Wundervolle #Wubttika 2016

plakat

Nachdem es ja letztes Jahr bei der #Wubttika schon so toll war, war die Vorfreude dieses Jahr riesengroß. Schon im Vorfeld steckte das unermüdliche Orga-Team viel Arbeit darein uns unglaublich neugierig und aufgeregt zu machen. Auf Twitter wurde im Vorfeld viel gezwitschert und man verabredete sich, wie immer, mit alten Bekannten und solchen, die man nur über ihre Blogs oder Twitter-Accounts kannte und nun endlich mal im RL (Real Life) kennenlernen wollte. So freute ich mich zum Beispiel sehr darauf die Maxigöre endlich mal live und in Farbe zu erleben.

orga-team
Das wunderbare Orga-Team

Was anders, und ziemlich cool, war dieses Jahr: Es gab auch ein Vormittagsprogramm. Im Vorfeld konnte man sich für einen von zwei verschiedenen Workshops anmelden. Einer war Bild-SEO von und mit Petra Hamacher und der andere war ein Schreib-Workshop von und mit Silke Plagge. Ich konnte mich anfangs wirklich gar nicht entscheiden, optete dann aber für den Schreibworkshop. Einerseits, weil ich gerne schreibe und mich gerne verbessern würde und andererseits, weil ich schon länger Silke Plagge’s Arbeit verfolge und nunja…ein kleiner Fan bin.

schreibworkshop
Fleißig im Schreibworkshop

Am Tag von Wubttika kam ich relativ früh im Brauhaus in Wuppertal Barmen an. Da das Orga-Team noch etwas Hilfe brauchte packte ich gleich etwas mit an. So konnte ich auch schonmal die vielen Sponsoren bewundern, die dieses Event unterstützten. Wahnsinn was es da alles zu sehen gab. Nach und nach trudelten auch die anderen teilnehmer der Vormittags-Runde ein. Ein großes Wiedersehen gab es da oder herzliche Vorstellungs-Szenen. Auf solchen Events herrscht ja immer so ein wenig Klassentreffen-Atmosphäre. Nach einer Weile teilten sich die Gruppen auf, jeder in seinen gewählten Workshop. Unser Workshop war sehr informativ. Einerseits die Info’s, die wir von Silke bekamen, andererseits die Erfahrungen und Einblicke, die man von den Blogger-Kolleginnen bekam. Die Zeit verging viel zu schnell und schon war es Zeit für’s Mittagessen. Wir saßen draußen im Biergarten des Wuppertaler Brauhauses und hatten ein wenig Zeit zum quatschen und schlemmen. Das Essen war lecker, auch wenn unser unterirdisch gelaunter Kellner Jochen quasi ununterbrochen dafür sorgte, dass wir wussten, wie wirklich wirklich schlecht er gelaunt war und wie sehr wir als Gruppe dazu beitrugen. Nunja.

networking
Happy Networking

Nach und nach trudelten die Nachmittags-Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein. Wieder gab es große „Hallo“s und freundliche Vorstellungen. Da wurde geknuddelt und geflauscht und es war wirklich eine schöne Stimmung. Nach einer Weile suchten wir uns alle einen Platz an den Tischen und Steffen lud zu einer Diskussion bezüglich gleichwertiger Elternschaft ein.Es war interessant, betraf mich aber halt persönlich eher weniger.

steffen-tpazifist

Auch der Rest des Nachmittags wurde sich eifrig ausgetauscht und gequatscht. Ein paar Schulranzen wurden noch verlost (leider hatte ich kein Glück) und wir quatschten teils über’s Bloggen und den Bloggerclan, teils aber auch über triviale oder halt eher persönliche Dinge. Es war wirklich sehr gemütlich. Irgendwann war es an der Zeit für mich aufzubrechen. Das Ende des Events war zwar für 18:30 angesetzt, aber um 18:00 sollte ja die Perle schon wieder vor meiner Türe stehen. Also verabschiedete ich mich (und wie das so ist fangen bei der Verabschiedung die interessantesten Gespräche an) und lief müde aber glücklich zum Auto und fuhr nach Remscheid. Es war wirklich ein toller Tag. Vielen Dank an das unermüdliche tolle Orga-Team Susanne (deren Sonnenkind mit ihren zarten 5 Wochen echt wahnsinnig gut durchhielt), Jusu (mit dem tollen Babybauch) und Miriam (dem Geburtstagskind). Das habt ihr wirklich wieder ganz toll hinbekommen. Hut ab und vielen vielen Dank für dieses tolle Event. Bis nächstes Jahr dann, würde ich einfach mal sagen!

sponsoren
Die Sponsoren-Wall

Zu Hause packten die Perle und ich noch die tolle Goddie-Bag aus und die Perle zelebrierte jedes Stück, was zum Vorschein kam. Wahnsinn. Vielen Dank natürlich an die tollen Sponsoren, u.a. Lässig, Rotbäckchen, Limango, Isle of Dogs, Babyfehn, Lillydoo, Me&i, Stabilo, Amigo Spiele und all die anderen, die ich jetzt vergessen habe. Ihr seid spitze, danke für die Unterstützung (und die vielen tollen Goodies).

goodie-bag
Goodie-Bag-Liebe

Wenn ihr weitere Wubttika Berichte lesen wollt, dann schaut mal bei Jusu vorbei, da werden alle Links gesammelt.

9 thoughts on “Wundervolle #Wubttika 2016

  1. Das Sonnenkind war 5 Wochen alt 🙂 Nicht schon mehrere Monate
    Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe und so <3
    So toll, dass Du und Ihr alle zu diesem schönen Tag beigetragen habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: