
    Ich wünsche Dir einen tollen Start in die neue Woche und hoffe das Wetter wird besser.

    Liebe Grüße

    Freya
    http://www.dieplaudertasche.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: