Unser Urlaub auf dem Alpenseehof in Nesselwang/Allgäu

Im Oktober bekam ich die freudige Nachricht, dass ich beim Maggi-Kochstudio einen Urlaub auf dem Familienbauernhof Alpenseehof in Nesselwang gewonnen hatte. Nun kann ich wohl nicht mehr sagen, dass ich „noch nie was gewonnen habe“. Jedenfalls wurde uns gesagt, dass wir uns den Zeitpunkt zu dem wir auf den Hof fahren aussuchen könnten. Also rief ich sogleich dort an und buchte unseren Urlaub für Anfang Februar, damit wir wohl hoffentlich ein wenig Schnee dort haben würden.

Und so ging es am 31.Januar dann für uns los. Ich packte unseren Corsa „Oskar“ mit Winterklamotten, Spielzeug und Lebensmitteln voll und ab ging es gen Süden. Die Fahrt war eigentlich sehr angenehm, wir hatten kaum Stau und die Perle war der Fahrerei recht wohlgesonnen (zum Glück). Gegen 15:00 Uhr kamen wir am Hof an, den man mit Navigations-Gerät sehr gut finden kann und der auch nur unweit der Autobahnabfahrt in einem kleinen Vorort von Nesselwang liegt. Dort angekommen wurde uns gleich die wunderschöne und gemütliche Ferienwohnung gezeigt, in der wir für eine Woche wohnen würden. Der Hof selbst ist riesen groß und sehr gepflegt (so gepflegt wie ein Bauernhof eben sein kann) und die Ferienwohnungen sind klein aber fein und mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Und was war dort viel Schnee!!! Die Perle konnte sich kaum beruhigen, so aufgeregt war sie beim Anblick der Schneemassen, die wir von unserem Balkon aus sehen konnten.

kleiner Mensch in grossem Schnee
Kleiner Mensch in ganz viel Schnee

 

Spazieren gehen

Die Woche verging quasi wie im Fluge. Wir verbrachten sehr viel Zeit draußen im Schnee, machten Spaziergänge oder fuhren mit der Gondel die Alpspitzbahn hinauf und rodelten auf der 4 km langen Rodelbahn den Berg wieder hinunter. Wenn es zu doll schneite spielten wir zuhause Spiele oder fuhren zum Indoorspielplatz Allgäulino in Wertach. In Nesselwang selbst gibt es auch ein tolles Schwimmbad, das ABC-Bad, aber da die Perle die gesamte Woche immer mal wieder über Ohrenschmerzen klagte verkniffen wir uns das schwimmen lieber.

summary Alpenseehof

Bällebad im Allgäulino
Bällebad im Allgäulino Indoor Spielplaz in Wertach

Der Hof selbst hat auch eine kleine Badstube, wo man sich Massagen buchen, saunen, oder Bäder nehmen kann. In dem Paket welches ich gewonnen hatte war ein Kleopatra-Bad mit einbegriffen (ein Bad mit Milch und Honig), welches ich wirklich genoss. Außerdem ließ ich mich bei einer wohltuenden Ganzkörpermassage einmal schön durchkneten. Das war toll. Doch auch die Perle kam auf dem Hof voll auf ihre Kosten. So durfte sie im Schnee Pony reiten und abends dabei zusehen, wie die hofeigenen Kühe gemolken wurden. Und die Hof-Oma gab ihr jeden Tag eine kleingeschnittene Möhre, mit der sie die Kälbchen und die Ziegen füttern durfte. Es war wirklich sehr aufregend für die kleine Perle und obwohl ihr nicht immer alles geheuer war (besonders die großen, ziemlich übel-riechenden, Kühe) sah man, dass sie die Zeit auf dem Hof sehr genoss. Ein kleines Plus war auch, dass der Internet-Empfang auf dem Hof wirklich schlecht ist. Man kann zwar ein paar Stunden Wifi Signal dazu buchen, doch das wird auf die Dauer auch teuer. So war ich quasi gezwungen das Handy in der Ecke liegen zu lassen, was der Perle wohl auch ganz gut gefiel. So ein bisschen Exklusiv-Zeit mit Mama ist ja auch etwas ganz Besonderes.

Schlitten fahren mit Helm

Rodelbahn Alpspitz Nesselwang
Die Alpspitz Rodelbahn in Nesselwang

Fazit des Urlaubs: Ich kann jeder Familie mit kleinen Kindern den Alpenseehof in Nesselwang wirklich ans Herz legen. Hier wird einem soviel geboten und die Inhaber, Familie Martin, sind stets darauf bedacht einem einen unvergesslichen Urlaub zu bescheren. Ich glaube, auch im Sommer kann man dort unheimlich viel erleben. Dann ist auch der hofeigene Spielplatz mit Riesen-Trampolin nicht komplett verschneit und der nahegelegene See lädt zum schwimmen ein. Das stelle ich mir auch wunderschön vor. Auch im Umkreis kann man, bei gutem wie bei schlechtem Wetter, sehr viel unternehmen und erleben. Also wir waren sicher nicht zum letzten mal dort und werden wohl auch mal eine Woche im Sommer auf dem Hof verbringen. Vielen Dank, liebe Familie Martin und Liebes Team vom Maggi-Kochstudio, für diesen unvergesslichen und schönen Urlaub!

auf der Alpspitz
Die Alpspitz Bergstation

 

2 thoughts on “Unser Urlaub auf dem Alpenseehof in Nesselwang/Allgäu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: