Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 26./27.11.2016

Nun ist es schon wieder Sonntag Abend. Nach einer  turbulenten Woche musste heute ein fauler Sonntag her. Angefangen hat mein Wochenende ja in Hamburg, enden wird es aber in Stars Hollow. Aber fangen wir von Vorne an.

Freitag ging es für mich ja ganz früh nach Hamburg zum Blogger Event vom Eltern Magazin. Es war ein sehr schöner und interessanter Tag bei Gruner & Jahr, aber ich war auch sehr froh, als ich dann abends im Hotelbett lag.

Morgens empfing uns Hamburg im Nebel und bitteren -2 Grad Celsius. Ich werde wohl bis zum nächsten Mal warten müssen um mir die Stadt mal anzuschauen.

hamburg-im-nebel

Nach dem Auschecken fuhren wir schonmal zum Bahnhof, wo wir uns ein sehr nahrhaftes *hust* Frühstück gönnten.

samstag-fruhstuck

Ich musste als erste los und bestieg schon um 9:45 wieder den Zug gen Bergisches Land.

hh-hbf

Aber nicht ohne mir voher noch das erste Franzbrötchen meines Lebens zu kaufen. Warum hat mir nie jemand gesagt, dass das eigentlich große Zimtschnecken sind?! So lecker!

franzbrotchen

Die Zugfahrt verlief unspektakulär. Wieder zu Hause sammelte ich meine Perle ein, die bei Katha und ihren Mäusen zum spielen war. Dann besorgten wir noch fix zwei Adventskränze/-Gestecke beim Weihnachtsmarkt einer hiesigen Kirche. Von dort fuhren wir zu Oma und Opa, um zu schauen, wie weit sie mit dem Umzug waren. Als wir dort ankamen war das meiste quasi fertig und aufgebaut. Wahnsinn.

neue-omaopawohnung

Wir schauten uns auch die leeren Zimmer in unserer baldigen neuen Wohnung an. Ich bin so gespannt, ob wir das echt in den nächsten vier Wochen schaffen.

neue-wohnung

Irgendwann fuhren wir dann, mit einem kurzen Stop beim Supermarkt, nach Hause. Die Perle wollte baden und war total übermüdet. Sie ging dann nach einem leckeren Abendessen recht zügig ins Bett und war nach zwei Minuten tief und fest eingeschlafen.

Nun hieß es „Bahn frei“ für den Abend, dem ich seit Monaten entgegen fieberte. Ich bestellte mir etwas zu Essen beim Italiener um die Ecke, schleppte allerlei Utensilien ins Wohnzimmer, musste noch die Einstellungen vom Amazone Fire-TV anpassen und schmiss mich in die gemütlichen Klamotten. Und dann ging es los…auf nach Stars Hollow: „Gilmore Girls – A Year in the Life“ gucken.

proviant-fur-stars-hollow

Nur wie das zur Zeit halt bei mir so ist…ich schlief schon „im Frühling“ das erste Mal ein. Das hat nix mit den Folgen zu tun, ich bin nur einfach dauermüde zur Zeit. Nun denn. Irgendwann hörte ich die Perle wimmern und jammern. Die arme wurde von blöden Albträumen geplagt und wollte dann zu mir auf die Couch. Kein Problem, sie schlief dort sofort weiter. Irgendwann war ich aber auch wieder kurz weggedöst und beschloss dann ins Bett zu gehen. Nutzt ja alles nix.

kuscheln-albtraum

Der Sonntag morgen startete mit quasi-ausschlafen und einem sehr gemütlichen und leckeren Adventsfrühstück.

sonntagsfruhstuck

Meine Schwangerschafts-App hieß mich in der 32. Schwangerschaftswoche willkommen, also machte ich ein Bauchfoto. Wahnsinn wie groß der Bauch abends sein kann und wie „winzig“ er einem dann morgens vorkommt.

ssw-32

Danach verbummelten wir den Vormittag auf dem Kinderzimmerboden und bauten/spielten mit Lego während wir Bibi Blocksberg lauschten.

lego-spas

Irgendwann konnte ich nicht mehr auf dem Boden sitzen, also legten wir uns auf die Couch, guckten eine Disney Weihnachtsgeschichte und mampften Plätzchen.

couchkuscheln

Nachmittags kam dann eine Familie vorbei um sie die Wohnung anzuschauen (also legte ich noch eine Turbo-Aufräumaktion hin). Danach spielten wir noch etwas und lasen Weihnachtsgeschichten aus unserem tollen neuen Weihnachtsbuch vor.

weihnachtsbuch

Irgendwann rief die Perlenpatentante an und wir verquatschten uns mal wieder am Telefon. Danach war es schon Zeit für’s Abendessen.

abendessen

Dann ging die Perle ins Bett und ich mache mich gleich wieder auf den Weg nach Stars Hollow, um den Rest der Folgen zu schaffen und dann endlich mitdiskutieren zu können. Yeah.

Euch noch einen schönen Sonntag und einen tollen Wochenstart morgen. Die anderen Wibs könnt ihr, wie gewohnt, bei Susanne von Geborgen Wachsen finden.

3 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 26./27.11.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: