Lustige Herbsttiere aus Salzteig basteln

Da ist er nun, der Herbst. Bisher meinte er es ja noch gut mit uns, also rein wettertechnisch. Aber sie werden kommen, die regnerischen Nachmittage an denen man die kleinen Menschen bespaßen und beschäftigen möchte/muss. Daher gibt es heute eine kleine Bastelanleitung für herzallerliebste Salzteig-Tiere für die herbstliche Deko von Mama’s (oder Oma’s) Fensterbank oder Jahreszeiten-Tisch.

herbstdeko-salzteig

Für den Salzteig haben wir ein ganz simples Rezept genommen, nämlich 1 Teil Salz auf zwei Teile Mehl. Mit etwas Wasser zum Teig verkneten: Fertig.

salzteig-zutaten

Dann ist er eigentlich auch schon fertig zum kneten, formen und verzieren. Die Perle hat gleich losgelegt und einen Schneemann geformt (zwar nicht wirklich Herbst-Themed, aber das ist ihre Signature-Form beim Kneten). Aber wie sie nunmal ist war sie schon bald inspiriert und wollte alles so machen „wie Mama“.So formten wir erstmal kleine Ovale, verpassten ihnen eine spitze Nase an einem Ende und formten dann kleine Stacheln über 3/4 der Fläche. Noch zwei Punkte als Augen… Fertig war die Igel-Familie.

igel-kneten

Als nächstes formten wir Salzteig-Schläuche von etwa 5 cm Länge (0,8 mm-1 cm Durchmesser). Ein Ende drückten wir platt und legten eine Kastanie darauf. Das andere Ende bogen wir nach oben und verzierten es am Ende mit einem freundlichen Gesicht. Dann noch zwei „Antennen“ auf den Kopf…Fertig war die Schneckenfamilie.

schnecke

Danach formte die Perle noch ein paar Perlen und dann wanderte alles für 45 Minuten bei 120 Grad in den Backofen. Die Kastanien wurden für’s Backen entfernt und nach dem Auskühlen mit der Heißklebepistole wieder fixiert. Dann fanden alle ihren Platz auf der Fensterbank, wo sie sich wirklich gut zwischen den saisonalen Zierkürbissen machen.

schneckenfamilie

Viel Spaß beim Nachbasteln. Und wenn ihr Fotos von euren Herbst-Tieren auf Instagram postet, würde ich mich freuen, wenn ihr mich verlinken würdet. Ich bin schon ganz gespannt, was ihr so für Ideen habt.

Like it? Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: