Sieben Sachen Sonntag 24.08.2014

Da war er wieder, der Sonntag. Und da ich zur Zeit die meiste Zeit einfach nur schlafen könnte habe ich es trotz des ziemlich faulen Tagesablaufs nicht geschafft, gestern noch zu bloggen. Also werde ich mich erst heute in die Grinsestern’sche Liste eintragen können.

Also, der Sonntag begann mit einem späten und gemütlichem Frühstück mit Oma, Opa und dem Perlenonkel (während die Perle selbst bei und mit dem Papa frühstücken durfte).

breakfast

Als die Perle zurück kam packten wir unser Auto. Unter anderem den Kasten Äpfel, den die Perle (mit Mama’s und Oma’s Hilfe) für den Kindergarten gesammelt und gepflückt hatte.

apples

Dann machten wir uns auf den Weg nach Hause. Die Perle schlummerte recht schnell in ihren Mittagsschlaf und ich gab mich dem Fernweh hin, in Form von alten Country-Schinken aus den frühen 2000 Jahren…(„und dem Besten von heute“…)

soundtrack

Nachmittags hatten die Perle und ich ein Playdate bei meiner Lieblingskollegin und ihrer Familie. Die beiden spielten echt toll miteinander, es gab kaum Drama und es wurde ganz toll geteilt…

playdate

…und zusammen Bücher gelesen.

es wimmelt

Am späten Nachmittag ging es dann gänzlich nach Hause, aber nicht ohne einen Abstecher…

bodschappen

…über die Grenze, ich musste noch ein paar Sachen kaufen und in den Niederlanden haben ja praktischerweise Sonntags die Supermärkte auf…naja, fast alle, denn leider hatte ausgerechnet mein geliebter Albert Heijn zu. So musste eben Jumbo herhalten.

artsy fartsy

Zu Hause wurde noch etwas gemalt (Lieblingsbeschäftigung zur Zeit), bevor es in die Wanne und dann ins Bett ging.

Und ich bin auch recht schnell dahin gefolgt, denn obgleich ich Rücken-bedingt ein sehr ruhiges Wochenende hatte war ich trotzdem totmüde.

Und nun: Auf in eine neue Woche!

2 thoughts on “Sieben Sachen Sonntag 24.08.2014

  1. Wirklich nett geschrieben und gut zu wissen das Albert Sonntags zu hat 😀
    Ich reise paar mal im Jahr nach Holland 🙂

    Lieben Gruß
    Missmorti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: