Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 8./9.10.2016

Schon wieder Sonntag. Ein tolles Herbstwochenende liegt hinter uns. Die Perle hat das Wochenende beim Perlenpapa verbracht und ich hatte viel Zeit für allerlei wichtige Sachen (naja, und zum rumgammeln).

Am Samstag hab ich kaum Fotos gemacht. Ich lag lange im Bett, hab mir beim Frühstück ein paar Folgen Modern Family angeguckt, ein wenig telefoniert, gegessen, Mittagsschlaf gemacht, und die Wohnung gesäubert. Am späten Nachmittag bekam ich dann Besuch von einer Freundin und ihrem charmanten Retro-Mops Lui. Zu dritt liefen wir ein wenig durch die Herbstsonne und genossen die frische Luft.

lui-the-mops

Der Stadtpark war in schönstes Herbstlicht getaucht und die Bewegung tat mir sehr gut.

stadtpark

Zu Hause hatten wir dann Hunger und bestellten beim Italiener um die Ecke Pizza und Salat. Lui erkundete derweil etwas unsere Wohnung.

pizza-and-friends

Als die Freundin sich irgendwann auf den Weg nach Hause machte, setze ich mich noch ein paar Stündchen an den Rechner. Nach fast einer Woche ohne bloggen juckte es mir in den Fingern und ich schaffte es, ganze vier Beiträge vorzubereiten. Als ich dann zufrieden war und ins Bett schlich, zeigte die Uhr schon halb drei. Ui…tja, wann man mal „in the Zone“ ist, was?

Sonntag morgen klingelte der Wecker dann auch schon um halb 9. Ich stand auf, machte mich fertig und lief dann, mit Musik auf den Ohren in Richtung Innenstadt. Noch hatte es die Oktobersonne schwer und es war recht diesig.

diesige-stadt-am-morgen

Am „Café Sahnetörtchen“ traf ich meine alte Kindergarten-Freundin (und bald wieder Nachbarin). Wir suchten uns einen gemütlichen Platz in dem kleinen Café und genossen ein leckeres und fröhliches Frühstück.

fruhstuck-sonntag

Irgendwann erreichte mich die Nachricht, dass die Perle wieder Läuse habe. Nicht schon wieder!!! Schnell suchte ich die heutige Not-Apotheke heraus. Mein Glück: Sie war direkt um die Ecke. Bevor wir das Café verließen bekam ich eine weitere Nachricht. Die Lieblingsnachbarn luden zum spontanen Hot Dog Essen am späten Nachmittag ein. Also nahm ich auf dem Weg nach draußen noch zwei Törtchen für die kürzlich umgezogenen Nachbars-Mädels mit. Draußen empfing und die lachende Herbstsonne.

bauch-in-sonne
Herbstsonne auf 25 SSW-Bauch

Zuhause wartete ein Berg Papierkram auf mich. Den Rest des Nachmittags verbrachte ich also mit Listen schreiben, Formulare ausfüllen, drucken und abheften. Noch ist längst nicht alles fertig, aber ich sehe ein Licht am Ende des Tunnels.

papierkrieg

Gegen vier fuhr ich zu meiner Mama, die meinen Kopf nach Läusen untersuchen sollte. Zum Glück (aber auch seltsamerweise) fand sie nichts. Ich beschloss mich aber dennoch zu behandeln. Sicher ist sicher. Wir quatschten noch etwas über dies und das und dann lief ich zum neuen Domizil der Nachbars-Mädels um die Törtchen zu übergeben. Nach einer Tour durch das wunderschöne neue Reich gab es dann Törtchen und himmlischen Apple-Pie-Tee. Yumm.

tortchen
Mango-Schoko-Mousse und Heidelbeer-Minze. Köstlich. So feiert man Umzüge!

Irgendwann war es dann Zeit für die Hot Dogs. Die Nachbarn hatten einen Party-Pack aus dem IKEA mitgebracht und kurzerhand den Kamin im Garten angefeuert. Es war eine sehr gemütliche Runde. Es wurde gefuttert, gequatscht und gelacht. Ich glaube unser ukrainischer Besuch fand es erst etwas seltsam, fühlte sich dann aber ganz wohl. Außerdem kam er zum ersten Mal in seinem Leben in den Genuss eines echten Ikea-Hot Dogs.

schwedische-hotdogs

feuer
Herbst-Gemütlichkeit im Garten

Irgendwann holte ich die Perle beim Papa ab, damit sie auch noch einen Hot Dog essen konnte. Sie genoss noch ein wenig Zeit mit Opa und der „Quatschtante“, dann fuhren wir nach Hause.

quatschmadels

Zu Hause stand dann noch Kamille-Sitzbad, Läuse-Behandlung, baden und auskämmen auf dem Programm.

badezeit

Irgendwann verschwand die Perle dann sichtlich müde aber gut gelaunt und frisch duftend im Bett und schlief noch bei der ersten Hälfte ihrer „Bibi und Tina“-Kassette ein. Ich werde jetzt noch meine beiden Termine morgen vorbereiten und dann auch ins Bett gehen. Die 5 1/2 Stunden letzte Nacht haben wirklich nicht gereicht. Aber vorher schau ich noch bei Susanne von Geborgen Wachsen vorbei, da gibt es ja wie jeden Sonntag noch die anderen WIB’s.

Euch noch einen schönen Rest-Sonntag und einen tollen Start in die neue Woche morgen.

3 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 8./9.10.2016

    1. Oh wenn ich das wüsste…habe sie mal geschenkt bekommen, das ist schon eine Weile her. Kann ich dir also leider nicht sagen. War aber von irgendeiner Serie (ich hatte auch mal eine Tasse davon, die ist leider kaputt).

      1. Das ist so witzig! Ich habe die gleiche Schale, auch mit passender Tasse (leider mit Sprung), die ich in einem ganz kleinen Dorf in Italien gekauft habe 😀 scheint es aber ja auch hierzulange zu geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: