Jede Perle ist einzigartig – #Kindermacken (inkl. Aufruf zur Blogparade)

outdoor-girl

Vor etwa 2 Jahren habe ich schon einmal über dieses Thema gebloggt. Damals war die Perle noch winzig (2 1/2 Jahre alt) und es nun nochmal zu lesen war einfach zu süß. Hachz. Es geht nämlich um die vielen, kleinen, seltsamen, aber liebenswerten Eigenarten der kleinen Menschen in unserem Leben. Und mal ehrlich, jedes Kind hat doch so seine Eigenarten, die es zu einer ganz eigenen Persönlichkeit machen, oder? Und ich fand es damals schon sehr schön, dieses Gefühl, dass man als Mama/Papa alle diese Eigenarten so in- und auswendig kennt. Wie ich damals schon sagte „Ich liebe es, diese Eigenarten zu erkennen und zu beobachten, denn es bestärkt mein Gefühl von „ich kenne mein Kind“ (und irgendwie auch „keiner kennt mein Kind so gut wie ich“).“

Aber zwei Jahre sind eine lange Zeit und viele ihrer Quirks haben sich nun verändert. Aus ein paar ist sie rausgewachsen, andere Neue sind hinzu gekommen. Wie das nunmal so ist. Hier also die aktualisierte Liste der Top 10 Perlen-Eigenarten.

  1. Die Perle hat Angst vor dem Sandmännchen. Nicht vor der Figur selber, aber sie findet die Idee, dass Nachts jemand auf unerklärliche Weise in ihr Zimmer kommt, sehr befremdlich. So versichert sie sich JEDEN Abend vor dem schlafen gehen noch einmal, dass der Sandmann auch ganz sicher nicht zu ihr kommt, wenn sie das nicht möchte.
  2. Sie will auch nicht träumen. Das mag einerseits daran liegen, dass der Sandmann die Träume bringt (siehe Punkt 1), und aber auch daran, dass sie das Konzept des Träumens seltsam findet, ich glaube weil sie selbst einfach keinen Einfluss darauf hat. Also sollte man sich hüten ihr beim „Gute Nacht“-sagen „Träum was Schönes“ zu wünschen. Daran hat sie nämlich üüüberhaupt kein Interesse (und sagt das dann auch…mit relativ genervtem Unterton).
  3. Ihr Lieblingsessen ist, nachwievor, Nudeln mit Tomatensoße. Dicht gefolgt von Spinat, Kartoffel-Pü und Spiegelei. Generell fragt sie mich bei allem erstmal „Mag ich das?“ und wenn ich ihr versichere, dass sie das schonmal gegessen hat, dann isst sie es auch (die meiste Zeit). Dieses Vertrauen…
  4. Wenn keine Luftschokolade im Haus ist, ist das in den Perlenaugen ein echtes Drama wert.
  5. All ihre Kita-Freundinnen sind Vorschulkinder und das ärgert sie sehr. Ein Glück, dass ihre beste Freundin (die Mini Maus von Katha) auch noch kein Vorschulkind ist. Wenn sie aber von Hausaufgaben redet, dann will sie lieber gar kein Schulkind werden. Keine Ahnung wer ihr das Konzept „Hausaufgaben“ schon im Vorfeld so madig gemacht hat.
  6. Sie hat etwa zehn „Bibi und Tina“ Kassetten. Aber gehört hat sie bisher nur eine. Aber die mehrfach…jeden Tag. Und zwar Folge 1 „Das Fohlen“. Sie kann es mitsprechen und auch frei „aufsagen“. Und sie wird es einfach nicht satt. Unbegreiflich.
  7. Es ist so süß wie die Perle ernsthaft glaubt ich sei allwissend. Und ein Alleskönner obendrein. Es ist immer wieder lustig die absolute Überzeugung und Bewunderung in ihrer Stimme zu hören, wenn sie erklärt, dass ich ja alles weiß, alles sehe und alles kann. Wahnsinn wieviel sie mir zutraut. Fühlt sich eigentlich ganz gut an.
  8. Seit sie weiß, dass sie eine Schwester wird ist sie sehr (!!) interessiert am Gesamtkonzept Geburt, Familie, und natürlich, Baby (z.B. „Wo kommt das Baby dann raus?“ „und in deinem Busen wächst dann die Milch?“ „bin ich schon eine Schwester, wenn das Baby noch im Bauch ist?“ usw.). Nur die Frage wie genau das Baby jetzt genau in den Bauch reingekommen ist, die kam noch nicht (puuuuh).
  9. Die Perle kann das ABC singen („Abcdefghijk-ellemellopeeh-qrstvZETT“) und zwei Wörter frei schreiben (ihren Namen und „Mama“). Doch sie schreibt alles ab, was man ihr vorschreibt. Es sei denn, es sind zuviele Wörter auf einmal, dann ist sie überfordert und weiß nicht wo sie anfangen soll. Und die Erklärung, dass auf das große i kein Punkt kommt lehnt sie schlicht ab. Ein i hat einen Punkt zu haben. Punkt.
  10. Sie ist sehr schüchtern und steht sich in neuen/fremden/lauten Situationen des Öfteren gern mal selbst im Weg. Sie braucht dann ihre Zeit zum Akklimatisieren und Beobachten. Aber in ihr bekannten Situationen ist sie dann doch eher dominant und sagt den anderen dann wo es lang geht. Da hat sie dann auch schon mal ihre Schwierigkeiten, wenn es nicht da lang geht wo sie es gern hätte.

Das waren zehn der Eigenarten der Perle. Eine liebenswerter als die andere, wie mir beim Schreiben mal wieder aufgefallen ist. Ich bin wirklich unglaublich stolz auf sie und was für ein Persönchen aus meinem kleinen Baby geworden ist. Außerdem bin ich ganz gespannt, was für Eigenarten die Bauchperle so mit sich bringen wird und inwiefern sie denen der Perle ähneln oder sich von ihnen unterscheiden.

dramaqueen
Drama, Baby!

Und was haben eure Kids so für liebenswerte (oder auch nervige) Eigenarten? Kommentiert doch hier oder schreibt euren eigenen Beitrag (und verlinkt mich gern/postet den Link hier in die Kommentare). Ja, wenn ich es recht überlege ist dies eigentlich ein Aufruf zur Blogparade (und die läuft bis zum 1.12.2016)…Ich bin echt gespannt, sowas ist immer total interessant (und auch ein bisschen lustig, oder?). Außerdem ist es echt witzig und interessant, die eigenen Listen dann zwei Jahre später oder so nochmal zu lesen. <3

Ich bin gespannt auf viele unterhaltsame Beiträge und würde mich freuen, wenn ihr diesen Aufruf teilen/weitersagen würdet. Gerne dürft ihr eure eigenen Beiträge dann bitte auch unter dem Hashtag #kindermacken verbreiten.

WICHTIGER NACHTRAG!!!!!

Mir ist soeben beim wiederholten Lesen des ersten Perlenmacken-Beitrages dann (zum Glück noch) aufgefallen, dass diese Idee keine Neue ist und ich sie damals selber durch eine Blogparade hatte, und zwar von Wiebke vom grandiosen und von mir sehr geschätzten und gern gelesenen Blog „Verflixter Alltag“. Sie ist also das wahre Genie hinter dieser Idee. <3

Da mittlerweile aber nun schon wieder mehr als 2 1/2 Jahre vergangen und seither viele neue Blogger hinzu gekommen, und die Kinder von damals eben, wie die Perle, auch älter und wahrscheinlich mit neuen, interessanten und kuriosen Macken ausgestattet sind, warum nicht eine zweite Runde machen? Und liebe Teilnehmer von damals: Kramt mal eure alten Beiträge hervor, es ist echt sehr lustig die nochmal zu lesen!!

4 thoughts on “Jede Perle ist einzigartig – #Kindermacken (inkl. Aufruf zur Blogparade)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: