Shatter-Bilder

Nun, dass die Perle im Kindergarten ist und wir die Nachmittage für uns haben, haben wir endlich wieder Zeit um ein wenig kreativ zu werden. Und der Perlen-Omama-Geburtstag war eine super Gelegenheit, damit wieder anzufangen.

shatterbild

Ich hab diese Bilder schon vor einer Weile mal auf pinterest gesehen und wollte das schon immer mal ausprobieren. Und da die Perle derzeit noch gerne die Dinge einfach nur in einem riesen Gemansche einfärbt anstatt Dinge zu malen, muss sie auch nicht irgendwelchen Anweisungen folgen.

Die Vorbereitung ist denkbar einfach. Man mus einfach eine Leinwand (jeglicher Größe, kommt ganz auf das Durchhaltevermögen der Kleinen an) mit Tesafilm einwickeln. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, man kann Dinge schreiben, oder Objekte, wie z.B. Herzen, formen. Wichtig ist es recht festes und gutes Tesa zu nehmen, und dass man es an den Rändern gut fest drückt.

kleberei

Dann dürfen die Kleinen anfangen zu malen…zu matschen…zu klecksen. Am besten eignet sich etwas festere Farbe, Wasserfarben dürften zu flüssig sein und unter das Tesa schwemmen und dann ist der Shatter-Effekt dahin.

maln

 

Nach dem Anstrich müssen die Bilder gut trocknen und dann muss das Tesa abgenommen werden und fertig ist das Shatter-Bild. Sollte doch etwas Farbe unter die Tesastreifen gelangt sein (wie bei der Perle, die ihre Pinsel gerne gründlichst auswäscht und somit ihr Bild etwas unter Wasser setzte), dann kann man sie mit weißer Farbe noch etwas ausbessern.

das kunstwerk

Nun kann man die weissen Streifen natürlich auch noch verwenden, z.B. einen Spruch oder einen Gruß, oder sogar ein Gedicht hineinschreiben, auch hier ist der Kreativität wieder keine Grenzen gesetzt. Wir haben den Effekt für sich sprechen lassen und die Streifen weiß gelassen.

Viel Spaß beim Nachmachen.

11 thoughts on “Shatter-Bilder

  1. Das ist mal eine geniale Idee!
    Da werde ich mich gleich mal eindecken. Als Weihnachtsgeschenk ist das sicher Klasse. Und da die Mäuse dann einige Bilder zu beklatschen haben können wir da bei schlechten Wetter direkt anfangen. Danke für die super Idee!
    😙 Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: