Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 29./30.10.2016

Eiiigentlich ist ja noch zwei Tage Wochenende…bei uns jedenfalls. Denn die Perle macht morgen Brückentag und Dienstag ist hier ja auch Feiertag. Aber ich dachte Dienstag ist bestimmt etwas spät für’s #WIB, daher mache ich das mal besser heute. Auch wenn wir, trotz eines tollen Wochenendes, nix wirklich groß Besonderes gemacht (oder fotografiert) haben.

sektfruhstuck

Und das erste Foto ist gleich geschummelt. Es zeigt nämlich unser tolles Frühstück am Freitag, da kamen nämlich Katha und ihre Mini vorbei und brachten allerlei Leckereien für ein ausgiebiges Frühstück mit (Samstag hingegen fiel unser Frühstück eher klein aus und ein Foto hab ich davon auch nicht gemacht).

Nach dem Frühstück widmeten wir uns der Hausarbeit, wir putzten zum Beispiel das Treppenhaus, sortierten ein paar Sachen aus und sorgten generell für ein wenig Ordnung und Sauberkeit.

putzen

Mittags machte ich mich dann daran das ganze Gemüse zu verarbeiten, was wir noch von verschiedenen Foodsharing-Fairteilungen da hatten. Davon machte ich eine mega-mäßige Bohnen-Gemüse-Suppe.

bohnensuppe

Dann verarbeitete ich noch ein paar Orangen zu frischem O-Saft.

orangen

Wenig später stand dann auch schon Katha wieder vor der Tür, diesmal mit Teilchen vom Bäcker und ihrer großen Maus. Die Mädels spielten und wir quatschten etwas bei Kaffee und Kuchen. Die Perle war im Nachhinein unglaublich stolz, dass ein großes Mädchen mit ihr gespielt hat.

kaffee-und-kuchen

Irgendwann fuhren die Beiden wieder und wir machten uns auf den Weg in ein Nachbardorf, wo ein Kindertrödel stattfinden sollte. Dort waren sie aber gerade kurz vor dem Abbau (und anscheinend war an dem Tag auch nicht viel los gewesen) sodass wir ein paar Mega Schnäppchen machen konnten. Es gab neue Gummistiefel für die Perle, kleine Bodies und Hosen für die Bauchperle und die Perle haute ihr eigenes Geld für zwei Sets Hello Kitty Duplo auf den Kopf. Danach huschten wir noch kurz in den Edeka um Würstchen für die Suppe zu holen und fuhren wieder nach Hause.

flohmarkt-beute

Die Suppe schmeckte seeeehr lecker, sogar die Perle war begeistert. Besonders aber als ich ihr erzählte, dass man nach Bohnensuppe meist ganz wunderbar pupsen kann.

suppe

Nach ein par Folgen Peppa Schwein und der allabendlichen Haarkontrolle ging es dann für die Perle ins Bett. Leider schlief  sie sehr schlecht ein, eigentlich erst so wirklich als sie dann irgendwann in meinem Bett lag. Ich schrieb dann noch meine To-Do-Liste für Sonntag und begab mich dann an die Bauchperlen-Ausstattungs-Inventur. Denn so langsam hatte ich den Überblick verloren, besonders was die Klamotten betrifft (was haben wir noch von der Perle, was haben wir neu, was brauchen wir noch, usw).

Die große Überraschung: Bis auf 1-2 Teile sind wir in den Größen 50-68 eigentlich gut dabei. Besonders von den ganz kleinen Sachen brauchen wir nur noch relativ wenig. Und von allen (ca. 50) Teilen, die wir in der Größe 50/56 haben war genau ein Teil rosa. Ich war ganz verzückt. Es sind aber wirklich schöne Sachen dabei. <3

inventur

Nachdem ich wieder alles ordentlich verpackt hatte, schaute ich noch „Free Rainer“ auf Amazon Prime zu Ende. Toller, absolut genialer Film.

film

Sonntag morgen wachte die Perle, trotz spätem Einschlafens, sehr früh auf, schlief aber zum Glück nochmal ein (nach einer Runde Kuscheln). Irgendwann krabbelten wir aus dem Bett und machten unser Frühstück.

fruhstuck-sonntag

Nach dem Frühstück funkte ich eine Kita-Freundin-Mama an und frug, ob die Beiden uns nachmittags besuchen wollten. Sie freuten sich und sagten zu. Den Rest des Morgens verbrachte ich mit meiner To-Do-Liste und Papierkram. Unter Anderem ging ich einen Stapel Werbemail durch, in dem sich auch ein Brief von dm „Glückskind“ befand. Die Perle fand besonders die Weltkarte ziemlich cool, also gab es eine kurze Geografie-Stunde.

geografie

Dann schrieb ich ein paar Outlines für anstehende Artikel und bereitete meine Papiere für die To-Do-Liste für Montag vor.

outlines

Irgendwann trudelte die Kita-Freundin und ihre Mama ein. Die Mädels spielten und wir quatschten. Am frühen Nachmittag machte ich Apfelpfannkuchen für die Mädels.

pfannkuchen

Am späten Nachmittag machten wir uns dann daran das Protokoll der Elternbeiratssitzung zu schreiben. Ich hatte früher gehen müssen an dem tag, also trugen wir unsere Notizen zusammen und schickten das Protokoll anschließend zur Kita-Leitung.

protokollschreiben

Dann halfen wir den ziemlich aufgedrehten Mädels beim Aufräumen.

kurmel

Als die beiden dann wieder weg waren ging es an die Haarkontrolle und es gab Abendessen. Dann krosten wir noch etwas herum und schon war wieder Bettzeit. Die Perle schlief wieder sehr schlecht ein, auch wieder erst, als sie dann wieder in meinem Bett lag. Nunja, dann ist das zur Zeit halt so.

Für mich heißt Sonntag Abend dann noch Arbeit für den Blog. #WIB, Emails beantworten, Artikel vorbereiten, Auslosungen, Gewinne adressieren, usw. Puh. Eigentlich habe ich viel mehr Lust auf Couch und Tatort. Aber naja…morgen habe ich tagsüber höchstwahrscheinlich wieder keine Zeit und abends sind wir zum Grünkohl-Essen bei den Lieblingsnachbarn eingeladen.

Euch noch einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die Woche (oder Brückentag, je nach Bundesland usw). Achja und die anderen #WIBs gibt es mal wieder bei der lieben Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: