Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 16.-17.7.2016

Und schon wieder ist Sonntag. Ich bin überrascht wie fix dieses perlenlose Wochenende vorbei ging, aber es war wirklich sehr erholsam und schön. Samstag konnte ich ausschlafen. Theoretisch. Praktisch war ich aber schon um 8:00 wach…so ein Elend. Also stand ich auf und machte mir Frühstück. Es gab schwedischen Bröd mit Frischkäse/Marmelade und Chaumes/Gurke mit kaltem Kräutertee. Ganz simpel.

samstag frühstück

Danach hab ich ein wenig Haushalt gemacht und Musik gehört. Irgendwann saß ich dann am Laptop und schaute Nachrichten. Dabei machte ich mir die Nägel…eine Sommerfarbe musste her und ich entschied mich für Mint Candy Apple von Essie.

Nagellack

Gegen Mittag hatte ich große Eislust und freute mich, dass ich im Kühlfach noch ein Magnum fand.

eis eis baby

Dann legte ich mich nochmal ins Bett und gönnte mir einen langen Mittagsschlaf. Das tat gut. Als ich aufwachte war es höchste Zeit für mich in die Stadt zu gehen und noch ein paar Dinge zu besorgen. Bei Nanu Nana kaufte ich ein paar schöne Geschenke für die kleine Schwester meines besten Freundes und im Real dann ein paar Zutaten für den Salat, den ich mit zur Grillparty bringen wollte.

Nanu nana geschenk
Geschenke, Geschenke

Zu Hause packte ich die Geschenke ein und bereitete den Melonen-Feta-Minz-Salat vor, den ich ein paar Tage zuvor bei Jette von Me Super Mom auf Snapchat gesehen hatte.

melonen salat

Dann ging es los zur Grillparty. Als ich dort ankam war das Lagerfeuer schon an.

nachbargarten

Der Abend war wirklich sehr schön. Es wurde geschlemmt, gelacht, getrunken, gesungen und gequatscht. Ich liebe jeden einzelnen dieser Menschen so sehr, wir sind wirklich wie eine große Familie.

grillen

Nach dem Essen ließen wir den Abend noch am Lagerfeuer ausklingen. Es war wirklich sehr gemütlich.

lagerfeuer

Am Sonntag Morgen klingelte schon um 9:00 der Wecker und dank des späten Abends zuvor schlief ich auch wirklich bis 9:00. Dann macht ich mich schnell fertig. Zum Frühstück blieb leider keine Zeit, um 10:00 wurde ich schon von einer Freundin abgeholt. Wir wollten nämlich heute nach Roermond in den Niederlanden fahren.

autobahn

Nach einem etwas komplizierten Hinweg (das Navi führte uns ein wenig irre) fanden wir einen güstigen Parkplatz (die sind in den Niederlanden ja leider rar) und stürzten uns ins Getümmel des dortigen Outlet Centers. Hier war es aber viel zu voll, also schauten wir nur in etwa drei oder vier Geschäfte rein und verkrümelten uns dann in die nahegelegene Innenstadt. Dort gab es dann erstmal was zu essen. Wir entschieden uns für die Terrasse des Restaurants „Burger Enzo“. Das war eine gute Wahl, das Essen war lecker und die Bedienung unglaublich freundlich.

Burger Enzo

Danach gingen wir noch etwas durch Roermond und waren erstaunt wie wunderschön es dort doch war.

roermond

Wir hatten auch sehr glück mit dem Wette und obgleich es verhangen und bewölkt war, war es angenehm warm und trocken. Auf einem Platz fanden wir einen Pavillion, in dem eine Blaskapelle spielte…das war wirklich eine schöne Atmosphäre.

gazeebo

Wir schauten noch in das ein oder andere Geschäft (wir fanden zum Beispiel einen megatollen HEMA-Ausverkauf, bei dem ich ein paar irre Schnäppchen machte).

Hema haul
HEMA-Haul…alles für die Perle

…dann gingen wir langsam zum Auto zurück. Meine Knie fingen an sich zu beschweren und wir waren müde. Bevor wir jedoch auf die Autobahn fuhren machten wir noch einen kurzen Zwischenstop bei Albert Heijn…meinem Liebelings-Supermarkt. Dort musste ich meine Vorräte wieder auffüllen…hach, was ich diesen Laden zeitweise vermisse…

alber heijn haul
Albert Heij Haul – Lecker Lecker

Wieder zu Hause fiel ich erstmal auf mein Bett. Ich war wirklich ganz schön müde (und meine Knie machen mir wirklich Probleme…langsam kann ich den Arzt-Besuch wirklich nicht mehr aufschieben…Ich verbloggte schnell das heutige #WIB (liegend, faul wie ich bin) und dann geht es gleich wohl noch unter die Dusche. Und dann reicht es auch für heute. Morgen früh geht mein Kurs weiter. Das Photoshop Modul ist seit Freitag vorbei, ab morgen geht es mit InDesign weiter. ich bin wirklich gespannt.

Ich wünsche euch allen einen tollen Rest-Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche. Achso, und die anderen #WIB’s könnt ihr natürlich wie gewöhnlich bei Geborgen Wachsen finden.

5 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern #WIB vom 16.-17.7.2016

      1. ist CH-deutsch und bedeutet appetitlich, „macht Lust, es zu essen“ (gluscht ist Lust, Appetit).
        ich möchte auch mal nach Holland…. *schwärm*

        1. Hihi, achso…ja das sind alles meine Lieblingsprodukte, die ich hier in D schmerzlich vermisse. 🙁
          Holland ist schon toll, kann ich nur empfehlen. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: