Liebster Award, die 2.

liebster

Ich fühle mich sehr geehrt, dass die Perlenwelt drei weitere Male für den „Liebster Award“ nominiert wurde. Vielen, vielen Dank an Mama SchulzeBeauty-Mami und SunnySpiceGirl für die Nominierungen und die interessanten Fragen! (Und wenn ich eine Nominierung vergessen oder noch nicht gesehen habe, bitte weist mich doch darauf hin und seid mir nicht böse, habe irgendwie ein wenig Chaos in der Perlenwelt und den verschiedenen Social Media Channels).

Für die, die das Prinzip noch nicht kennen:

  1. Verlinkt die Person, die Euch verlinkt hat.
  2. Beantwortet die 11 Fragen, die Ihr ganz unten findet.
  3. Findet 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie
  4. Denkt Euch 11 neue Fragen für diese Blogger aus

Wie schon beim letzten mal werde ich die 11 Fragen aus den drei Frage-Listen raussuchen und beantworten.

Da die meisten Blogs, die ich so lese, schon mehrfach nominiert wurden werde ich nun keine neue Liste mit Nominierungen und Fragen erstellen, aber guckt doch mal in meine frisch aktualisierte Blogroll…;-)

Die Fragen und Antworten:

  1. Welche sind deine Charakterschwächen und -stärken? (Beauty-Mami) Also ich glaube, dass ich mich ziemlich gut in die Situation anderer hineinversetzten kann und somit ihren Standpunkt gut nachvollziehen kann. Das find ich eine gute Eigenschaft 🙂 Meine Schwäche ist meine Ungeduld und daher kommende Impulsivität.
  2. Worüber blogst du am liebsten? (SunnySpicegirl) Hm, also generell am liebsten über meine Perle. Und ich nehme gerne alltägliche Situationen auseinander, die darauf basieren, dass ich alleinerziehend bin. Gesellschaftliche Diskussionen zu diesem Thema oder einfach Gedanken oder Aufreger. Und hier und da spuckt mein Kopf auch eine Fiktive Story aus, oder ein Gedicht.
  3. Wieso hast du mit dem Bloggen angefangen? (Beauty-Mami) Ich hatte mal einen Tagebuch Blog als ich in Amerika wohnte, das hat mir schon sehr viel Spass gemacht. Als ich dann Mama wurde verspürte ich immer wieder den Wunsch Dinge aufzuschreiben oder durch das schreiben genauer zu überdenken. Dieser Wunsche keimte ein wenig in mir, bis ich dann letzten August Nägel mit Köpfen machte. Bloggen hilft mir meine Gedanken zu ordnen.
  4. Wann geht dein Kind abends ins Bett? (Mama Schulze) Also generell zwischen halb 8 und 8. Die Perle schäft Nachmittags noch sehr gut und lang und so haben wir noch ein wenig Zeit zusammen, so zwischen nach Hause kommen und ins Bett gehen. Jetzt während der WM bin ich da lockerer, die Perle darf die 18:00 Spiele meist noch mitgucken (oft sogar woanders) was bedeutet, dass sie erst gegen 21:00 Uhr im Bett ist). Ich bin da an sich nicht so streng, aber auch nur, weil sie auch in müde ertragbar und happy ist, meistens jedenfalls.
  5. Wann schreibst du am liebsten (Tageszeit) und warum? (SunnySpicegirl) Ich schreibe am liebsten Abends/Nachts, weil da meine Gedanken irgendwie besser fliessen. Ich veröffentliche meine Posts aber immer erst morgens (ich werde immer so spät erst fertig, dass sie über Nacht irgendwie untergehen…hab ich ausprobiert).
  6. Kochst Du gerne und häufig oder eher gelegentlich? (Mama Schulze) also ich koche sehr gerne. Leider habe ich nicht immer die Zeit oder die Gelegenheit so ausgefallen zu kochen wie ich das gern tun würde. Das scheitert oft am planen vor dem Einkaufen, aber auch an meinem Energie-Level nach der Arbeit. Aber ich probiere gern aus und freue mich immer, wenn ich auf pinterest oder anderen Blogs ein neues Rezept finde.
  7. Morgenmuffel oder Frühaufsteher? (Beauty-Mami) Oh, das ist schwierig. Also bis vor ein paar Monaten hätte ich ohne zu zögern „Morgenmuffel“ gesagt (mit der Zustimmung all jener, die mich kennen und/oder einmal morgens erlebt haben). Aber in der letzten Zeit hatte ich einige Morgen-Momente, wo ich viel früher aufgestanden war als ich musste und ich es total toll fand, wieviel man so getan kriegt und wie besser man wach wird. Leider passiert das viel zu selten (was auch mit meiner Antwort auf Frage 5 zu tun haben könnte).
  8. Vermisst Du manchmal Dein Leben als Nicht-Mama? (Mama Schulze) Jein. Es gibt viele Dinge, die ich nicht vermisse…alleine sein, Langeweile, Überforderung wenn es um Prioritätensetzung geht, Party von FR-SO und unter der Woche…etc. Aber was ich vermisse ist die Spontanität. Ich fühle mich als Mama jetzt nicht übermässig eingeschränkt, aber es ist eben immer alles eine Frage der Planung…und da denkt man immer öfter als nicht „ist es das nun wert?“ (also ist die Sache jetzt so wichtig, dass man diese ganze Planung auf sich nimmt?). Das vermisse ich. Aber dass wiegt nicht auf, ganz und gar nicht.
  9. Was unternimmst du am liebsten mit deinem Kind? (Beauty-Mami) Ganz klar: im Garten sein. Entweder rumbuddeln und Pflanzen pflegen, oder rum-matschen, oder Seifenblasen pusten, oder Ball spielen, oder Laufrad fahren…hauptsache draussen sein. Wald und Park gehen natürlich auch immer.
  10. Welche Erfindung würdest du gern entwickeln? (SunnySpicegirl) Ein Gerät zum beamen. Als Pendler und mit den Perlenverwandten und vielen Perlenfans soweit weg wäre das sicher etwas, was mir das Leben ungemein erleichtern würde.
  11. Würdest du nochmal beim „Liebster Award“ mitmachen? (Beauty-Mami) Also ich beantworte echt gerne Fragen und das ganze Konzept find ich auch echt schön…natürlich ist es auch sehr förderlich für mein geschmeicheltes Ego. 🙂 Aber nachdem dieses Jahr eine Welle von Liebster-Awards durch die Bloggosphäre schwappte und alle aufeinmal Fragen beantworteten und sich untereinander nominierten, glaube ich, dass zwei dieser Posts genug sind. Aber glaubt mir, ich habe mich über jede dieser Nominierungen total gefreut und fand auch die Fragen echt witzig. Danke dafür! 🙂

So, das waren meine Antworten. Nun guckt euch ruhig mal meine Blogroll an und schaut, ob da etwas für euch dabei ist. Und wenn jemandem diese Fragen auch so gut gefallen und er/sie auch gerne beantworten würde: Nur zu! Es macht Spass!

One thought on “Liebster Award, die 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: