Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 3./4.09.2016

Da ist es schon wieder vorbei, unser Wochenende. Und es war grandios.

Das Wochenende begann am Freitag, als die Perle und ich mit Sack und Pack zu Oma und Opa fuhren. Die freuten sich schon auf ihre Mädels. Der Plan war nämlich, dass wir dort schlafen und ich abends auf ein Konzert gehen würde, während die Perle Oma und Opa beschäftigt. Die Karten hatten die erste Perlenfreundin und ich schon länger und haben uns schon sehr auf diesen Abend gefreut. Dies sollte nämlich unser allererstes Mitsing-Konzert werden, und zwar „Frau Höpker bittet zum Gesang“. Und es war wundervoll. Die Stimmung war ausgelassen und das Singen machte unglaublich Spaß. Auch wenn es auch ziemlich anstrengend war. Wer mal sehen will wie so ein Mitsing-Konzert aussieht sollte sich dieses Video mal anschauen.

frau höpker bittet zum gesang

Der Samstag startete früh für uns. Die Perle wollte erst gar nicht aufstehen, wuselte dann aber sehr schnell zu Oma und Opa ins Schlafzimmer um die Beiden aus dem Bett zu schmeißen. Es wurde zusammen gefrühstückt und dann holten uns Katha und ihre Mäuse ab. Heute waren wir nämlich zum Open House für Blogger von Ehring Möbel eingeladen.

los geht es

Die Fahrt verlief ruhig und die Mädels freuten sich auf den Kurzurlaub. Gegen halb 11 kamen wir dann an der Location in Homberg (Efze) an.

ehring moebel blogger openhourse

Wir waren total überrascht und begeistert, was uns drinnen erwartete. Es war alles unglaublich süß vorbereitet und dekoriert. Die Mädels stürzten sich sogleich auf das Puppenhaus und auch das Kinderbuffet wurde bald in Beschlag genommen.

gurken krokodil

Wir Erwachsenen quatschten untereinander, erfreuten uns an unserem eigenen Buffet und lauschten später den interessanten Vorträgen von Ehring, MyVale und der Teppich Manufaktur Habbishaw.

open house

Zwischendurch kam sogar noch der Eiswagen und am Ende verließen wir müde, glücklich, voller Eindrücke und voll bepackt das Event. Es war wirklich toll und wir haben soviel erlebt, dass ich nochmal einen separaten Artikel über dieses Event schreiben (und alle Beteiligten verklinken) werde.

Nach dem Event fuhren wir nach Friehlendorf in das Naherholungsgebiet Silbersee, wo wir in ein Hotel eingebucht waren. Wir bezogen unser Zimmer und ruhten uns erstmal etwas aus. Um halb 7 waren wir mit ein paar anderen Bloggern zum Abendessen verabredet. Es wurde ein sehr gemütlicher Abend mit einem tollen Ausblick (bis uns die Wespen nach drinnen verjagten).

silbersee

Wir Erwachsenen quatschten (und folgten gegenseitig unseren Profilen…Blogger halt) während die Kids ihre Freiheit genossen und draußen die Terrasse erkundeten (wo es einen kleinen Spielplatz gab).

ahmdessen

Der Abend endete dann mit einer Nachtwanderung für die Mädels, wofür die praktischen Leuchte-Kullis von Ehring wie gemacht waren. Müde kamen wir im Hotel an, wo die Mädels erstmal unter die Dusche gingen. Frisch gewaschen und gekämmt gab es dann noch eine Gute-Nacht-Geschichte von der lieben Katha, bevor es dann endgültig ins Bett ging.

katha liest vor

Wir Mamas folgten recht bald, da auch wir von dem anstrengenden Tag und den vielen Eindrücken etwas geschafft waren.

Am nächsten Morgen hatten wir alle etwas Anlaufschwierigkeiten, schafften es dann aber doch noch rechtzeitig zum Frühstück. Dort nahmen wir Blogger mal wieder einen ganzen Raum für uns ein und die Kids freuten sich auch sich wieder zu sehen.

kindertisch
Kindertisch
frühstpck sonntag
Einer der Erwachsenentische

Nach dem Frühstück wollten wir eigentlich noch ein paar der Spielplätze am Silbersee erkunden, doch oh weh…es regnete. Also beratschlagten wir uns ein wenig, beschlossen dann aber gen Zuhause aufzubrechen und auf dem Weg (in Kassel) bei einem Indoorspielplatz anzuhalten. Es wurden noch ein paar Selfies gemacht und los ging es.

nocheinbloggerselfie
Mamasmauese, Mamazde und die Perlenmama

In Kassel angekommen mussten wir feststellen, dass der angepriesene Indoorspielplatz leider von einem Jahr abgebrannt war (hätte man ja mal auf die Webseite schreiben können…). Stattdessen führten die Rabenmuttis die nun hungrige Meute zum Fastfood-Clown, wo es Nuggets und nen Spielplatz für die Kleinen und Kaffee und Kuchen für die Großen gab.

mäcces

Dann beschlossen wir, den Heimweg anzutreten. Dieser gestaltete sich durch Stau und Unwetter etwas beschwerlich, aber gegen 15:00 waren wir dann wieder bei Oma und Opa.

regen

Dort blieben wir aber nicht lange, da wir uns auf ein bisschen Relaxen auf der Couch sehnten. Auf genau diese fielen wir dann sobald wir zur Tür herein gekommen waren. Die Perle wünschte sich einen Dino-Film, also schauten wir „In einem Land vor unserer Zeit“.

dinos

Ich bereute diese Wahl bald denn…was ist mit all diesen Kinderfilmen, in denen ein Elternteil stirbt? Die Perle fand das echt traurig, war aber hinterher sehr froh, dass der kleine Dino seine Großeltern fand. Puh. Nach dem Film waren wir dann ausgeruht und die Perle wollte mit ihrem LÜK-Kasten spielen. Ich bin ja nachwievor begeistert wie toll sie das hinbekommt.

lük kasten

Als Abendessen wünschte die Perle sich „Pizza im Bett“, unser eigentliches Freitags-Ritual, welches diese Woche ja ausgefallen war. Ok, also saßen wir wenig später im Bett, aßen Pizza (ich Nudeln) und schauten Ratatouille. Ein sehr gemütlicher Abschluss für ein aufregendes und schönes Wochenende.

pizza im bett

So, jetzt habe ich es auch endlich geschafft, die Wib’s fertig zu stellen. Gestern Abend war die Perle nämlich viel zu anhänglich und muckelig als dass ich hätte bloggen können.

Die anderen WIBs findet ihr, wie immer, bei Susanne von Geborgen Wachsen.

One thought on “Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 3./4.09.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: