„Manine Makes“ Löwenzahnsalat – Frühling in der Schüssel

Löwenzahnsalat Heike

Heute gibt es die erste Folge von „Manine Makes“ und zwar gleich mit einem tollen Rezept für einen unglaublich leckeren Löwenzahnsalat.


Hallo ihr Lieben,

Ich möchte euch ein tolles Rezept für einen leckeren und leichten Löwenzahnsalat vorstellen, und zwar so wie ich ihn schon aus meiner Kindheit kenne. Kennt ihr das auch? Man hat Lust auf einen leckeren Salat und hat keinen im Haus? Wie praktisch ist es da doch, wenn man einfach in den Garten gehen und sich seinen Salat pflücken kann. Und ja, entgegen hartnäckiger Gerüchte kann man Löwenzahn essen, er ist nicht giftig, sondern sogar richtig gesund. Wichtig ist nur, dass man ihn vor der Blüte pflückt, sonst kann er doch etwas zu bitter schmecken. Jetzt im Frühling ist also DIE perfekte Zeit für Löwenzahnsalat.

Löwenzahn für Löwenzahnsalat Heike

Was ihr für den Löwenzahnsalat braucht:

(als Beilagensalat für ca. vier Personen)

Für den Salat:
ca. 100-150 g Löwenzahnblätter
3 Kartoffeln
2 Eier
1 kleine rote Zwiebel

Zutaten für Löwenzahnsalat

Für die Vinaigrette:
25g Olivenöl
15g Kürbiskernöl oder Walnussöl
40ml Apfel- oder Obstessig
60 ml Wasser
2 Tl Senf
1 kl. rote Zwiebeln
2 kl. Knoblauchzehen
2 Tl. Zucker (Ahornsirup)
1 Tl. Salz
Pfeffer

Zutaten für Löwenzahnsalat

Und so bereitet ihr den Löwenzahnsalat zu:

Die Löwenzahnblätter gründlich waschen und trockenschleudern.
Die Kartoffeln als Pellkartoffeln gar kochen.
2 Eier hart kochen.
In der Zwischenzeit die Vinaigrette zubereiten (alle Zutaten gründlich mixen).
Löwenzahnblätter in eine Schüssel geben, die noch warmen Kartoffeln in Stücke schneiden und dazugeben, ebenso die hartgekochten Eier kleinschneiden und dazu.
Nun die Vinaigrette darüber gießen und vermengen.

Löwenzahnsalat

Tipps:

  • Für die Fleischliebhaber kann man noch Speckwürfel anbraten und mit der Vinaigrette dazugeben
  • Am besten schmeckt der Salat wenn er noch warm serviert wird
  • Zum Garnieren einfach ein paar Löwenzahnblüten nehmen, dann sieht der Salat gleich noch einmal frischer aus. Wie gerade eben im Garten gepflückt.

Löwenzahnsalat serviert

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Eure Manine

Hier findet ihr übrigens alle anderen Beiträge von „Manine Makes“. Stöbern lohnt sich wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: