Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 23./24.7.2016

Ach, was war das ein schönes Wochenende. Zum einen hatte ich seit Freitag Nachmittag endlich meine Perle wieder, die zuvor zwei Wochen mit Papa im Urlaub war. Zum anderen konnte ich endlich auch mal das schöne Sommerwetter da draußen genießen. Aber von vorne…

Samstag morgen konnten wir ausschlafen, und das taten wir auch. Am Abend zuvor hatten wir noch lange gekuschelt und gequatscht, da schlief die Perle doch tatsächlich bis 9:30. Danach lümmelten wir noch ein wenig im Bett herum und überlegten, was wir so mit dem Tag anstellen könnten…während wir da so die tollsten Pläne schmiedeten (Freibad, in die Stadt gehen, Eis essen…) hörten wir auf einmal Regen auf unser Dachfenster trommeln. Na toll. Also entschieden wir uns nach Hilden ins Hallenbad zu fahren. Aber erstmal mussten wir frühstücken.

samstag frühstück

Dann zogen wir uns an (gaaaanz laaangsaaam) und fuhren ins Hildorado. Das stellte sich wirklich als echter Geheimtipp bzgl. Hallenbäder heraus. So schön gemütlich und übersichtlich aber ganz toll eingereichtet. Die Perle und ich hatten ganz viel Spaß beim plantschen, schwimmen, springen, nass-spritzen und rutschen. Zwischendurch gab es, natürlich, auch eine Eis-pause.

eispause
Die Perle aß erst ihr Eis und dann teilten wir uns meins…typisch.

Nach dem schwimmen ging es fluchs wieder nach Hause, denn um 18:00 wollte die Mäusemama mit ihren Mäusen vor der Tür stehen, wir hatten uns nämlich spontan zum Pizza backen und quatschen/spielen verabredet.

Die Wiedersehensfreude war groß (sie waren nämlich auch gerade erst aus dem Urlaub wieder gekommen). Aber auch der Hunger, daher belegten wir Mamas schnell die Pizza.

Pizza

Als die Pizza fertig war wurde es wuselig am Tisch. Ich liebe das ja, wenn alle zusammen sitzen und essen…je mehr, desto besser.

lustige Pizza Runde

Irgendwann sahen wir dann sehr erschrocken, dass es schon sehr spät war. Schnell brachen die Mäuse und die Katha-Mama auf und wir machten uns auch ganz schnell bettferig. Zuvor musste ich aber noch den Perlenkopf nach Nissen durchsuchen…das ist echt immer eine Tortur, aber mit ein wenig Ablenkung von Disney’s Peter Pan hat die Perle wieder super mitgemacht. Und dann wurde auch schon geschlafen (was der Perle aber wegen der Wärme im Schlafzimmer sichtlich schwer fiel). Irgendwann kam dann die liebe Katha nochmal vorbei uns wir quatschten noch bis in die Nacht hinein…zum größten Teil über unsere Blogs und deren geplanten Umzug auf eine jeweils eigene Domain…ganz schön aufregend für uns und zum größten Teil leider auch noch Böhmische Dörfer…

late night schnack

Irgendwann ging es ins Bett. Am Sonntag wachte ich irgendwann auf, während die Perle noch friedlich schlummerte. Ich war mir sicher, dass es schon mindestens 10:00 sein müsste, weil es draußen so krass hell war. Mein Blick auf die Uhr zeigte aber: Erst 8:00. Okay…also noch einmal umgedreht. Irgendwann wachte auch die Perle auf und wir muckelten etwas.

Sonntagsmuckelei

Dann standen wir irgendwann auf und es gab erstmal ein leckeres Frühstück.

Sonntag Frühstück

Nach dem Frühstück wollten wir dann schleunigst raus um das tolle Wetter zu genießen. Also schlüpften wir in unsere Kleider und ab ging die Post, durch den Stadtpark, hin zum Mega-Spielplatz.

Sonntags im Park

Unterwegs bekamen wir die Nachricht, dass die Minimau von der lieben Mäusemama schon auf die Perle wartete…und als wir dort ankamen waren die beiden fluchs unterwegs um den Spielplatz zu erkunden.

Friends on swings

Es war wirklich angenehm, dort unter den Bäumen. Nicht zu heiß, nicht zu kalt, und gar nicht so überlaufen. Wir fühlten uns sehr wohl. Doch irgendwann mussten die Perle und ich wieder los, wir hatten ja noch eine Verabredung in Wuppertal.

Also hüpften wir in unsere Knatterkiste und fuhren in die Nachbarstadt um die liebe Frau NullpunktZwo und ihre Familie zu besuchen, die uns zum Kaffee und Kuchen eingeladen hatte. Es gab leckeren Pflaumen-Streusel-Kuchen vom Blech auf der Terrasse und um uns herum wuselten die Kinder. Toll war es. Leider machte ich dort gar keine Fotos, aber die Gastgeberin war so nett mir eins von ihren zur Verfügung zu stellen.

Kuchen bei nullzwo

Sie war auch so nett mir einige Sachen für die Schwangerschaft und das Baby zu überlassen. Also verließen wir ihr Haus schwer bepackt und vollgefuttert. Ein sehr schöner Nachmittag. Auf dem Rückweg beschlossen wir dann noch eben Oma und Opa einen Besuch abzustatten, bevor ich die Perle wieder zum Papa brachte. Die beiden waren mal wieder, samt meines kleinen Bruders, auf ihrer Baustelle fleißig. baustelle

Nachdem ich die Perle dann, mit viel Überredungskunst, zum Papa gebracht hatte machte ich mich schnell auf den Weg zur Talsperre, wo ich mit zwei Freundinnen zum Lauftraining verabredet war. Wir haben uns zum Kölner Womens Run Mitte August angemeldet und wollten heute mal schauen wie lang wir in etwa für die Strecke brauchen würden.

Sonntagsrunde

Diese Lauftreffen machen wir in letzter Zeit öfter und sie tun mir so unsagbar gut. Ich schlafe besser, bin ausgeglichener und fühle mich besser. Ich glaube das hängt einerseits mit der Bewegung zusammen, andererseits aber auch, weil wir draußen in der Natur sind…das hat mich schon immer sehr geerdet.

sporty legs
Meine Beine sind die weißen *hust* (Und der Bauch hat gephotobombed).

Also wir brauchten etwas 1 Stunde und 34 Minuten für eine Strecke, die etwas länger ist als die vom Women’s Run. Das sollte absolut machbar sein. Jetzt noch etwas trainieren und dann rocken wir das Ding. Wir sind jedenfalls guter Dinge und es macht Spaß.

Zu Hause machte ich mir dann noch schnell was zu Essen (Bohnensalat mit Reis), telefonierte mit einer Freundin, verbloggte das #WIB, und dann geht es jetzt auch schnell ins Bett. Morgen geht die Weiterbildung weiter…noch 2 Tage InDesign und dann geht es um die Wurst: Zwei Tage Projekt-Arbeit. Puuuh.

Euch allen einen schönen restlichen Sonntag und morgen einen schönen Start in die Woche. Ach, und die anderen #Wib’s gibt’s natürlich wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: