Die perfekte Halloween Party für Kids – Ideen & Tipps

Halloween Party

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da. Darum gibt es heute auch eine tolle Aktion bei Mamatized zum Herbstanfang. Bei der Aktion „Herbst mit Kind“ haben sich viele Blogger zusammen getan und bringen heute ihre ultimativen Tipps für den Herbst. DIY, Rezepte, Gedanken und Aktivitäten, alles schön herbstlich. Am Ende dieses Posts findet ihr die komplette Linkliste, der euch zu allen Beiträgen führt. Und ja, bei uns gibt es ganz viele Tipps und Tricks für eine wunderschöne Halloween Party für Kids.

Die Perle und ich hatten ja wirklich kein leichtes Jahr 2016. Es gab viele Umbrüche, viele Veränderungen, unser Urlaub musste wegen einer Weiterbildungsmaßnahme meinerseits abgesagt werden, usw. Doch die Perle hat alles super mitgemacht ohne sich groß zu beschweren. Als ich also Ende August so da saß und die letzten Monate Revue passieren ließ, hatte ich Lust für und mit der Perle eine Party zu schmeißen. Mit einem Blick auf den Kalender entschied ich mich schnell für Halloween als Termin (und natürlich somit auch als Thema). Wir würden also eine Halloween Party ausrichten.

Und wie ich halt so bin führte mich mein erster Weg auf Pinterest. Dort legte ich ein Board für Halloween Party Ideen an und sammel seither Pins für Snacks, Deko und Aktivitäten. Auch auf Amazon trieb ich mich herum und fand alle Halloween Artikel noch spottbillig und herunter gesetzt (klar, wer kümmert sich im August auch schon um eine Halloween Party?!). Also schlug ich gleich zu und bestellte Pappgeschirr, Neon Knicklichter, Gummispinnen und Luftballons. Die Perle suchte sich auch gleich noch ein tolles Fledermaus-Kostüm aus (um diese Zeit sind die Kostüme auch noch echt günstig).

Im September besorgte ich dann alles nötige zum Basteln der Einladungen und weiteren Deko: Tonpapier, Stoffmaler, Edding, etc.).

Die Idee für die Einladungen kam natürlich auch von Pinterest. Hierfür schnitten wir die Karten selbst aus braunem Tonpapier zu. Dann malte ich ein paar Vorlagen von den Umrandungen der Perlenhand, die die Perle ausschnitt und auf die Einladungskarten klebte. Die Hände bekamen dann noch Gesichter und tadaaa…wir hatten ein paar tolle Gespenster-Einladungen für die Halloween Party.

einladungen

Diese Einladungen wurden recht fix verteilt, damit die Perlenfreunde auch sicher keine anderweitigen Pläne haben würden. 10 Freunde sollten zur Halloween Party kommen…ich war gespannt…das waren mehr als doppelt so viele Kinder als sie zum Kindergeburtstag einladen durfte. Über die restlichen Wochen sammelte ich fleißig Utensilien. Popcorn, Einmal-Handschuhe (danke, Katha), etc. Die Perle und ich nutzten freie Regennachmittage um Spinnen und Fledermäuse für die Wand-Deko aus schwarzem Tonpapier auszuschneiden. In der Woche vor der Party ergatterte ich beim Foodsharing noch zwei tolle Kürbisse und ein paar Mandarinen. Würstchen, Pommes und Chicken Nuggets wurden auf ein paar liebe Gäste verteilt, die anboten etwas mitzubringen. Und ein paar echt authentische Halloween-Süßigkeiten aus dem Supermarkt mussten dann auch noch sein (Schoko-Augen, Monster-Marshmallows und Gummi-Vampir-Zähne).

Am Tag vor der Party legten die Perle und ich dann los. Es wurden die Goodies gebastelt. Hier entstanden Lollie-Gespenster (ein Taschentuch um einen Lolli stülpen und ein Gesicht drauf malen), Popcorn-Hände (Einmal-Handschuhe mit Popcorn füllen), Kürbis-Mandarinen (Gesichter auf Mandarinen malen) und Klopapier-Mumien-Mini-Pinatas (Klopapier-Rollen mit Süßem füllen, Enden zuklappen und mit Verband umwickeln). Wir höhlten auch die beiden Kürbisse aus und gaben ihnen ein Gesicht.

Abends buk ich dann noch Monster-Muffins und dekorierte sie mit grünem und orangem Icing und versah sie mit Monsteraugen (aus Hitschler-Ufos bemalt mit Lebensmittel-Farbstiften). Ein paar Ballons wurden aufgehängt, die Deko an die Wand und Türen angebracht und die gruselige Festtafel aufgebaut. Am nächsten Tag kurz vor der Party kreierten die Perle und ich zusammen noch ein paar Schokokuss-Geister (Zuckerguss-Gesichter auf Schokoküsse malen) und füllten alle Snacks in Schüsseln. Dann warfen wir uns selbst noch in Schale und die Party konnte steigen.

Die Party war ein voller Erfolg. Die allesamt toll verkleideten Kids stürmten erstmal die Fest-Tafel mit den vielen Leckereien und es war so schön mit anzusehen wie viel Freude sie an den ganzen Sachen hatten. Irgendwann verschwand die Meute dann und verteilte sich recht gut über die Wohnung, so dass die Mamas nun am Tisch Platz nehmen konnten und sich bei Kaffee und Leckereien unterhalten konnten. Nach einer Weile wurden die Neon-Knicklichter rausgeholt und waren wirklich ein Erfolg. Irgendwann standen alle Kids im verdunkelten Kinderzimmer und rockten den Stopptanz zu Rolf Zuckowskis Jahreszeitenuhr (ich hatte zwar meine alten Bravohits rausgesucht, aber an denen bestand kein Interesse).

Irgendwann machte ich mit Hilfe einiger Mamas daran das Abendessen vorzubereiten. Das ging alles recht schnell, nur die „Würmer“ dauerten etwas. Hierfür schnitten wir Wiener Würstchen klein und stachen durch jedes Stück ein paar Spaghetti. Das wurde dann gekocht bis die Spaghetti weich waren. Mit Ketchup kam dies echt gut an und die kleinen Gäste schlugen sich die Bäuche voll.

Und dann war es für die Gäste auch schon wieder Zeit zu gehen. Ich packte jedem eine Butterbrot-Tüte mit all der übrigen (essbaren) Deko voll, das konnten wir unmöglich alles alleine essen. Die Perle war abends noch selig und total begeistert. Aber auch ich fand es total toll, auch wenn es zwischendurch wirklich sehr chaotisch, laut und wuselig war. Aber ich muss sagen…genau das genoss ich fast am meisten. Und dass die Perle so einen wahnsinnigen Spaß daran hatte. Ja, auch die Arbeit im Vorfeld hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, dieses Party-planning ist eins der vielen Aspekte, warum ich das Mama-Sein so sehr genieße.

Also dies wird  nicht die letzte Halloween-Party gewesen sein, es wird wohl eine Tradition bei uns werden (die diesjährige Planung ist schon voll im Gange). Ich freue mich, dass so viele gekommen sind und hoffe, dass ihr auch dieses Mal wieder dabei seid. (Übrigens waren auch ein paar Blogger-Kids da, und zwar die Murmels von der Murmelmama, die Mäuse von Katha und der BBär von Vany von Place for Memories…es war so toll, dass auch unser Online-Clan vertreten war und ich bin sehr dankbar, dass ihr den teils echt weiten Weg auf euch genommen habt).

Like it? Pin it!

Und hier geht es zu allen teilnehmenden Blogs der Aktion „Herbst mit Kind“ von Mamatized.

DIY

Mamatized

Glucke und so

Mom’s Favorites and more

Perlenmama

Pippa Piemaker

Aktivitäten

Hallo liebe Wolke

BiDiLi’s Welt 

Outdoor Familienglück

Herbstgefühle

Phinabelle

Mama Chic 

Essen & Trinken

Zicklein & Böckchen

Young Mum blogging

6 thoughts on “Die perfekte Halloween Party für Kids – Ideen & Tipps

  1. Liebe Janina,
    was für eine tolle Party! Und ich kann sie mir genau so abgucken, weil ich ja ein Halloween-Geburtstagskind habe!
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: