Die Äpfel müssen weg – Apfel-Tiramisu (Rezept)

Der Herbst ist da! Und auch wenn mir die sonnigen Jahreszeiten sehr am Herzen liegen, so freue ich mich doch sehr auf frische Luft, süße Stiefel, hübsche Schals, heißen Kakao, bunte Blätter, Halloween, Sankt Martin, Erntedank, Kürbisse und und und…naja, ihr versteht schon…wir sind Herbst-Fans. Also war ich gleich begeistert, als die liebe Tatjana von Wiesenknopfschreibselei zur herbstlichen Apfel-Rezepte-Bloggerrunde aufrief.  Nun sind wir also dabei und heute ist unser Tag. Und was gibt es leckeres in der Perlenwelt? Wunderbar zimtiges Apfel-Tiramisu.

apfeltiramisu-zutaten

Zutaten:

 – Für den Apfelkompott: 

  • 6 Äpfel (wir haben Boskopp benutzt)
  • 300 ml Apfelsaft
  • Der Saft einer Zitrone
  • 6 EL brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 80 Gramm gehackte Mandeln

– Für die Creme

  • 250 Gramm Mascarpone
  • 250 Gramm Speisequark
  • 250 Gramm Joghurt griechischer Art (10% Fett)
  • 2 Pck. Vanille Zucker
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 TL Zimt

– Zusätzlich

  • 3 LT Kakao und 1 TL Zimt zum bestreuen
  • Löffelbisquits
  • 12 Portionsgläschen

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, entkernen und in ca. 1 cm x 1 cm große Stücke schneiden. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit Apfelsaft und Zitronensaft ablöschen. Zimt einrühren und Apfelstücke hinzufügen. Köcheln lassen bis Äpfel weich sind. Währenddessen Mandeln in einer Pfanne anrösten und zum Kompott geben. Abkühlen lassen.

Mascarpone, Quark, Joghurt, Vanille Zucker, Zucker und Zimt miteinander verrühren. Etwa 2 Stunden im Kühlschrank chillen lassen. Die Löffelbisquits kleinschneiden und zwei Finger hoch auf die Gläser verteilen. Den abgekühlten Apfelkompott ebenfalls 2-3 cm hoch auf die Gläser verteilen. Nun die Tiramisu-Creme auf den Kompott geben. Zum Schluss den Kakao-Zimt-Mix auf die Creme streuen. Bis zum Servieren weiterhin kühlen.

apfeltiramisu-fertig

Bonus: Die Küche riecht danach wundervoll nach Äpfeln und Zimt…besser als es jede Yankee-Kerze je hinbekommen würde. Ich hoffe dieses leckere Tiramisu bringt auch euch in die richtige Herbststimmung. Solltet ihr noch weitere leckere Apfel-Rezepte dazu brauchen, dann schaut bei den restlichen Teilnehmern der Blogger-Runde vorbei. Gestern gab es zum Beispiel leckere Apfelmuffins bei Tanja. Und morgen wartet eine weitere Rezept-Überraschung auf euch, und zwar bei Fiona.

 

Die ganze Liste aller Teilnehmer und aller Apfel-Rezepte findet ihr hier:

5 thoughts on “Die Äpfel müssen weg – Apfel-Tiramisu (Rezept)

  1. Das schaut ja lecker aus.. Bin sowieso Fan von aller Art von Tiramisu 🙂
    Ich freue mich sehr, dass du bei der Bloggerrunde mitmachst und habe mir auch schon notiert, dass du bei der nächsten auch wieder dabei sein möchtest.
    Dir einen schönen und gemütlichen Sonntagabend 🙂
    Liebe Grüße
    Tatjana

  2. Oh wie lecker! Ich liebe solche Desserts im Glas, super praktisch ist das. Der Geruch von Äpfeln und Zimt ist definitiv auch einer meiner liebsten überhaupt! (Und diese Yankee-Candles sind auch einfach unfassbar teuer :D)

    Liebe Grüße, Alena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: