WMDEDGT – Tagebuchbloggen im März 2017

Heute war wieder der 5. des Monats, also frug Frau Brüllen wieder „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ (WMDEDGT). Also: Hier kommt unser erste Sonntag im März (die Bilder dazu könnt ihr natürlich im heutigen Wochenende in Bildern sehen).

0:30 Uhr Ich kann mich nicht losreißen und mache noch eine Folge Homeland an. Obwohl ich es bloß noch einmal gucke (Staffel 4+5) um dann gut in die aktuelle 6. Staffel zu kommen bin ich total gefesselt. Wahnsinnig gut Serie.

1:30 Uhr Jetzt geht es aber ins Bett. Die Miniperle, die gerade noch einmal gegessen hat, findet es ist Zeit wach zu werden und guckt mit großen Kulleraugen durch die Gegend.

2:00 Uhr Jetzt findet auch die Miniperle, dass es Zeit zum schlafen ist. Die Nacht ist glücklicherweise ruhig und unspektakulär und ich kann, natürlich mit Stillunterbrechungen, sogar ausschlafen.

9:30 Uhr Beim zweiten Frühstück der Miniperle gucke ich, was so los war auf Twitter…und sehe, dass Susanne vom Blog Nullpunktzwo die Wuppertaler Twittercrew (und die, die in der Nähe wohnen) fragt ob wer Lust auf Familiencafé am Mittag habe. Und ob wir haben. Ich sage also zu und versuche mich damit zu motivieren aufzustehen…ist aber gar nicht so einfach, wenn so ein süßes kleines Baby neben einem friedlich schnorchelt.

11:00 Uhr Aufräumen, Anziehen, fertig machen, Sachen packen. Dann geht es auch schon los.

12:00 Uhr Das Kindercafé Lumini ist erfreulicherweise schön leer und wir quatschen und klönen während die Kids spielen und die Miniperle abwechselnd kuschelt, guckt oder trinkt. Sehr gemütlich. Irgendwann kommen auch noch Katha und ihre Minimaus hinzu und es wird noch mehr gequatscht. Ein schöner Nachmittag.

15:30 Uhr Wir machen uns wieder auf den Weg nach Hause. Irgendwie bin ich trotz ausschlafen auch echt platt, der Vortag war etwas anstrengend gewesen und naja…ich bin halt auch noch im Wochenbett. 😉

16:00 Uhr Zu Hause setze ich mich auf die Couch und wir kuscheln etwas. Ich gucke die Pilotfolge von Designated Survivor. Diese Serie wurde mir am Freitag von einem fellow Serienjunkie empfohlen und ich muss sagen…WOW. Echt coole Story, wird weitergeguckt. Nun habe ich also fünf Serien, die ich parallel gucke. Ob das mal gut geht…?

18:00 Uhr Pünktlich steht die Perle vor der Tür, die vom Papawochenende zurück kommt. Sie hat viel zu erzählen und ich darf ein Video angucken, in dem die Perle GANZ ALLEINE Fahrrad fährt. Ich bin baff und unglaublich stolz auf mein kleines großes Mädchen. Was die zur Zeit alles lernt…unglaublich.

19:00 Uhr Nach einem kurzen Abstecher bei Oma und Opa koche ich schnell Milchreis mit Obst. Die Perle und ich essen gemeinsam während die Miniperle mit Oma kuschelt. Danach beginnt die übliche Routine für die Perle. Zähne putzen, umziehen, Geschichte. Die Miniperle ist dabei sehr schlecht gelaunt und mag weder getragen werden, stillen, Geschichte hören oder kuscheln.

20:00 Uhr Die Perle ist im Bett und ich gehe kurz zu Oma und Opa, die kurz von einer übellaunigen Miniperle auf Trab gehalten werden, die mittlerweile einfach „drüber“ ist und nicht wirklich weiß wohin mit ihrem Ärger. Ich hüpfe derweil kurz unter die Dusche. Während dieser Zeit schläft die Miniperle aber ein, also habe ich kurz die Hoffnung vielleicht eben das Wochenende in Bildern verbloggen zu können. Doch nein, die Miniperle will heute abend nicht, also wird noch einmal gestillt. Als sie dann immer noch meckerig ist, greife ich zu meiner letzten Hoffnung: Dem Tragetuch. Und siehe da: Die Miniperle schläft binnen 2 Minuten erschöpft ein.

21:30 Uhr Ich sitze am Rechner, beantworte ein paar Emails, schreibe diesen Artikel und setze eben das WIB auf. Danach geht es aber auch wieder auf die Couch. Ob mit Designated Survivor oder Homeland weiß ich noch nicht…oder doch Call the Midwife? Sehr ihr, da fängt es schon an…

Das war unser Sonntag. Und WMDEDGT?

One thought on “WMDEDGT – Tagebuchbloggen im März 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: