Kindergeburtstag für kleine Pferdefreunde

Die Perle ist ja zur Zeit in der ganz großen Pferdeliebe-Phase. Natürlich sponsored by Bibi und Tina, die hier den lieben lange Tag rauf und runter dudeln. Da war die Freude groß, dass sie ihren Kindergeburtstag dieses Jahr auf einem Ponyhof feiern durfte. Schon Monate vorher überlegte sie hin und her, wen sie zur Party einladen würde und fieberte dem Tag entgegen, an dem es dann endlich soweit war. Aber natürlich gab es im Vorfeld einiges vorzubereiten, wobei sie mir auch tatkräftig und mit Begeisterung half.

Die Location

Nach ein wenig Recherche und mit Empfehlung einer Kollegin der Perlenoma fand ich den Ponyhof Wefelpütt in Wuppertal. Hier hat man sich gewissermaßen auf Kindergeburtstage spezialisiert und man bietet sogar verschiedene Varianten an. Ich entschied mich für die Variante, bei der man selber Kuchen mitbrachte, die Getränke und Betreuung aber vom Hof gestellt werden. Das erschien mir als die praktikabelste Sache. Wir bekamen wegen etwas verspäteter Planung erst einen Termin Ende April, etwa einen Monat nach dem 5. Geburtstag der Perle, aber mit der Hoffnung auf schönes Wetter war mir das ganz recht.

Die Einladungen

Die Perle freute sich sehr darauf ihre Einladungen zu basteln und dann natürlich noch mehr darauf sie zu verteilen. Ich hatte mir überlegt unsere gesammelten Klopapierrollen dafür zu verwenden und machte mich daran einen Prototyp zu basteln. Das klappte ganz gut und die Perle war begeistert. Also bastelten wir noch 6 weitere Davon, für jeden Gast eine. Die Perle malte die Klopapierrollen braun an und schnitt aus einem Streifen braunem Tonpapier viele kleine Streifen aus, die die Beine werden sollten. Ich schnitt die Pferdeköpfe aus, auf die sie dann noch Münder und Augen malte. Dann klebte ich das ganze zusammen und wir schrieben die Party-Details, die dann in den Bäuchen der Pferdchen versteckt wurden. Die Perle war furchtbar stolz auf das Ergebnis und konnte es kaum erwarten, diese an ihre Freunde zu verteilen.

Die Mitgebsel

Ich bin ja nicht wirklich der Fan von kleinem Plastikschrott, welchen man gerne nebst Süßigkeiten bei Kindergeburtstagen am Ende in die Hand gedrückt bekommt. Und da die Mädels ja schon reiten und Kuchen essen würden entschied ich mich für ein selbst gebasteltes Mitgebsel. So besorgte ich alles nötige und setzte mich am Vorabend der Party hin und bastelte kleine Reiterabzeichen für die Perle und ihre Gäste.

Reitabzeichen selber basteln perlenmama

Dazu schnitt ich große und kleine Kreise aus Tonpapier aus, die ich mit ein bisschen Tüllstoff dazwischen zusammen klebte. Dann befestigte ich noch je zwei pinke Satinbänder daran und schrieb den Namen von jedem Gast auf ein Abzeichen. Am Ende befestigte ich noch je eine Broschennadel an der Rückseite…fertig waren die Reiterabzeichen, die auch ziemlich gut ankamen.

Muffins Kindergeburtstag

Das Essen

Zwar hatte ich auf Pinterest im Vorfeld viele schicke Pferde-Themen-Kuchen gefunden, entschied mich dann aber doch für normale Buttermilch-Muffins mit Schokostückchen und bunten Streuseln. Dazu wurden noch Weintrauben, Gummibärchen und Schokobons gereicht und der Hof Wasser, Limo und Kaffee für die Erwachsenen an. Mehr bedurfte es auch nicht und die Kids schienen es alles zu mögen. Perfekt also.

Die Party

Auf den Einladungen stand, dass die Kids um 14:00 Uhr mit wetterfester Kleidung und Fahrradhelm am Hof sein sollten. Das klappte auch super (die Kids, von denen ich wusste, dass ihre Eltern verhindert waren oder kein Auto besitzen, nahmen wir mit). Auf dem Hof hieß uns erstmal eine Mitarbeiterin willkommen und zeigte uns den Partyraum. Sie erklärte den Kids ein paar Regeln (nicht schreien, rennen oder einfach auf die Wiesen gehen, da nicht alle Tiere immer zahm sind) und dann gab es erstmal Kuchen. Als die etwas aufgedrehte Meute gefüttert war ging es raus auf den Hof. Dort wurden den Kids die Schweine, der Esel und die Ponies gezeigt. Zwei der Ponies wurden dann von der Weide geholt und die Kids durften sie Striegeln und dabei zusehen, wie ihnen die Hufe gereinigt wurden. So eine Aufregung.

Kindergeburtstag Ponyhof Pferde putzen

Nach dem Pony-Putzen ging es raus in den Wald. Zum Glück war das Wetter wunderschön (bei Regen hätte es Reiterspiele in der Reithalle gegeben, aber so ein Ausritt ist doch viel cooler). Die Kids durften abwechselnd reiten oder die Ponies führen und hatten unglaublich viel Spaß. Die Hof-Mitarbeiterin erklärte auf dem Weg einiges über Pferde, doch meistens waren die Ponies und das Reiten/Führen viel interessanter. Zurück auf dem Hof wurde eben was getrunken und dann konnten sich die Kids noch auf dem Spielplatz austoben, bevor die Party nach drei Stunden dann auch wieder zu Ende war.

Fazit

Ich glaube es hat allen ziemlich gut gefallen und die Perle war selig und fand das Ganze echt toll. Und das ist ja auch die Hauptsache. Also ich kann eine solche Geburtstagsfeier echt empfehlen und ich muss sagen, ich war auch nicht wirklich gestresst oder angestrengt. Es war einfach ein rundum schönes und gelungenes Erlebnis.

2 thoughts on “Kindergeburtstag für kleine Pferdefreunde

  1. Meine Güte, wie genial! Der wievielte Geburtstag war das, wenn ich fragen darf?
    Wir feiern dieses Jahr das erste Mal (den vierten) und werden uns wohl mit dem Garten begnügen, aber ab nächstes Jahr möchte ich auch gerne etwas „außerhalb“ veranstalten.

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Liebe Nicole,

      danke, ja es war auch spitze. Das war der 5. Geburtstag. Den 4. haben wir auch „einfach“ zu hause gefeiert und das war total schön und absolut ausreichend. Auch jetzt mit 5 waren die Kids danach komplett fertig, aber glücklich. Ich kann es absolut empfehlen, es gibt viele Höfe, die dies mittlerweile anbieten. Einfach mal in der Gegend schauen. Viel Spaß beim feiern.

      Perlenmama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: