Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 28./29.1.2017

Heute gibt es, aus Gründen, im wahrsten Sinne des Wortes eher Bilder als viele Worte beim Wochenende in Bildern. Und zwar ein paar Impressionen aus unserem ersten Wochenende zu Dritt.

Der Freitag-Abend-Film mit viel Kuschelei.

Die Perle hilft fleißig beim umziehen und wickeln.

Samstag Morgen Frühstück für die Perle.

Nach dem Hebammen Besuch (wir haben wieder das Geburtsgewicht erreicht und sogar um 10 Gramm überschritten) mache ich das Bett frisch. Mit Publikum.

Dann baue ich mit der Perle ihren neuen Schatz auf (mehr dazu bald hier).

Danach bin ich so erschlagen (ach nee?!), dass wir nochmal eine Filmpause brauchen.

Ich persönlich kann meinen Blick aber kaum von dieser Aussicht abwenden…

Bei einem Blick in den Spiegel muss ich lachen. Das Wochenbett…was für eine Zeit.

Abends schauen wir eine Etage tiefer bei Oma’s Geburtstag vorbei.

Nach einem leckeren Essen werden die Perlen von Opa und Onkel Jo bespaßt…

Und ich gönne mir ne ruhige Minute mir meinem Nachtisch…

Dann gehen wir wieder nach oben. Nach einer Geschichte wird noch gemuckelt.

Die Nacht ist eher anstrengend. Morgens fällt das Frühstück also eher müde aus. Dann heißt es Badezeit für die Perle.

Danach widme ich mich der ersten Ladung Wochenbett-Wäsche.

Die Perle will immer wieder muckeln.

Nachmittags kommen mein Bruder und seine Freundin vorbei. Und wenig später eeeeeendlich die heißgeliebte Perlenpatentante (da war die Perlenfreude aber riesig!!).

Es wurde gespielt, Tee getrunken, gekuschelt und noch mehr gespielt. Hachz.

Leider musste die Perlenpatentante viel zu früh wieder fahren, da brach das Perlenherz ein klein wenig. Also gab es ein paar Runden Ablenkungs-Uno.

Nach einem eher pragmatischen Abendessen und etwas Wäsche falten hieß es dann auch wieder Bettzeit für die Perle. Es wurde wieder zu dritt gelesen und gemuckelt und dann ging es ins Bett. Ich schaffte es dann sogar noch zu duschen, dank ein paar Kuscheleinheiten für die Miniperle von Oma und Opa.

Das war unser erstes Wochenende zu dritt. Ruhig, flauschig, anstrengend, schön und hachz. Aber ja, auch den Hormonabfall und allerlei Wochenbett-typische Zipperlein bekam ich zu spüren. Ist halt nicht immer alles so easy peasy im Wochenbett, nech? Aber dennoch sehr schön.

Alle anderen Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

 

4 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 28./29.1.2017

  1. Liebe Janina,
    das sind wunderschöne Bilder! ❤
    Es sieht so aus, als sei der Start in euer Leben zu dritt toll gelungen. Das freut mich von Herzen.
    Aber… übernimm dich nicht, ne? Wenigstens für ein paar Tage. 😙😘😚 Hast du Unterstützung im Alltag?
    Alles Liebe euch drei Mädels und dicke Schmatzer an die große und die kleine Perle.
    Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: