#WMDEDGT 12/14 – Tagebuchbloggen

An jedem 5. eines Monats lädt die liebe Frau Brüllen zum kollektiven Tagebuchbloggen ein und zwar unter dem Thema „Was machst du eigentlich den ganzen Tag (#WMDEDGT)?“ Und ich habe mir überlegt diesen Monat auch mal mitzumachen, mal sehen was da so bei rauskommt…

7:30 Der Wecker klingelt. irgendwie mag meine Perle das Klingeln des Weckers mehr als ich und summt und singt munter mit, während ich ihn mal wieder verfluche. Trotzdem muckeln wir beim Snoozen noch ein wenig und reden darüber, dass wir gleich mal gucken müssen ob der Nikolaus etwas in unsere Stiefel getan hat (bei uns kam der schon diese Nacht, denn die Perle wird ja heute Abend vom Perlenpapa für’s Wochenende abgeholt).

7:50 Wir krabbeln aus dem Bett und schleichen aufgeregt zur Tür. Und siehe da: Unsere Stiefel sind reich gefüllt. Man sieht Mandarinen, Sterne, Schoko-Nikoläuse und Geschenke…die Perle ist ein wenig überfordert, also muss ich das ganze Zeug aus dem kalten Flur ins Wohnzimmer holen. Erst jetzt wagt sie sich an den Schuh und fängt an auszupacken. ich habe noch nie gesehen wie sich jemand so sehr über eine Mandarine gefreut hat. ich schaue ihr beim auspacken zu und mache ein paar Fotos und Videos für den Perlenpapa später. Auch ich darf ein Päckchen auspacken, denn unsere liebe Nachbarin hat uns einen prallgefüllten Socken an die Tür gehängt. So süß! Und das Frühstücksbrettchen darin ist echt hübsch.

Der Nikolaus war da!!
Der Nikolaus war da!!

8:30 Wir verfallen mal wieder in ein wenig Stress…Anziehen, Brotdose richten, aus dem Haus gehen…das ist bei der Aufregung von heute morgen gar nicht so einfach. Aber die Perle macht gut mit und verfällt nur einmal kurz in wehleidiges Schluchzen weil sie den heutigen Adventskalender-Inhalt nicht mit in den Kindergarten nehmen darf (eine Schildkröte von Schleich). Die Kindergärtnerinnen sehen es nicht so gern wenn man Spielzeug abseits der regulären Spielzeugtage mitbringt.

8:50 Angekommen im Kindergarten. Die Perle wird umgezogen und läuft aufgeregt in ihre Gruppe, wo sie der verwirrten Erzieherin vom Besuch des Nikolaus‘ erzählt. Ich kläre sie schnell auf, verabschiede mich und gehe rüber in den Gemeindesaal zum Elterncafé. Hier sind die Lästerschwestern schon voll im Gange, aber es ist nett und lustig und man erfährt so einiges über Dinge, die man sonst nicht wissen würde…

9:40 Ich komme wieder nach hause und beseitige erstmal das Chaos aus Geschenken, Geschenkpapierfetzen und Mandarinen im Wohnzimmer. Dann trinke ich mir einen Kaffee, twitter ein wenig und räume die Küche auf. Danach schnappe ich mir meine Sporttasche und fahre ins Fitness-Studio, wo ich zwei Stunden lang rumsportel. heute gebe ich richtig Gas und sehe nach meiner letzten Cardio-Einheit aus wie eine Tomate. Aber es tut mir gut und ich gönne mir danach noch einen Cappuccino in der Launch Area. Währenddessen whatsappe ich mit dem besten Perlenmama-Freund und der Montagsfreundin und update meinen Trainingsplan.

12:40  Wieder zu Hause checke ich die Post, lese ein paar Blogs und entscheide mich, dass ich dieses Mal bei #WMDEDGT mitmachen möchte. Also setze ich mich an den Rechner und schreibe drauf los. Schreiben, korrigieren, posten, verlinken…das dauert etwas…Danach finde ich noch ein paar interessante Blogposts und mache bei ein paar Gewinnspielen auf diversen Blogs mit…in der Weihnachtszeit gibt es davon ja ziemlich viele…

14:20 Nun gehe ich duschen, föhnen, mich anziehen. Dabei höre ich muntere Weihnachtsdudelei von meinem neuen Weihnachtsalbum. So langsam stellt sich bei mir wirklich die Weihnachtsstimmung ein.

15:30 Ab zum Kindergarten, die Perle abholen. Die saust, als ich dort ankomme, wie wildgeworden im Zick Zack durch die Gruppe. Die Erzieherin berichtet mir, dass ich sie wohl mitten in ihren dollen 5 Minuten erwischen würde. Mit ein wenig Überredungskunst kann ich die Perle dann doch überreden mit mir nach hause zu kommen. Auf dem Heimweg halten wir noch fix beim Supermarkt, da ich noch ein paar Sachen brauche.

16:30 Wieder zu Hause gibt es einen kleinen Snack und die Geschenke von heute morgen werden noch einmal ausgiebig begutachtet. Jetzt darf die Perle auch endlich mit ihnen spielen. Der kleine mechanische Hund wird durch die Wohnung gejagt und die Weihnachts-CD wird in den CD-Player geschmissen. Wir spielen ein Gesellschaftsspiel und ich packe die Sachen, die die Perle mit zum Papa nehmen wird.

18:30 Papa ist da. Freudig empfängt die Perle ihn an der Haustür und zeigt ihm sofort und ganz stolz ihre Geschenke. Wir tauschen uns über alles mögliche aus und der Perlenpapa bekommt, ausgehungert wie er ist, einen kleinen Snack, den er aber mit der Perle teilen muss. Wir quatschen noch ein bisschen miteinander und machen Quatsch mit der Perle. Irgendwann müssen die zwei dann wieder fahren. Die Perle und ich verabschieden uns ausgiebigst und mit vielen Küssen und „happe lihieb“s.

19:30 Die Perle ist abgefahren. Ich mache das Radio an und schmeiße mir ein Schlemmer Filet in den Ofen. Dann verblogge ich den Rest des Tages für #wmdedgt, denn später werde ich nicht mehr dazu kommen. Heute abend läuft The Voice of Germany, das werde ich mir, natürlich twitternd (#tvog), reinziehen und dann hoffentlich früh ins Bett gehen, der Tag hat mich dann doch irgendwie geschafft. Morgen wird auch wieder ein langer Tag, da ich abends auf einem Geburtstag eingeladen bin.

Ja genau, DAS mache ich so den ganzen Tag. 🙂

One thought on “#WMDEDGT 12/14 – Tagebuchbloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: